DVB-C Karte für HTPC gesucht

Sub-N-Casbar

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2012
Beiträge
79
Hallo zusammen,

ich habe eine Frage an die Experten hier. Ich möchte meinen HTPC mit einer DVB-C Karte ausstatten (am besten eine die auch HD unterstützt). Ich habe folgendes Gehäuse: https://www.computerbase.de/preisvergleich/319140
Dort können nur Karten mit kurzer Slotblende eingebaut werden. Bei den meisten Karten werden jedoch zur Slotblende keine Angaben gemacht. Hab mich sogar schon verkauft. Kann mir jemand eine Karte empfehlen?

Und noch eine Frage: Kann das Antennensignal durch so eine Karte durchgeschliffen werden, damit ich auch noch ohne eingeschalteten HTPC empfang habe?
 

Ph1psL

Ensign
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
192
Habe mich auch schon mal nebenbei mi diesem Thema beschäftigt und die einzige DVB-C Karte mit CI-Schacht, die ich im Low-Profile-Format gefunden habe ist diese hier (kostet allerdings auch nen Batzen Geld).
Gruß
 
K

Kinkaku-ji

Gast
Bei den meisten Karten werden jedoch zur Slotblende keine Angaben gemacht. Hab mich sogar schon verkauft. Kann mir jemand eine Karte empfehlen?
Ich kenne das Problem! Normalerweise muss man auf "Low Profile" achten, allerdings kann sich dies auch nur auf das PCB beziehen und die Slotblende ist trotzdem nicht verkürzt. Eine DVB-C Tunerkarte in "Low Profile" (inkl. verkürzter Slotblende) wäre z.B. die Digital Devices Cine CT V6. Ich weiss nur nicht, ob Du soviel ausgeben möchtest!

Herstellerseite:
http://shop.digital-devices.de/epages/62357162.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/62357162/Products/091203

Größe: H 50 mm x L 100 mm x T 15 mm

Montage: Low Profile und Standard Größe beide Slotbleche im Lieferumfang
 
Zuletzt bearbeitet: (Ergänzung)

Simpson474

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
12.674
Interessant wäre auch die eingesetzte Verschlüsselung - je nach Verschlüsselungssystem kannst du dir das CI-Modul auch gleich sparen, da ein legaler Empfang sowieso nicht möglich ist.
 

Sub-N-Casbar

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2012
Beiträge
79
CI-Modul benötige ich nicht.

Danke auch für die Produktempfehlungen, aber die sind preislich überhaupt nicht in meinem Rahmen. Da wäre es ja günstiger ein neues Gehäuse oder gleich einen Festplatterekorder zu kaufen.

Schade, ich wusste nicht, dass das so schwierig ist.
 

FusseLWooW

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
800

sneider

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
1.065
Interessant wäre auch die eingesetzte Verschlüsselung - je nach Verschlüsselungssystem kannst du dir das CI-Modul auch gleich sparen, da ein legaler Empfang sowieso nicht möglich ist.

Stimmt! Da müsste man wissen, wer der Kabelnetzbetreiber ist. Kabel Deutschland nutzt z.B. eine Grundverschlüsselung. Ohne entsprechendes CI-Modul kann man keine privaten Sender mehr entschlüsseln (wer sie denn braucht)

Andere Netzprovider sollen die Grundverschlüsselung angeblich wieder eingestampft haben.

Für den HDTV-Empfang müsste auf jeden Fall ein digitales Signal vom Netzbetreiber anliegen,
welches z. B. bei Kabel Deutschland nicht unbedingt der Fall ist. In einem Mehrparteienhaus kann man das bspw. für knapp 3,-- im Monat schalten lassen.
 

Sub-N-Casbar

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2012
Beiträge
79
Also mein Betreiber ist Kabel Deutschland. Gibt es denn evtl. eine günstige LowProfile Karte für den analogen Empfang?
 
Top