DVB-T neuer Standart

Iceman21

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
372
DVB-T neuer Standard

Hallo

ich bin am überlegen mir eine dvb-t Karte für meinen Laptop zu kaufen. muss ich da auf etwas achten? ich lese bei manchen Angeboten, dass sie

"Aufnahme von Bildern in unterschiedlichen FormatenUnterstützt HDTV-Auflösungen bis zu 1920x1200 und 16:9/16:10/4:3 BreitbildUnterstützt MPEG2/MPEG4 und H.264"

Stimmt das? können das die alten nicht? und wird auch wirklich in HD Auflösung gesendet?
oder ist das Standard? Hier stehts z.b. nicht :klick

Danke
 
Zuletzt bearbeitet:
M

Mr. Snoot

Gast
HD über DVB-T gibts nicht (nur in Australien); die Auflösung sollte 720×576 Pixel betragen.

Kann natürlich sein, dass die Karte HD unterstützt, aber das wird hierzulande halt nicht ausgestrahlt und demzufolge bringt es dir das Feature auch nichts.
 

noxcivi

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
542
Hi,

in Deutschland wird in absehbarer Zeit (10 Jahre) kein HD-Signal (bzw. H.264-codiertes Material) terrestrisch ausgestrahlt.
DVB-T HD wird es nur in einigen Nachbarländern wie z.B. Frankreich geben.
Diese Funktionen sind für einen Einsatz in Deutschland also sinnlos.

Worauf du in Tests achten solltest, ist die Schaltzeit beim Zappen. Ich selbst habe bei meiner ersten Billigkarte die Wut gekriegt, weil das Zappen bis zu vier Sekunden gedauert hat.
Auch eine richtige Antenne bzw. ein Antennenstecker hilft, um auch wirklich was empfangen zu können. Einige Karten können aktive Antennen darüber mit Strom versorgen.

Und last but not least: Es heißt Standard. Das andere Wort existiert nicht; höchstens Standarte ;)

Greats, Nox
 

wombat12

Ensign
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
176
DVB-T soll "bald" verschwinden? Dann werden die HD-Signale wohl nur noch über Kabel ausgestrahlt oder?
Wie würde es denn bei einer Satellitenantenne in Zukunft aussehen?
 
K

Kausalat

Gast
@ wombat12:
Wieso sollte DVB-T verschwinden? Die Standard-Auflösung wird im Endkundenbereich noch einige gute Jahre weiter existieren. DVB-C und DVB-S sind davon nicht betroffen, d. h., HD-Auflösungen im Zusammengang mit dem MPEG-2- und zum Teil mit dem H.264-Codec sind heute schon realisiert.
 
K

Kausalat

Gast
Ich kann in noxcivis Beitrag keinerlei Aussage zur bevorstehenden DVB-T-Apokalypse erkennen, aber egal, zurück zum eigentlichen Thema :)
 
K

Kausalat

Gast
Nö, bisher wird in Deutschland DVB-T lediglich mit MPEG-2-Strom in PAL-Auflösung gesendet. "HD-DVB-T" ist in diesem Lande bisher nicht geplant.
 

gdfs

Ensign
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
166
so schnell wird in deutschland dvb-t nicht ersetzt. so richtig freude wirst damit aber nicht haben. je nach empfangsort brauchst ne aktive antenne oder sogar ne hausantenne und auch dann stehen meist nur die öffentlich rechtlichen zur verfügung. die privaten halten sich da ehr zurück.

eine übersicht findest du hier:

http://www.ueberallfernsehen.de/empfangsprognose.html

infos zum dvb-t nachfolger findest du hier:

http://de.wikipedia.org/wiki/DVB-T2
 

wombat12

Ensign
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
176
Ich habe hier zum Glück keine Probleme beim DVB-T-Empfang mit meiner selbstgebastelten Dipolantenne.
Vielen Dank für die Info @ Kausalat und @ gdfs
 
Anzeige
Top