dfi lanparty nf4 -d bios problem

Graf-Chris

Ensign
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
201
hi,

ich hab mein mainboard vor 6 monaten zur überprüfung an den mir verkaufenden onlineshop zurück geschickt

die haben verschiedene sachen, wie speicher, windows,3dmark getested und schickten mir das board zurück und es schrieben alles in ordnung


dann habe ich alles also den rechner zusammengebaut, eingeschaltet, pc bootet aber monitor deaktiv, ok cmos per jumper resetet, monitor aktiv, dann will ich im bios einstellen das er von cd bootet wegen win installertion und speichere es ab, dann wieder monitor deaktiv, sobald ich eine änderung im bios abspeichern will, wird beim nächsten booten der monitor deaktiv und ich muss den jumper wieder umstecken


dann hab ich noch rausgefunden das die battery leer war, was mir das mainboard aber nich angezeigt hat son dern erst als ich sie in mein jetziges system mit intelboard getestet habe, habe dann die batterien getauscht aber immer noch keine veränderung,


soll ich vielleicht nochmal eine ganz neue batterie kaufen, gibt es da verschiedene?

oder ein neues bios?

oder wisst wo der fehler liegt ?

sorry für die schreibweise
 

rumpel01

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2006
Beiträge
23.898
Hi!

Was hast Du für ein Netzteil? Wurde dieses schon einmal in einem anderen System getestet? Welchen Speicher verwendest Du? Etwaige Übertaktung?

Vielleicht hat auch der Bios-Chip auf dem Board einen weg, den könnte man leicht und billig ersetzen ...
 

Graf-Chris

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
201
hi,

netzteil is nen bequit und läuft in meinen grad benutzten system, speier infineon 512mb ddr 400 wobei ein kontakt leicht beschädigt ist,( hab ich grad letzte woche gemerkt) aber in meinem grad benutzen system läuft, übertacktung geht ja grad nicht, weil bios einstellunge ja die ganze zeit auf default laufen, an den bios chip hab ich auch schon gedacht
 

rumpel01

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2006
Beiträge
23.898
Hmm, ein Kontakt ist "leicht beschädigt"? Mechanisch? Ist da mal irgendetwas abgebrochen? Aber egal, die tatsache, dass der Riegel jetzt auf dem von Dir benutzten System läuft, muss nicht bedeuten, dass dieser auch auf dem DFI fehlerfrei seinen Dienst verrichten kann. Hast Du mal einen anderen Speicherriegel, den du mal testen könntest?
 

Graf-Chris

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
201
ja könnt mal nen kumpel nach nem riegel fragen, aber an was könnte es noch liegen? bios chip batterie usw?
 

rumpel01

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2006
Beiträge
23.898
Die Batterie sollte es nicht sein, da gibt es nur zwei Typen, und die passen mechanisch auf das Board oder nicht. Von daher ... Wenn es der Speicher nicht sollte, würde ich in der Tat evtl. auf den Bios-chip tippen. Aber wie man den kaputt bekommen kann, ist mir ein Rätsel ...
 

Graf-Chris

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
201
hi,

hab jetzt nen neuen bioschip und es geht natürlich auch nicht, wird das board wohl doch schrott sein oder nich?
 

rumpel01

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2006
Beiträge
23.898
Hast Du einen anderen Riegel ausprobiert? Oder eine andere Graka (eine einfache PCI-Karte)? Einen teilweise defekten Riegel auf dem Board zu betreiben, ist keine gute Idee, auch wenn er auf einem anderen Board gerade so noch funktioniert ...
 

Graf-Chris

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
201
hab nen anderen gefunden der is leider defekt an der graka liegt es nicht ich hau den pc bald so auf einander und den anderen auch und kauf mir nen neuen
 

rumpel01

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2006
Beiträge
23.898
Naja, die 50 Euro für einen 512er Ersatzriegel, um da auf Nummer Sicher zu gehen, ist der Rechner doch wert, oder nicht? Oder was spricht gegen eine Analyse im nächsten Computershop um die Ecke? Die dürften den schwarzen Peter doch schneller finden ...
 

Graf-Chris

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
201
50euro ne auf keinen fall und ich war bei kundm die meinte ach dfi,,,,,und wollten gar nicht testen und haben auf meine beschreibung zum problem auch nur gesagt das es das bios wohl ist
 

rumpel01

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2006
Beiträge
23.898
Häh, was ist denn das für ein Laden? K&M ist sonst wirklich nicht schlecht. Aber das ist Käse. Da würde ich noch einen anderen probieren. Du weißt übrigens, dass Du stolzer Besitzer eines absoluten Kultboards bist? Eines der besten, die jemals für den Sockel 939 gebaut wurden ... Du weißt ja jetzt auch, dass es der Bios-Chip nicht sein kann, denn sonst würde die Maschine rennen. Die Graka hast Du scheinbar auch ausgeschlossen, was bleibt dann übrig? Richtig, der von Dir bereits als defekt beschriebene Speicher. Also willst Du jetzt 1000 Euro für einen neuen Rechner ausgeben oder ein Zehntel, um Deine Mühle wieder zum Laufen zu bringen?
 
Top