DNS-Error bei 5GHz Netz

wickedsquad

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
83
Hi :)

Ich hab seit ein paar Tagen ein recht nerviges Problem mit meinem Router und weiß mittlerweile nicht mehr weiter.

Der Router, den ich momentan verwende ist der WDR4300 von TP-Link, sowohl 2,4 als auch 5,0GHz Netz sind aktiv.

Im 5GHz Netz hängt momentan nur mein Notebook, alles andere, wenn nicht verkabelt, ist im 2,4er drin.

Seit ein paar Tagen komm ich aber mit dem Notebook nicht mehr ins Internet - "der DNS-Server reagiert nicht".
Wenn ich dann im 2,4er Netz drinhäng, funktioniert alles tadellos.

Was ich schon alles ausprobiert hab:

- Router neustarten (:rolleyes:)
- DNS einmal automatisch gelassen, einmal die Google public DNS (8.8.8.8)
- Router resettet
- Router nur mit 5,0GHz betrieben

DNS-Settings mach ich alle am Router, das Notebook hat keine Firewall, keinen extra AV-Schutz oder sonstige Netzwerk-Einstellungen die da dagegenwirken könnten und das Modem läuft im Bridge-Modus.

Falls die HW relevant ist:

Notebook

Verbaut ist meines Wissens nach ein Qualcomm Atheros AR946x.


Vielen Dank schonmal ;)
 

HominiLupus

Banned
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
33.550
Wenn DNS nicht geht, kommst du mit der IP im Browser auf den Router? Kannst du IPs im Internet pingen?
 

wickedsquad

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
83
Auf die Konfig-Seite vom Router komm ich ganz normal mit der IP. Andere Websites anpingen hab ich noch nicht versucht, werd ich dann gleich mal testen.
 

wickedsquad

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
83
Aber warum dann erst nach über einem Jahr in Betrieb wo alles funktioniert hat?
 

chrigu

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
22.440
es gibt keine lebenslange funktionsgarantie, weder auf tp-link hardware, noch auch notebook-wlan-adapter.

wenn du noch garantie hast, lass es reparieren. ob der tp-link oder das notebook musst du zuerst testen.
 

Merle

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
11.075
Naja, ich sagte nicht, es liegt daran. Ich sagte, dass der Router relativ bekannt ist für 5GHz Probleme.
Das war ein weiteres Kommentar für deine Diagnose.

Was ich persönlich testen würde:
Andriod Handy: Funkfrequenzscan, an Empfang und Sendeort.
AP: ggf. Kanal wechseln, Auto deaktivieren.
AP: testen, ob Wechsel von SSID und/oder Passwort was bringt (damit du in Windows und Smartphones eine neue Konfig angelegt bekommst für das Netz).
Laptop: statische IP/GW/DNS

Weitere Schritte würden erst Sinn machen, wenn du nochmals genau beobachtest, ob wirklich die Konfigoberfläche erreicht werden kann, wenn das Problem akut besteht, und dann STRG+F5 drücken (damit die Seite nicht aus dem Cache geladen wird!). Und dann auch noch in CMD mit Admin, "ipconfig /flushdns" eingeben und nochmal die TP-Link Konfigseite öffnen. Wenn du die über die IP öffnest (und nicht über den Namen), dann entfällt der letzte Step.
 

wickedsquad

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
83
Danke für die Vielen Tipps Merle!

Ich kann nur ungefähr eingrenzen was geholfen hat, aber es funktioniert wieder :D

Ich hab in einem Schritt den Router resettet, dem 5GHz Netz eine neue SSID gegeben, den Kanal auf 11 gesetzt, DNS von Google (8.8.8.8) eingetragen und zu guter Letzt statische IP für das Notebook eingetragen (sowohl beim AP, als auch beim NB selbst).
Wie gesagt, keine Ahnung was davon jetzt ausschlaggebend war, das Ganze zu testen lass ich mal, bin froh dass alles wieder läuft ^^

Vielen Dank auf jeden Fall allen Bemühten Helfern :D
 

dalini

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
653
Naja, ich sagte nicht, es liegt daran. Ich sagte, dass der Router relativ bekannt ist für 5GHz Probleme.
Das war ein weiteres Kommentar für deine Diagnose.

Was ich persönlich testen würde:
Andriod Handy: Funkfrequenzscan, an Empfang und Sendeort.
AP: ggf. Kanal wechseln, Auto deaktivieren.
AP: testen, ob Wechsel von SSID und/oder Passwort was bringt (damit du in Windows und Smartphones eine neue Konfig angelegt bekommst für das Netz).
Laptop: statische IP/GW/DNS

Weitere Schritte würden erst Sinn machen, wenn du nochmals genau beobachtest, ob wirklich die Konfigoberfläche erreicht werden kann, wenn das Problem akut besteht, und dann STRG+F5 drücken (damit die Seite nicht aus dem Cache geladen wird!). Und dann auch noch in CMD mit Admin, "ipconfig /flushdns" eingeben und nochmal die TP-Link Konfigseite öffnen. Wenn du die über die IP öffnest (und nicht über den Namen), dann entfällt der letzte Step.
Keine Ahnung, ob wir vom selben Reden, aber mein WDR4300 mit openwrt läuft seit über 130 Tage ohne Probleme. Ich denke mal, dass die Standardfirmware von TP-Link mal wieder nen schuss hat.

Ist die TP-Link Firmware aktuell?
 

Merle

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
11.075
Ließ die Bewertungen. Den gab es in HW rev1.0,1.1 und 2.0 glaub. Nur die letzte ist dauerstabil mit Original-FW. Mit WRT weiß ich das natürlich nicht. Aber einige meinen, es sei die HW.
 
Top