DVD Brenner harmoniert nicht mit Gigabyte DS4

Pinky09

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
16
Hey guten Morgen ;)

War des öfteren schon hier auf der Seite und habe mich nun entschlossen dem Forum beizutreten

Nun zu meinem Problem:

Ich hatte mir diesen Herbst ein neues System zugelegt mit den folgenden Komponenten:

CPU: Intel C2D E6600
Mobo: Gigabyte DS4
Ram: 2 x 512 MB (Infineon)

...Joa das waren eig die wichtigsten Neuerungen. Aus dem alten System hatte ich die restlichen Komponenten übernommen.

Mein Problem besteht nun darin, dass sobald ich einen DVD Brenner anschließe ... (Habe schon verschiedene durchprobiert) ... das System nicht mehr booten will. Schließe ich jedoch den normalen CD Brenner an, so gelingt der Start. Da meine Festplatte jedoch nur über eine IDE Schnittstelle verfügt und das Gigabyte DS4 jedoch hauptsächlich für den SATA Standard ausgelegt ist und nur ein IDE Port für die diversen Laufwerke besitzt, habe ich diese an das IDE Port gehängt, zusammen mit dem CD Brenner. Jetzt stellt sich mir die Frage, weshalb ein Bootvorgang nur mit CD Laufwerk erfolgreich gelingt ?

Desweiteren wollte ich noch wissen, ob ich die HDD an dem IDE Port lassen kann und eventuell einen DVD Brenner mit SATA Schnittstelle anschließen kann ?

Wie gesagt vielen Dank für eure Hilfe und entschuldigt für die wahrscheinlich merkwürdige Frage ;)

Ansonsten Allen ein besinnliches Fest und einen Guten Rutsch ;)
 

Relict

Admiral
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
7.455
Habe ich das jetzt richtig verstanden:
Dein Board hat nur 1 IDE-Port für 2 Geräte
Du hast eine IDE-Platte, IDE-CD-Brenner, IDE-DVD-Brenner
CD willste/ musste gegen DVD auswechseln
Platte+CD funktioniert
Platte+DVD funzt nicht

Rechner bootet garnicht oder Windows startet nur nicht?

Die Platte ist auf Master gejumpert und der DVD auf Slave ?
Versuch auch mal ein anderes IDE-Kabel.

Es wäre auch von Vorteil, wenn Du uns die genauen Gerätetypen mitteilen könnstest (HDD, CD, DVD)
 
Zuletzt bearbeitet:

Pinky09

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
16
Hi Relict

Stimmt alles so, wie du es dargestellt hast ;)

Das mit den verschiedenen IDE Kabeln hatte ich bereits getestet (mindestens 7 Stück) und leider immer wieder das selbe Problem :-(
Ich bin jetzt auch niemand, der sonderlich viel Ahnung hat aber dann möchte ich dir zunächste einmal die Typenbezeichnung der Laufwerke auflisten.

HDD: Samsung SP1604N
CD Laufwerk: Samsung CD-R/RW SW-248F
DVD Brenner: NEC ND 2500A

Der PC fuhr zwar mit dem DVD Laufwerk hoch, doch relativ früh am Anfang, wo die ganzen Bezeichnungen der Komponenten aufgelistet werden, erscheint zu letzt "Boot error" und der Pc hängt quasi.
Master und Slave bei beiden Laufwerken schon hin und her probiert, jedoch ohne Erfolg :-(
Langsam glaube ich einfach, dass dieses Board ein reines "SATA Board" ist und ich wohl besser die Festplatte gegen eine SATA Platte tausche. Nur wäre das wieder eine Angelegenheit, wo man wieder Geld investieren müsste und da die derzeitige IDE Platte so gut wie neu ist, möchte ich das eigentlich nicht.

Naja vielen Dank schon mal.
 

Relict

Admiral
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
7.455
Naja wenn es mit dem CD-LW funzt muss es doch auch andere Ursachen haben.
Waren das alles aktuelle Rundkabel?
Kann man im Bios bzgl . der Laufwerke, IDE und Bootreihenfolge irgendwas einstellen bzw. haste da schon alles mögliche probiert? Bios ist auch das neueste ? In seltenen Fällen hilft auch ein CMOS-Reset

Extra eine SATA-Platte zu holen lohnt sich eigentlich auch nicht, es sei denn Du hast noch keine extern. USB-Platte und möchtest somit gleich eine aus Deiner IDE machen. :)
Alternativ gibts auch ATA-> SATA-Adapter.

SATA-Brenner dürfte anschliessbar sein, nur ist eben die Auswahl momentan noch sehr begrenzt. Aber wenn Du Deinen jetzigen noch umtauschen kannst, dann machs.
 

Pinky09

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
16
Naja ein "BIOS Flash" mache ich sehr ungern, da ich schon oft gehört hatte, dass das Board danach kaum mehr zu gebrauchen war ;)

Eine externe Platte habe ich leider schon. Aber die Idee mit den SATA Adaptern, wäre mal eine Möglichkeit. Also wie gesagt hatte das beigelegte BIOS installiert und das beigelegte IDE Kabel verwendet.

Ich denke ich werde dann entweder deine Methode mit dem SATA Adapter einmal ausprobieren oder notfalls auf einen externen DVD Brenner zurückgreifen.

Also vielen Dank für deine Bemühung ;)

Frohes Fest ;)
 
Top