Drucker druckt Tabellen nicht richtig aus

BenniFeatOne

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
283
Guten Tag,

hab ein Problem mit einen Drucker.

Wenn ich z.B. Tabellen ausdrucken möchte, druckt dieser nur 1/4 des Dokuments aus. Immer die obere Linke Seite.

Habe schon viel gegooglet aber nichts brauchbares gefunden. Es sollte vielleicht am Treiber liegen, hab diesen aktuallisiert aber weiterhin tritt dieses Problem auf. In den Einstellungen find ich auch nichts brauchbares. Steht was mit Randlos aber wen ich dieses aktiviere geht es weiterhin nicht.

Der Drucker ist ein Brother LC980BK /Y /C/M.
Betriebssystem ist Windows XP

Das Problem tritt auch bei einen anderen Computer auf mit Windows 7 und einen Epson drucker.

Woran liegt es?

Habe 2 Drucker angeschlossen bei einen geht es aber dort ist die Farbe leer und beim anderen geht es halt nicht...
 

Atroxy

Ensign
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
191
Welches Office Programm verwendest du? Was zeigt die Vorschau? Seitenlayout richtig festgelegt und einen Druckbereich festgelegt/aufgehoben?
 
G

GMG-CC

Gast
Na ja,

dann liegt das ganz offensichtlich am Drucker(treiber) bzw. den Einstellungen und nicht an der Tabellenkalkulation. Lösche den Drucker einfach einmal komplett aus der Systemsteuerung und verwende anschließend einen aktuellen Druckertreiber zur Neuinstallation.
 

BenniFeatOne

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
283
Also benutzt wurde ein Altes StarCalc 3 dies wurde immer benutzt und funktioniert auf den einen Drucker sehr gut. Auf den anderen aber garnicht. Seitelayout sagt das die ganze Seite gedruckt wird aberr er druckt wie gesagt nur 1/4 davon.

Treiber wurde aktualisiert aber weiterin tritt das Problem auf.
 

BlubbsDE

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
41.174
Dann pass mal in dem Programm oder im Treiber die Einstellungen an.

Fast jeder Drucker bietet eine solche Funktion. 4 Seiten auf eine Seite zu drucken. Damit man Papier sparen kann. Genau dies wirst Du wohl aktiviert haben.

druck.jpg
 

BenniFeatOne

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
283
hab alles versucht umzustellen. Randlos, etc. aber nichts wie schon erwähnt
 

cumulonimbus8

Admiral
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
9.508
OK. Was tut sich wenn du das als PDF (über ein Tool das sich als Treiber einklinkt) drucken lässt?

CN8
 

BlubbsDE

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
41.174
Du kannst den Mehrseitendruck im Treiber und im Programm einstellen. Je nach Programm und Treiber. Mein Screenshot von oben zeigt den Adobe Acrobat Reader. Da kann man es auch im Programm einstellen.
 

BenniFeatOne

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
283
Ich werde es morgen mal versuchen.
 

RoccoMD

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
1.694
Wie wärs mal mit einem AKTUELLEM kostenlosen Open-/LibreOffice oder auch KingSoft Office (MS Office Clone)???

Probier doch mal damit deine Tabelle zu übernehmen und auszudrucken.
 
Zuletzt bearbeitet:

frogger9

Commodore
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
4.194
StarCalc 3 stammt aus dem Jahre 1996. :p

IMO wurde bei diesen alten Versionen Druckerdaten mit dem Dokument abgespeichert. Ich wurde auch mal Open Office nehmen, die Datei importieren und neu abspeichern.
 

BenniFeatOne

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
283
Ich muss ja ehrlich sein ich benutze Office 2010.

Mein Opa benutzt das noch und möchte es weiter behalten. Ich meinte das ist aus der Steinzeit und er nur, ich habe damit früher gearbeitet und werde weiter damit arbeiten xD

Werds morgen endlich mal testen
 

RoccoMD

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
1.694
Zeig ihm doch mal die Programme, entweder er muss sich mit einem neueren Programm anfreunden oder er bleibt dabei und hat auch weiterhin das bestehende Problem. Ich meine sogar, das damalige *StarOffice" ist das jetzige Open-/Libre-Office.

Ein weiteres kostenloses wäre:

IMB Lotus Symphony
http://www.chip.de/downloads/IBM-Lotus-Symphony_28856679.html
 
Top