Disk Images älter als 12 Monate unter Win10 unbrauchbar?

askling

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
537
#1
Hallo,

ich habe bisher immer ein Image direkt nach der Installation mit allen Programmen etc. gehabt. Da konnte ich bei Problemen oder ähnlichen schnell zu einem Punkt zurück - auch um nicht alle mögliche Software neu aktivieren zu müssen usw.

Bei O&O software habe ich nun das hier gelesen:
Mit Windows 10 wird damit Schluss sein, denn Microsoft “erzwingt” mit Windows 10 erstmals die zeitnahe Durchführung aller wichtigen Updates. Diese können maximal für 12 Monate verschoben werden, mehr aber nicht. Danach ist das Gerät mehr oder weniger “raus” aus dem Update-Verfahren von Microsoft. Dies bedeutet nun aber auch, dass beim Zurückspielen einer Systemsicherung, die älter als 12 Monate ist, diese nicht mehr aktualisiert werden kann, denn für Microsoft ist dieser Rechner einfach die vergangenen 12+ Monate nicht am Netz gewesen.
https://www.oo-software.com/de/komplettsicherung-vor-und-nach-dem-windows-10-upgrade

Das wäre ja wirklich extrem nervig, wenn alle Images älter als 12 Monate unbrauchbar werden. Ich traue der Aussage irgendwie nicht ganz, kennt sich da Win10-Mässig jemand aus?
 
Zuletzt bearbeitet:

Axxid

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
6.479
#2
Gibt es die Updates nicht auch als Pakete zum Downloaden ? Einfach das Image damit aktualisieren und MS ist glücklich ?
 

Was_denn

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2017
Beiträge
1.413
#3
WinFuture bietet Update Pack für Windows 8.1, Windows 8 und Windows 7

Das bedeutet im Umkehrschluss das es ihnen nicht erlaubt wird diese für WIN 10 anzubieten .
 

darthbomber

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
1.214
#4
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
2.178
#5
Verstehe das Problem jetzt aber nicht, machste eben alle 11 Monate mal ein Backup, oder eines nach Plan oder intekrementell eben.
 

yxcvb

Lt. Commander
Dabei seit
März 2013
Beiträge
1.560
#6
Liebe Leute, das liegt daran, dass es in bestimmten Abständen - bisher 2 mal im Jahr - eine komplett neue Windows-Version gibt: Aniversary Update letztes Jahr, Creators Update dieses Jahr, im Herbst dieses Jahres dann das Fall-Update.
 
Dabei seit
Sep. 2016
Beiträge
3.424
#7
Image einspielen ... Microsoft Update Pack ( oder Updatepack deines Vertrauens) drüber bügeln und Windows Update ist glücklich!

Die Aussage bedeutet nur das du rein mit dem alten Image nicht mit den autoupdate von Windows updaten kannst, nicht mehr und nicht weniger!
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
143
#8
Da geht es aber schneller, wenn man nach jedem großem Update, also alle 6 Monate ein neues Image schreibt.
Zur Not kann man natürlich auch ein altes zurückschreiben und aktualisieren. Unbrauchbar ist also nichts.
 
Top