Ein neues Netzteil muss her - nur welches?

OneKlick

Ensign
Registriert
Juli 2008
Beiträge
162
Hallo,

Der sommer ist da und die Raumtemperatur in der Wohnung gleicht der wie in der sahara. *übertreib*^^
Schließlich habe ich beschlossen, dass ich mir wohl ein neues Netzteil holen werde aufgrund der Tatsache, dass mein Netzteil im Betrieb glühend heiß wird. Nun habe ich aber was Netzteile angeht nur wenig Erfahrung und frage euch, ob ihr mir Rat geben könntet welches Netzteil für mich angemessen sein würde.


Meine Hardware:

- AMD Athlon X2 3800+@2,4GHz Socket939
- G.Skill DDR1 2x 1Gb Ram
- Powercolor ATI Radeon HD4850 (Lüftersettings auf 45%)
- 2x Seagate Barracuda 250Gb
- Creative Xtreme Music


Meine Forderungen an das zukünftige Netzteil:

- es sollte natürlich meinen PC mit genügend Strom versorgen
- es sollte wenn es geht stromparend sein, sodass es nicht irgendwie ohne nutzen strom "verpulvert"
- es sollte auch unter Last kühl bleiben
- es sollte mein inneres PC Gehäuse und somit andere Hardware mitkühlen
- das Kabelmanagment sollte simpel und aufgeräumt sein


Wäre sehr dankbar auf hilfreiche antworten - bin gespannt welches ihr mir so empfehlen werdet. ;)

mfg
 
Kommt drauf an, was Du ausgeben willst. Ein sehr gutes Preis- /Leistungsverhältnis hat meiner Meinung nach das Seasonic S12II 380W: http://geizhals.at/deutschland/a258686.html

Das hat auch einen 12 cm Lüfter, der nach innen ausgerichtet ist und die Effizienz ist gut. Die Kabel sind ummantelt, lassen sich also sehr gut in Ordnung bringen. Alternativ käme noch ein Netzteil mit Kabelmanagement in Frage, aber das kostet dann deutlich mehr.
 
Ich würde das hier empfehlen:

Enermax Modu 82+ 425 Watt
Mit Kabelmanagement.
Mit 425 Watt hast du noch ein wenig reserven, man weiss ja nie.
 
Hallo zusammen,

@ OneKlick

Das von @ Tankred aufgeführte NT ist ziemlich passend für dich und auch empfehlenswert. Jedoch würde ich momentan auf jeden Fall zu einem Enermax Modu 82+ 425 W greifen. Es erfüllt auch alle deine sonstigen Anforderungen und hat auch Kabel-Management und ist dafür relativ günstig, du kannst nichts falsch machen.

Für dein System ist das ideal und du bist auch auf der sicheren Seite, falls du mal eine andere CPU für deinen X2 3800 einsetzen möchtest.

So long....
 
jo danke schonma für die antworten.

ich hab da noch ein anderes gefunden: Cooler Master RealPower M 520W
was haltet ihr davon?
 
hab mir das coolermaster jetz nich angesehn aber teile auf jeden fall SPEX meinung, da machste nix verkehrt. ;)
 
Hallo zusammen,

@ OneKlick

Das von dir ausgewählte CoolerMaster NT ist halt mehr als total überdimensioniert für dein System. Außerdem ist es ganz sicher nicht so sparsam wie das Enermax. Hinzu kommt, das Enermax ist auch Leiser, das ist noch sicherer. Was den Wirkungsgrad angeht, hat es auch keinerlei Chance gegen das Enermax, was für mich ein wichtiges Kaufargument wäre. Außerdem verfügt das Enermax über umfangreichere Schutzschaltungen, was noch hinzu kommt und für mich auch sehr wichtig wäre.

Alles in allem halte ich das Enermax Modu82+ 425 W für die weit bessere Wahl, vor allem wenn ich dein Anforderungsprofil einbeziehe.
Letzten Endes mußt du Wissen, was du kaufst.

So long.....
 
Zuletzt bearbeitet:
hm also das Cooler Master RealPower M 520W könnte ich 7€ billiger bekommen und wie ich schon in diversen meinungen und tests im inet gehört habe soll das auch ganz gut sein (besonders die effizienz unter vollast) oder was meint ihr?

@luxmanl525
aber wenn ichs 7€ billiger bekomme als das enemex, is das dann nich egal ob's überdimensioniert is?
 
Zuletzt bearbeitet:
Hallo zusammen,

ich habe ja nichts davon geäußert, daß es schlecht sein soll oder ist. Lies dir meinen vorhergenden Thread nochmal durch, ich hab ihn noch ergänzt, da ich mir das Coolermaster noch genauer angesehen habe. Und grade weil nur 7 € PReisdifferenz dazwischen liegen, würde ich eher zum Enermax greifen, wenn ich die Gesamtargumente gegenüberstelle.

So long.....
 
sepp_the_ripper schrieb:
@ OneKlicks edit frage:nein, denn überdimensioniert bedeutet in dem fall, dass die auslastung des coolermaster NTs sehr gering ist, was zu einem schlechterem wirkungsgrad führt, also verbraucht es auch mehr strom.

also hätte das enermax mit 425 watt einen besseren wirklunggrad und somit weniger abwärme als das coolermaster mit 520 watt?

ist enermax eigentl ne firma die wirklich gute netzteile herstellt, weil habe den namen noch nie gehört weil ich mich ja mit netzteilen noch nie auseinandergesetzt habe?

PS: ich will das netzteil lange zeit in meinem pc verbaut haben und wahrscheinlcih werde ich das dann auch für einen zukünftigen prozessor gebrauchen - sprich: sind 425Watt für die Zukunft ausreichend?
 
Zuletzt bearbeitet:
zu den ersten beiden fragen: ja
die frage kann dir nicht 100%ig beantwortet werden, weil:
1) man nicht weiß, was für einen PC du in zukunft planst. wenn es eine highend-maschine werden soll mit CF oder SLI siehts mit 425W schlecht aus-
2) weiß man nicht wieviel strom in zukunft gezogen wird, jedoch geht die tendenz zumindest langsam in richtung nicht mehr so stromhungrig, wobei der nehalem(kommender intel prozessor) wieder etw. stromhungriger wird als die C2D.
aber unterm strich: mit single GPU die nicht über 200W braucht und nem prozessor der keine 130W braucht bist du mit dem Enermax immer noch gut beraten. ich glaube nicht, dass dir in zukunft die reserven ausgehen werden, wenn du beim PC-kauf in deiner jetzigen preisklasse bleibst. ich würde jedenfalls das enermax nehmen, denn immerhin sparst du damit ja auch geld wenn du strom sparst.
 
ok dann vielen dank für die ratschläge! werds mir nochma ne weile überlegen ;)
 
oehm das was ich hier lese ist ja meistens war nur wunderts mich oneklick das du dich wunderst das das nt heis wird. es ist normal das es in dieser jahreszeit warm oder gar heis wird. das ist garnicht schlimm solange es sich nicht selber ausschaltet.
sonst bei den nts die die vorgeschlagen wurden scheint sich ja ne ganze enermax fangemeinschaft gefunden haben. ich rate dir zu be quiet. geh auf alternate(www.alternate.de) dort kannst du bei den bewertungen von enermax sehen das sie net die besten(bei den bewertungen) sind und in der fundgrube von alternate (wo benutzte,also zurueckgegebene netzteile sind) nur nts von enermax sind. enermax ist auch gar nicht so leise wie die leute hier es sagen. muss aber zugeben das der wirkungsgrad echt gut ist.
sonst kabelmanagment sorgt zwar fuer ordnung im gehaeuse jedoch steigt durch die einzelnen kabel auch das risko eines kurzschlusses.

was fuer zukunftsicherheit in rechner allgemein und somit auch fuer nts gilt, es gibt nix zukunftsicheres.

langer text^^
MFG PRO
 
Ob jetzt das empfohlene Seasonic, eines der Enermax oder Be Quiet scheint mir von der Qualität er eher unerheblich.

Die Leistung vom 380W Seasonic ist sicherlich ausreichend, kann aber je nach Upgrade noch knapp werden. Das 425W Enermax ist eine top Wahl. Sowohl was Effizienz, Stabilität, Lautstärke, als auch Leistung angeht.
Wenn es nicht unbedingt Kabelmanagement haben muss, tut es auch das PRO, statt dem MODU. Tests zum PRO82+ 385W und MODU82+ 425W gibt es z.B. hier http://www.dirkvader.de/page/reviews.html und wer die Lautstärken-Messungen und die Angaben zur Lüfterdrehzahl liest, der weiß, dass die Teile nahezu unhörbar sind - außer man steckt den Kopf ins Case. Zu behaupten die Enermax wären nicht leise ist schlichtweg eine falsche Angabe.

Natürlich kann er genauso ein vergleichbares Be Quiet kaufen, doch das kostet im Regelfall etwas mehr. Ich denke das Enermax wird so häufig empfohlen, da es auch ein gutes P/L-Verhältnis hat.
 
Ich will ja nicht die Euphorie bremesen über das Enermax, aber wenn ich mir die Bewertungen bei geizhals.at angucke, dann ist das aber nicht so doll - gerade mal 17 von 42 Besuchern (40,xx%) empfehlen das Netzteil. Angeblich sollen die Stecker nicht so doll sein.
Ich, da ich es so leise wie möglich haben will tendiere gerade zum AmacroX Calmer 400, soll angeblich einen Wirkungsgrad von 89% haben, dadurch aber auch nur handwarm werden. Hat abere kein Kabelmanagement, was ich persönlich aber für nicht so wichtig halte.
 
Noch ein Nachtrag zum CM Real Power 520 M:

Schlecht ist es nicht, preisgünstig und auch technisch (z.B. mit 7 Schutzschaltungen) up to date.

Hatte es kürzlich selbst: eingebaut - gelaufen - nach 3 Tagen wieder ausgebaut :o!

Grund: Im Idle unhörbar, aber bereits unter mittlerer Last (habe einen E 6750 und eine 8800 GTX, also nix "Exotisches") nervend lauter Lüfter, der alles andere übertönte :freak: (Und da herrschten draußen, wohlgemerkt, noch Temperaturen um 20° C!)

Bin zwar im Vergleich zu einigen anderen hier nur "gemäßigter" Silent-Jünger :p, aber das war mir denn noch nix - Nachfolger war das Seasonix M12II 500 W und davon höre ich nix, egal wie stark der PC ackert :D

LG N.

P.S. würde auch zum Enermax, alternativ zum Seasonic S12II 430 W oder auch Corsair VX 450 W raten; das Corsair wird unter Last zwar etwas wärmer, aber mit 450 W wird es durch Dein system kaum an die Grenzen kommen; und solange man auf dem NT keine Spiegeleier braten kann, ist's ja kein Problem ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
naja eigentl ist mir die lautstärke vom netzteil egal, weil bei mir schon der minikühler von der northbridge glaub ich schon ziemlich am pfeifen ist und außerdem ich eine hd4850 mit erhöhten lüftersettings habe wobei die hd4850 dann auch nich grad leise ist.
also was mir persönlich am wichtigsten ist, dass das netzteil das gehüse mitkühlen sollte und auch unter last nicht so heiß wird wie mein jetztiges. gestern beim crysis-spielen konnte ich echt spiegeleier auf dem teil braten. letztendlich ist mein pc einfach ausgegangen, wobei ich jetzt nich ganz weiß warum. ich vermute es liegt daran dass mein prozi oder so zu heiß geworden ist, da ich im manboard einegstellt habe dass er sich bei 80°C automatsich abstellen soll.
also meine frage: bleibt das CM Real Power 520 M denn auch rehct kühl, da ich eher zum cm tendiere, weil es mir für 66€ bei alternate für günstig erscheint?

EDIT:
@PROfiler: warum sollte ein netzteil nicht zunkunftsicher sein?

PS: übrigens ist mein altes jetztiges netzteil das 420W COBA King VP-420-S120, kennt jemand bei dem nettzteil zufällig den wirkungsgrad?
 
Zuletzt bearbeitet:
weil immer neue stecker auf den markt kommen siehe pci 2.0 oder wie das heist. das haben alle die neuen grakas.
MFG PRO
 
Zurück
Oben