eingeschränkter Zugriff auf 2nd HD unter WinXP Home, eingeschränkter Account

Captain_Kirk

Newbie
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
1
Hallöchen,

ich stelle in letzter Zeit wiederholt fest, daß Windows XP Home (SP2) den Zugriff auf eine zweite Festplatte für eingeschränkte Accounts ebenfalls einschränkt:

Mal lassen sich keine Dateien direkt auf der Platte speichern (ohne vorher nen Ordner anzulegen), mal wird der Zugriff, ob lesend oder schreibend, auf bestimmte Ordner verwehrt.

In anderen Fällen wiederum funktionieren Zugriffe tadellos, so daß es mir noch nicht gelungen ist eine feste Regel abzuleiten ...

Ich konfiguriere Systeme gern mit zweiter Festplatte und lege dann die Eigenen Dateien auf die zweite Platte, da ich die Systemplatte mit GoBack, einem Zurücksetzungsprogramm, schütze.
Daher ist dieses Verhalten von WinXP recht ärgerlich.

Nun kenne ich bereits die FaJo XP File Security Extension, ein Tool mit dem man bestimmte Sicherheitseinstellungen auch unter XP Home vornehmen kann, aber das Tool schafft auch nicht komplette Abhilfe.

Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht und weiß zufällig, ob und wie man diese Zugriffsprobleme beheben kann ?
Für Antworten wäre ich dankbar :)

TIA, Kirk
 
Zuletzt bearbeitet:

flooo

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
2.007
ich hatte ein ähnliches problem mal bei windows xp professional! hab dann nochmals alle zugriffsrechte in den einzelnen ordner geregelt und dann hat es funktioniert! bin mir aber nicht ganz sicher ob das bei win xp home überhaupt geht. aber kannst es ja ausprobieren in den eigenschaften der ordner unter freigabe
 

Mr Jo

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
118
Hi Captain_Kirk,

mit Hilfe von cacls.exe kannst du Berechtigungen auf der Commandoebene setzen.. teste das bitte vorsichtig, um dir nicht selbst alle Berechtigungen zu nehmen.. persönlich rate ich dir zu winXP professional..

Dazu startest du im Commandointerpreter besagte cacls.exe - Die Parameter sind:

==============================================================

CACLS /?
Ändert Datei-ACLs (Access Control List) oder zeigt sie an.

CACLS Dateiname [/T] [/E] [/C] [/G Benutzer:Zugriff] [/R Benutzer [...]]
[/P Benutzer:Zugriff [...]] [/D Benutzer [...]]
Dateiname ACLs für angegebene Datei anzeigen.
/T ACLs der angegebenen Datei im aktuellen Verzeichnis
und allen Unterverzeichnissen ändern.
/E ACL bearbeiten anstatt sie zu ersetzen.
/C Ändern der ACLs bei Zugriffsverletzung fortsetzen.
/G Benutzer:Zugriff Angegebene Zugriffsarten zulassen.
Zugriff kann sein: R Lesen
W Schreiben
C Ändern (Schreiben)
F Vollzugriff
/R Benutzer Zugriffsrechte des Benutzers aufheben (gültig mit /E).
/P Benutzer:Zugriff Zugriffsrechte des Benutzers ersetzen.
Zugriff kann sein: N Kein
R Lesen
W Schreiben
C Ändern (Schreiben)
F Vollzugriff
/D Benutzer Zugriff für Benutzer verweigern.
Platzhalterzeichen (Wildcards) werden für "Dateiname" unterstützt.
Mehrere Benutzer können in einem Befehl angegeben werden.

Abkürzungen:
CI - Containervererbung.
Der ACE-Eintrag wird von Verzeichnissen geerbt.
OI - Objektvererbung.
Der ACE-Eintrag wird von Dateien geerbt.
IO - Nur vererben.
Der ACE-Eintrag bezieht sich nicht auf
die aktuelle Datei/das aktuelle Verzeichnis.

==============================================================

Gruß Mr Jo :cool_alt:
 

twin

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
1.253
Ich hab auch nur Probleme mit der Home Edition...is echt der letzte Dreck was Home und Netzwerk angeht. So hab ich z.B. die komplette Platte C: freigegeben...er zeigt mir aber dennoch an, dass ich nicht gerichtig bin, in unterordner zu gehen.
Bei Prof hab ich diese Probleme nich :/
 
Anzeige
Top