Eine Bitte an alle Boardies

Andy4

Commodore
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
4.883
Vielleicht fällt mir das nur auf, oder ich muss mich erst drann gewöhnen. Aber sehe ich das richtig, dass es seit ein par Monaten immer schlimmer geworden ist, was das flamen angeht? Man brauch sich nur mal als Beispiel ein par News zum Thema Microsoft ansehen. Ist das alles wirklich von nöten, dass man sich wegen einer News gegenseitig an die Gurgel geht oder Microsoft an sich immer schlecht zu machen? Und dann immer riesengroß zu behaupten, dass Linux sowieso besser sei, auch wenn man es selber gar nicht verwendet:confused_alt:

Die 2. Kategorie, wo es mir besonders aufgefallen ist, sind die Browser News. Auch hier sehe ich den Sinn nicht jemanden nieder zu flamen, nur weil er/sie einen anderen Browser verwendet als man selber. Wozu startet man dieses geflamme, wenn man doch sowieso weis, dass es im Aquarium landet, und man sich selber mal bewusst sein muss, dass flamen zu rein gar nichts führt? Man darf natürlich eine Meinung haben. Aber man sollte auch dazu bereit sein, die Ansicht von jemand anderem zu tollerieren, und nicht sich selber oder das Produkt eines Konkurrenten den Himmel zu loben.

Das hier soll jetzt kein Angriff oder so was sein. Es ist eine Feststellung. Und wenn man gegenseitig mal etwas mehr Tolleranz zeigen würde, hätten wir es hier doch alle viel leichter, nicht wahr? In diesem Sinne: Friede, Freude, Eierkuchen. Und denkt mal drüber nach.

Gruß Andy
 
Zuletzt bearbeitet:

niz

ᴬ7ᵪ
Dabei seit
Nov. 2001
Beiträge
24.292
AW: Eine Bitte an alle Bordies

Kommentare wie
IE ist ja egal benutzen eh nur Idioten...
lassen bei mir die Hutschnur hochgehen.
Nicht, weil ich mich angegriffen fühle (nein ich nutze IE nicht), sondern weil es einfach ab-
solut unter aller Kanone ist.

Ja andy4 du hast recht, dass das Commentniveau teilweise recht schwach ist. Ich möchte
das nicht von irgendeiner Jahres- oder Tagezeit abhängig machen. Ich finde das einfach nur
schade, wie man mit solchen Hassreden immer wieder versucht hier Diskussionen aufzu-
stacheln. :freak:
 

dmncstmpfl

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
1.348
AW: Eine Bitte an alle Bordies

willkommen im internet :p

das kannste sowas von vergessen... das flamen liegt wahrscheinlich schon seit anbegin der menschen in ihrer natur, und mit der erfindung des "unpersönlichen" internets wurde das wohl freigelassen :D

sowas kann man eindämmen, solange die userzahl übersichtlich bleibt... und bei 134'000 ist das definitv nicht der fall.

merke: geflame entsteht nicht durch den flamenden selber, sonder durch die die darauf eingehen... don't feed the trolls und schon ist ruhe.

/edit
und ich mache mal die Prophezeihung das dieser Thread innert 24h zu nem flamethread mutiert und schliesslich geschlossen wird ^^
 
Zuletzt bearbeitet:

EvilMoe

Commander
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
2.757
AW: Eine Bitte an alle Bordies

@andy: Also ich weil ja jetzt kein OT starten, aber warste wieder im HWL-Forum unterwegs? :D Ne Spass...


Ja, aber irgendwie hast du schon Recht. Das Niveau ist doch teilweise gesunken.
Das ist allerdings nichtnur hier im Internet so. Auch im richtigen Leben kann ich das an hunderten von Beispielen erläutern.
 
G

Green Mamba

Gast
AW: Eine Bitte an alle Bordies

Man sollte bedenken, dass wir momentan einen Zulauf von ca. 10.000 (!) neue Usern pro Monat verzeichnen. :rolleyes:
Klar, dass das dadurch auch etwas schlimmer wird. Daher bei solchen Dingen immer den Beitrag-Melden-Button nutzen. Wir Mods können längst nicht jeden Beitrag lesen, ist nunmal leider so.
 
Zuletzt bearbeitet:

DeathMonkey

Commander
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
2.879
AW: Eine Bitte an alle Bordies

Jua, den Eindruck habe ich auch. Leider! Bin zwar erst seit nem guten Jahr bei Forumbase angemeldet, lese aber schon gute 3 Jahre hier mit. Und es gibt ja mittlerweile fast keine News mehr, die durch sinnlose, nichts aussagende und dümmliche Comments "kaputt" gemacht wird! Was mich betrifft so habe ich daher auch fast keine Lust mehr eine News zu kommentieren. Ich mein, jeder hat mal nen Aussetzer und ist sich seines Geschriebenen vll. nicht ganz bewusst(ich auch ;) ). Aber einige Spezialisten scheinen wirklich nichts anderes tun zu wollen als hier rumzutrollen. Ich sag nur letzte iPod News/die letzten Beiträge, um ein aktuelles Beispiel zu nennen. Da kann man scheinbar noch so gut argumentieren. Troll bleibt Troll! Stimmts Chef Menü aka G5Eigner!? :rolleyes:
 

Justin_Sane

Admiral
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
8.822
AW: Eine Bitte an alle Bordies

meint ihr auch, dass es einen zusammenhang zwischen alter und umgangston gibt?
ich denke, dass ist nicht von der hand zu weissen.....
 

gloomyslayer

Ensign
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
204
AW: Eine Bitte an alle Bordies

Ich habe mir darüber auch schon gedanken gemacht. Wäre es nicht möglich die Forumthreads irgendwie aufs Profil abzustimmen?

Das der User z.B. angibt er interressiert sich für Linux, dann kann er an keinen Windowsthreads teilnehmen, das würde auch das geflame etwas eindämmen.

Allerding wäre das von der Userzahl her wahrscheinlich auch nicht durchführbar :D
War nur so ein Gedanke :lol:

MFG Gloomyslayer
 

MacII

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
965
AW: Eine Bitte an alle Bordies

@NBB
Deine Vermutung liegt nicht völlig daneben. Aber, wie heisst es so schön: Es gibt auch solche und solche. Fazit: Man wird vermutlich vielen jungen Leuten Unrecht tun und Alter schützt vor Dummheit nicht.

@gloomyslayer
Ich fahre zwar zur Zeit WindowsXP, interessiere mich aber auch für Linux. Schaue deshalb auch dort hinein. Deshalb finde ich deinen Vorschlag nicht so schön.
 

Jirko

Insider auf Entzug
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
10.471
AW: Eine Bitte an alle Bordies

Gegen die Spammer und Flamer gibt es kein Patentrezept, da kann man nur den "Bitte Melden"-Button predigen, der in solchen Fällen genau richtig ist. Das Problem in solchen Threads ist, dass viel zu viele auf einen Flamer anspringen. So eine Hetze braucht Publikum, würde dieses sich einfach nicht äußeren, wären die Flamewars bedeutend kleiner. Nur denkt ein Mensch in Konfliktsituationen nicht so rational. Leider. ;)
 

-eraz-

Commodore
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
4.270
AW: Eine Bitte an alle Bordies

Da kann man garnix dagegen machen. Vielleicht sollte man einführen das man bei der Anmeldung einen Intelligenz test machen muss, wenn man nicht über eine gewisse Punktzahl kommt wird der Zugang verwehrt. :D
Alles in allem sei halt gesagt das trotz alledem nicht jeder so schöne Posts wie ich verfassen kann. :lol:
 

th3o

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
6.719
AW: Eine Bitte an alle Bordies

also den zugang zu bestimmten threads zu kontrollieren, das halte ich für nicht durchführbar und ausserdem für ganz seltsam in hinblick auf demokratische grundwerte bzw als eine frage der moral und ethik an sich im umgang mit menschen in diesem forum.

das geflame ist meiner ansicht nach nicht ein problem des internets oder des unpersönlichen umgangs miteinander über dieses medium sondern ein gesellschaftlich verwurzeltes dessen ursprung meiner ansicht nach in der medienlandschaft allgemein zu suchen ist die die menschen immer ungeduldiger und nervöser macht eben dadurch dass sie von diesen ganzen "schnellen" medien abhängig gemacht werden.
vielleicht sollte man hier ansetzen mit der argumentation...
 

Justin_Sane

Admiral
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
8.822
AW: Eine Bitte an alle Bordies

da bin ich anderer meinung:

das inet wird gerne als plattform dessen genutzt, um aggressionen und schlechte laune abzubauen. da bin ich mir absolut sicher.
alleine schon die tatsache, dass ich im inet beleidigen und provozieren kann ohne ende, mit der gewissheit ''mir passiert nichts''.
im realen leben hat man u.U. dagegen schonmal schnell eine hängen. von daher sehe ich das nicht als gesellschafliches, als vielmehr sehr persönliches problem.

mal was anderes. ich finde das fb gar net so schlimm in bezug auf flames. da sind andere foren wesentlich schlimmer. ich find's hier sogar richtig gut! :)
 

-eraz-

Commodore
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
4.270
AW: Eine Bitte an alle Bordies

Ich seh es auch eher so das die Leute die rumflamen und Spammen sich nur austoben wollen. Im übrigen stört es mich überhaupt nicht, es ist doch immer wieder lustig solche Sachen zu lesen, findet ihr nicht? :D
Also morgens zu einer Tasse Kaffee einen Spamthread zu lesen ist das beste was es gibt. :D
 

Justin_Sane

Admiral
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
8.822
AW: Eine Bitte an alle Bordies

ja schon eraz....wenn mir das thema persönlich net allzu nahe geht, isses mir eigentlich schnuppe, was dieser troll dann schreibt. da betracht ich des dann mit der nötigen coolness.... :cool_alt:

aber wenn ein thema mich interessiert und ich mich mit einbringe und irgendein spinner meint dann, er müsse hier durch dumme kommentare auffallen, dann fällt es mir tw. echt schwer, mal die griffel von der tastatur zu lassen. wie silver schreibt, ist es klar besser ''einfach mal die fresse zu halten'', leider gelingt mir das nicht immer! aber ich arbeite dran.... ;)
 

Day.wal.ker

Commodore
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
4.443
AW: Eine Bitte an alle Bordies

@eraz: Wenn ich aber 10 Minuten (Übertreibung!) scrollen muss um den nächst sinnvollen Beitrag zu finden hört der Spaß ganz schnell auf.
 

-eraz-

Commodore
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
4.270
AW: Eine Bitte an alle Bordies

In der Systemsteuerung --> Maus kannst du einstellen wieviele Zeilen gescrollt werden sollen. :lol:

Nee, Spass beiseite, das versteh ich natürlich, würde ich auch nicht wollen, aber unsere Mods sind sowieso Superschnell was das betrifft, von dem her stört mich der jetzige "Zustand" garnicht.
 

Seppuku

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
6.556
AW: Eine Bitte an alle Bordies

Zitat von -eraz-:
Ich seh es auch eher so das die Leute die rumflamen und Spammen sich nur austoben wollen. Im übrigen stört es mich überhaupt nicht, es ist doch immer wieder lustig solche Sachen zu lesen, findet ihr nicht? :D
Also morgens zu einer Tasse Kaffee einen Spamthread zu lesen ist das beste was es gibt. :D

Da bin ich mir nicht ganz sicher, ob sich die Leute "nur" austoben wollen. Meiner Meinung nach liegt es eher an der Verbohrtheit der Leute und an der Tatsache, dass viele wenig offen für neues sind. Getreu dem Motto: Was der Bauer nicht kennt, frisst er nicht.
Was man selbst macht und hat, ist ja schließlich immer besser als das Zeug der anderen und muss natürlich dann mit allen Mitteln verteidigt werden ;).

Speziell bei Hardware kommt es mir so vor, als ob viele ihr Selbstbewusstsein an ihrer Hardware festmachen. Deswegen muss natürlich die eigene Hardware mit allen Mitteln verteidigt werden! Ob jetzt die Konkurrenz ein besseres Produkt auf dem Markt hat, interessiert nicht. Es wird sofort schlecht geredet. Wenn einem dann die Fakten ausgehen, kommen dann ab und zu Sätze wie: Ich empfehle dir Nvidia, weil ich ATI nicht mag (oder auch umgekehrt). Solche Aussagen lassen mich echt an die Decke gehen :grr: .

Das Problem dabei ist meiner Meinung nach, dass sie sich mit den Firmen (deren Produkte sie nutzen) so stark identifizieren, dass sie teilweise blind für andere (möglicherweise bessere) Produkte sind.

Das kommt mir schon fast wie beim Fußball vor: Die einen lieben die Bayern, egal wie schlecht oder gut sie spielen und die anderen hassen sie, weil es einfach die Bayern sind! Sie können dann den schönsten Fußball spielen, sie werden trotzdem niedergemacht.
Beim Fußball kann ich es ja noch einigermaßen verstehen (wenn auch nicht wirklich, denn ich bin in erster Linie bin ich Fußballfan und nicht Bayern Fan (verdammt, jetzt hab ich mich geoutet ;) )) da man evtl noch Bezug zu den Spielern hat. Aber bei einem Grafikchiphersteller,... naja, ich weiß nicht so recht...

MFG
 

Andy4

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
4.883
AW: Eine Bitte an alle Bordies

Erst einmal danke ich euch für eure Anregungen.
@Green Mamba: Das ihr immer alles lesen könnt/müsst, wollte ich mit diesem Post auch gar nicht zur Sprache bringen. Das sollte wohl jedem klar sein, dass es nicht möglich ist. Meine Anregung ist ja gerade an die jenigen gerichtet, die mit so etwas beginnen.
@gloomyslayer: Das kling na einer lustigen Idee, trifft aber nicht auf die Thematik zu.

Wie gesagt: Ich möchte hier mit nur noch mal verdeutlichen, dass das gegenseitige stacheln/flamen zu nichts führt. Wenn einem eine Meinung des anderen nicht gefällt, sollte man sein eigenes Gewissen mal fragen, ob es sich überhaupt lohnt, darauf einzugehen. Wenn man sich dazu entschlossen hat, diesen Schritt zu gehen, bitte in einem gewissen Mas des Umgangtons.

Es hilft vielleicht seine Gedanken aufzuschreiben, was man der anderen Person gegenüber gerade fühlt, aber man muss es nicht übertreiben. Lieber erstellt man ein neues Word-Dokument, und schreib die Gedanken, die man eigentlich fühlt, dort auf und vertauscht dann die Rollen. Wie würde der/sie sich fühlen, wenn ich das jetzt wirklich schreibe?

Das würde vielleicht schon sehr helfen, es gar nicht erst so weit zu bringen, dass Hund und Katze miteinander streiten. Einfach mal die andere Seite betrachten.

Gruß Andy
 

HappyMutant

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
21.423
Es ist schon komisch, aber auch mir ist es gerade in den letzten Monaten immer mehr aufgefallen, daß gerade in der Comments quasi unter jeder (!) News ein fröhliches "erster" "xxx ist doof", "ich mag die Firma nicht", "ich mag jene Software nicht", ausgebrochen ist. Grundsätzlich ohne tiefere Aussage oder gar Begründung, gelegentlich macht man sich ja die Mühe darauf zu antworten aber Spaß macht es nicht. Weil es wie oben schon gesagt, den Leuten vorallem auf Streit ankommt.

Und ich habe sicher nichts gegen andere Meinungen, aber so ganz ohne Grundlage wird es doch sinnlos. Dabei ist es nicht mal so, daß man jeden Beitrag melden müßte, denn viele verstoßen praktisch nicht gegen die Regeln. Oft wird da ein Satz hingerotzt mit mäßigen Bezug auf die News und das wars. Provokant genug um wiederum Streit und geflame auszulösen. Jedenfalls könnte man unter einigen News zusätzlich noch die Hälfte der Kommentare versenken und es würde niemand vermissen.

Die naturgemäß eher bescheidene Qualität von News-Kommentaren scheint mir jedenfalls ins Bodenlose gestürzt. Ich sehe durchaus ein, das dies nicht der Platz ist für intellektuelle Gespräche ist oder sein sollte, aber die Umgangsformen die einige Mitglieder (meist erst seit wenigen Wochen dabei) an den Tag legen ist einfach schlimm. Viele scheinen da ihre Bühne gefunden zu haben, denn immerhin erfahren sie so massiv Aufmerksamkeit. Das Phänomen läßt sich z.B. in den Heise-News Kommentaren ähnlich beobachten.

Ob das ständige belästigen mit gemeldeten Beiträgen für die Moderation sinnvoll ist wage ich auch ein wenig zu bezweifeln. Schließlich müssen die Mods auch immer entscheiden wie trollig der Beitrag ist. Und es gibt genug Leute die sich jetzt schon über Seiten darüber ausgelassen das die Regeln hier eher zu streng ausgelegt würden. Wenn man überlegt das sich die Situation garantiert nicht bessert, sehe ich da viel Arbeit und Diskussion für die Moderatoren.

So schön das kommentieren eigentlich auch ist, möglicherweise sollte man es nicht mehr direkt unter den News anzeigen, um die Aufmerksamkeit wieder eher auf die News zu lenken. Denn ich kann mir nicht vorstellen, das weder für die Newsschreiber, noch für die Moderatoren, noch ein Großteil der Boardies die Situation wie sie jetzt herrscht, befriedigend ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top