Dropbox - Wie lange gibts das jetzt schon?

Choco2

Banned
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
1.742
Ich habe gerade Dropbox für mich entdeckt.

Die Idee an sich ist sehr gut.

Nur fehlen mir einige Optionen.

Zum einen kann ich nicht bestehende Ordner auswählen.

Des weiteren wären eine Option gut, geschäftliche Ordner und private Ordner zu trennen.

Wie lange gibts das Teil also schon?

Denn wenn es das Teil schon ein paar Jahre gibt, dann kann da wahrscheinlich lange auf Abhilfe warten. Ist es erst vor kurzen entwickelt worden, wird wohl daran gearbeitet.
 

-NebelWanderer-

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
2.018
http://de.wikipedia.org/wiki/Dropbox

Laut wiki sollte es rund 2008 gestartet sein

"Die Idee zu Dropbox entstand im November 2006, als Drew Houston in Boston seinen USB-Stick zu Hause vergessen hatte und so nicht an wichtige Daten kam.[6] Zusammen mit Arash Ferdowsi wurden die beiden durch Y Combinator gefördert und entwickelten ihre Idee weiter. 2007 erhielt Dropbox Risikokapital in Höhe von 1,2 Millionen US-Dollar durch Sequoia Capital.[7] 2008 wurde Dropbox ausgewählt, um sich auf der TechCrunch50, einer Start-Up-Messe, präsentieren zu können.[8]"
 

Heen

Ambassador
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
6.778
Schau dir mal im Help Center die Votebox an. Die tun offenbar was.

Trennung privat/geschäftlich ist schon jetzt durch getrennte Email-Adressen und zwei Windows-Benutzerkonten möglich (was ohnehin empfehlenswert ist), für die Wahl eines flexiblen Ordners wäre ich aber auch. Und für die Möglichkeit, einen geklauten Rechner nicht nur vom Konto zu trennen, sondern auch vorher die Daten bei der nächsten Einwahl zu löschen.
 

redeye86

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
380
Bestehende Ordner kann man mit einem Umweg auch mit der Dropbox synchronisieren, indem man einen Verzeichnislink setzt. Dann kann jeder beliebige Ordner synchronisiert werden.

Ich glaub da steht auch was im Dropbox-Wiki
 

Choco2

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
1.742
Der Ordner muss sich dann aber im Verzeichniss Dropbox befinden, oder?
 

redeye86

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
380
Da ein symbolischer Link angelegt wird ist es für die Programme egal ob die echten Daten in der dropbox liegen und nur ein Link an der alten Position liegt. Ob es anders herum auch geht, also Link in der dropbox, weiss ich nicht genau.
 

Choco2

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
1.742
Ich denke nicht, dass ich die Daten am alten Ort lassen kann.

Die Daten müssen sich doch dann in Dropbox befinden und die Verknüpfung auserhalb.

Sonst lädt Dropbox ja nur die Verknüpfung hoch.
 

redeye86

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
380
Das kommt auf den Link an. Ich weiss nicht genau wie das unter windows ist, aber wenn man zb. Unter Linux einen hard Link nehmen würde , muss es eigentlich gehen. Bei ein einem hrad Link werden ja die Daten auf der festplatte in der dateeisystemstabelle nicht nur von einem sondern von mehreren orten referenziert. Es handelt sich dabei ja nicht mehr um einen Link auf eine andere "datei", die dann auf die Daten verweist.


Edit: http://de.m.wikipedia.org/wiki/Harter_Link
 
Zuletzt bearbeitet:

Jto

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2010
Beiträge
381
Der Ordner muss sich dann aber im Verzeichniss Dropbox befinden, oder?
Nein, Stichwort symbolische Verknüpfung.

Hast du denn wenigstens mal versucht mit meiner Antwort was anzufangen?
Ich nutze Dropbox damit. Daten liegen sonstwo und im Dropbox Ordner ist der symbolische Link darauf.

Der Vollständigkeit halber: Habe grad erfahren, dass bei beschriebener Nutzung nur beim Start von Dropbox (bzw Wiederaufnahme der Synchro. nach Pause) die Dateien abgeglichen werden. Wenn es unbedingt live sein muss, hilft es, die Daten in der Dropbox und an anderer Stelle den symb. Link zu haben.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top