Test Dirt Rally 2.0 im Test: Solide PC-Grafik und überraschende Benchmarks

Wolfgang

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
6.383
tl;dr: Dirt Rally 2.0 hebt das Rallye-Spiel auf eine neue Stufe. ComputerBase hat sich die Technik der PC-Version angeschaut. Die Grafik ist im Vergleich zum Vorgänger deutlich besser geworden, mehr als guter Durchschnitt aber nicht. Die Benchmarks zeigen eine angemessene, wenn auch keine gute Performance.

Zum Test: Dirt Rally 2.0 im Test: Solide PC-Grafik und überraschende Benchmarks
 

iNFECTED_pHILZ

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
1.941
Können wir mal über dein Einsatz von "Stock" Karten im Parkour reden?

Anders als Nvidia hat AMD keine eigene Foundersedition. Sie bieten zwar eine Karte mit Referenzlüfter und Referenztakten zu einer UVP an, Nvidia hingegen bietet mit ihren FoundersEdtion eben keine Karte, welche weder auf den Stockwerten läuft noch zur UVP verkauft wird.
Trotz oder vielleicht auch wegen dem eingesetzten Kühlsystem schaffen es die Karten (FE) auch unter längerer Last diese vom der Referenz abweichenden Taktraten zu halten.
Aus diesem Grund gibt's außer ein paar wirklich hochgezüchteten A-class Chips kaum Partnerkarten die sich Leistungsmäßig von der FE absetzen können.
Bei Vega war ja gefühlt jede Karte die nicht @stock ist, sowohl in Stromverbrauch als auch der Leistung der Stockvariante gut überlegen.

Ich fände es schön, wenn man Stock vs Stock vergleichen könnte, was Partner oder der OEM dann noch für Versionen ableiten, ist dann ja noch mal was anderes..
So kommt der gemeine Michel beim Lesen der Benchmarks nur auf die Idee, das die Founders ein Äquivalent zu AMDs Referenzkarten wäre, was seit Pascal definitiv nicht mehr der Fall ist.

Und um Fanboi hate im Keim zu ersticken... Lob an Nvidia für die zur Leistungsaufnahme durchweg passend gewählten Kühllösungen. Die FEs sind wirklich brauchbar, im Gegensatz zu dem, was einem auf ner Vega zugemutet wird
 
Zuletzt bearbeitet:

th3o

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
6.564
Ich habe bei Dirt Rally 2 das Problem dass meine GPU nicht voll ausgelastet wird während die CPU nicht bottlenecked. Es liegen immer locker 12-15% GPU brach wenn alles auf Ultra steht und gar 25% wenn die Schatten auf Medium stehen. Das würde mich nicht verwundern wenn die Hz des Monitors ausgelastet wären, aber es ist noch viel Luft nach oben und dennoch sitzt die GPU oft unter 85% Auslastung. Da stimmt also bei der Optimierung des Spiels etwas nicht.

Als Grafikenthusiast kann ich sagen dass Dirt Rally 2 für ein Rennspiel fantastisch aussieht, ich kann mich da also Wolfgang in keinster Weise anschließen, teilweise sehen die Umgebungen Atemberaubend aus. Besser als bei allen anderen Rennspielen vielleicht mit Ausnahme langsam von Assetto Corsa Competizione. Auch das lighting ist heftig gut, mir fällt auf Anhieb kein Rennspiel ein bei dem die Lichtstimmung so gut eingefangen wird.
 

Scrush

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
317
warum glaubst du dass deine cpu nicht limitiert? weil sie nicht bei 100% ist?

es ist ganz einfach. graka nicht am anschlag -> sie wird gebremst. ab 95% und drunter würd ich von einem klar werdenden cpu limit ausgehen. giobt nämlich games da hängt die graka bei nem gpu limit bein 97 oder 98% rum. waurm auch immer.

ist deine SSD, RAM etc. in ordnung ist es deine cpu. egal wie hoch oder niedrig der auslastung ist.
 

yaegi

Captain
Dabei seit
März 2005
Beiträge
3.424
allein schon wegen dem gelaber von der tusse würd ich mir das game nicht holen. das gequake hälste ja keine 10 sek aus. oder gibts da eine angenehme alternativstimme?
 

edenjung

Commodore
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
4.346
Interessant.
Würde mich mal interessieren, warum die Vega VII so schnell ist in dem Spiel.

Ansonsten geiles Spiel. Und die Grafik soll ja nicht ablenken beim Fahren :D
 

th3o

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
6.564
warum glaubst du dass deine cpu nicht limitiert? weil sie nicht bei 100% ist?

es ist ganz einfach. graka nicht am anschlag -> sie wird gebremst.

ist deine SSD, RAM etc. in ordnung ist es deine cpu. egal wie hoch oder niedrig der auslastung ist.
die CPU (i7 8700K) sitzt bei 20% Gesamtauslastung und kein Thread ist so hoch dass ich von Auslastung sprechen könnte
 

rico007

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
1.878
Ich verstehe die Bewertung nicht so ganz.
Die Radeon VII erreicht fast die gleichen FPS wie die RTX 2080. Bei 4K steht ab RTX 2080 "gut spielbar" und bei der Radeon VII "annehmbar spielbar". Als ob knapp 4 FPS so einen unterschied machen würden.
 

Marcel55

Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
9.875
Warum stinkt die R9 390 in neuen Spielen so ab?

Und die Vega 64 wird immer besser.

Ich glaube ich werde bald :D
 

Neo1179

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
279
Das mit der Auslastung habe ich bei mir in FHD selbst bemerkt. Ist immer im Bereich von 93-96%. Wenn ich TAA abschalte ist alles in Ordnung und ich bin bei 98-99%. TAA finde ich viel zu unscharf und blurry, CSMAA reicht mir.
 

OZZHI

Commodore
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
5.115
@th3o
Du hast gerade ein ganz normales Verhalten im CPU Limit erklärt oder stehe ich auf dem Schlauch? CPU Auslastung sagt nichts aus.
 

Scrush

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
317
die CPU (i7 8700K) sitzt bei 20% Gesamtauslastung und kein Thread ist so hoch dass ich von Auslastung sprechen könnte
muss ja auch nicht. die graka hat es ganz einfach. einfach so viel fps rausballern wie sie kann. ist sie nicht ausgelastet, wird sie von irgendwas zurückgehalten. entweder einem fps limiter oder in den meisten fällen der cpu^^
 

surtic

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
1.640
Wenn Dirt Rally 2.0 in der Benchmark-Sequenz durchschnittlich 70 FPS erreicht, ist das Rennspiel gut spielbar. Dennoch profitiert es wie bereits erwähnt deutlich von noch höheren FPS-Werten. Mindestens 55 FPS in der Testsequenz sollten für ein annehmbares Spielen anvisiert werden.
Finde ich irgendwie echt hart, dass man min 70 FPS haben muss damit es gut Spielbar ist. Oder wie definiert Ihr dies genau? Reichen 60 FPS wirklich nicht dafür?
 

Scrush

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
317

th3o

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
6.564
Finde ich irgendwie echt hart, dass man min 70 FPS haben muss damit es gut Spielbar ist. Oder wie definiert Ihr dies genau? Reichen 60 FPS wirklich nicht dafür?
Für mich schon lange nicht mehr seit ich seit einem Jahr oder so einen high refresh rate Monitor habe.
60fps kommen mir im vergleich zu 120-144fps so vor wie früher der Unterschied zwischen 30 und 60. Kein Scheiss, dein Auge gewöhnt sich halt einfach daran, das ist wirklich kein Elitistengelaber, man kann dann einfach nicht mehr so einfach zurück, vor allem bei schnellen Spielen wie FPS oder Rennspielen. Bei langsamen Spielen wie Assassins Creed oder so, schon eher, da fällt der Unterschied nicht so krass ins Auge (sprichwörtlich, denn wenn ich jetzt bei Freunden zu besuch bin und wir spielen ein 60fps Rennspiel am TV oder Monitor dann hab ich echte Probleme zuzuschauen)
 

Deathangel008

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
35.480
Die zwei niedrigsten Einstellungen „Sehr niedrig“ und „Niedrig“ sollte man nicht allzu ernst nehmen und höchstens mal für einen Lacher zwischendurch ausprobieren.
da musste ich schmunzeln. die grafik"qualität" auf diesen settings ist mMn aber eher was für den kopfschüttler zwischendurch. ich war auf jeden fall regelrecht entsetzt als ich die bilder gesehen habe. da sieht ja so manches game von 2010 rum besser aus.
 

ghecko

Commodore
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
4.147
Zu meiner Gamerzeit waren 28Fps in Crysis "gut spielbar" :D Manchmal ließ sich die 8800GT gar zu 35 überreden.
Dazu musste der E6300 aber mit 2,8 statt 1,8Ghz laufen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top