[Einrichtung] Server ist nicht von außen zu Erreichen, im Lan schon...

Greffetikill

Commander
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
2.368
[Einrichtung] Server ist nicht von außen zu Erreichen, im Lan schon...[Erledigt]

Hallo liebe Community,

ich brauch Hilfe, bin im Begriff ein Server zu Hosten doch irgendwie komm ich von außen nicht drauf, irgend etwas Blockt noch die Verbindung.

Folgendes, habe ein älteres Notebook zum Server Umfunktioniert, Windows 7 Pro Lic. war noch über also habe ich mal ein Cleaninstall gemacht. Engergiespar-Option Konfiguriert und ab damit in den Schrank. :D

Ich versuche euch mal mein Aufbau so weit es geht zu Beschreiben:

Kabel Deutschland -> Modem Hitron CV-30360 (IP 192.168.44.1(Brigdemodus) -> Router DLink-615 (IP 192.168.0.1)

->Mein PC (192.168.0.20)
->Server (192.168.0.10)

Hatte heute mal KD-Angerufen, da ich eine Double-Stack-Lite Anbindung über den Hitron bezog (IPv6), nun wurde ich freundlicherweise auf IPv4 umgeschaltet.


Fallbeispiel:

Server hostet ein Minecraft-Server-Bukkit mit dem Port 25565
Server Firewall wurde angepasst Eingangsregel für den Port 25565 (TCP&UDP) wurden vorgenommen
Router Ports wurden angepasst und IP des Servers wurden übernommen IP 192.168.0.10 Port 25565 sowohl TCP als auch UDP
Modem wurde nix geändert, er sollte ja eig. so wie ich mir es Angelesen habe alles nur noch bis zum Router durchschleifen, richtig?

Nun folgendes Scenario, ich komme via Minecraft Client über die IP 192.168.0.10 auf dem Server, soweit auch gut im Lan funkst es also.
Über die IP die ich von www.wieistmeineip.de bekommen habe nicht. Warum, habe ich etwas vergessen?

Bin da jetzt etwas Ratlos und weiß einfach nicht woran es liegen könnte, könnte guten Rat gebrauchen. :)

MfG,
​Greffetikill
 
Zuletzt bearbeitet: (Erledigt)

Quanar

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
1.417
Stichwort: Portweiterleitung/Forwarding
 

-Razzer-

Captain
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
3.652
Kommst du in deinem Netzwerk nicht drauf? Das ist normal, das geht nur per internen IP.

Du musst von ausserhalb auf den Server per <externe IP> connecten - das sollte gehen.
Also du kannst deinen Server innerhalb des Netzwerks nicht mit der externen IP ansteuern.
 
Zuletzt bearbeitet:

Greffetikill

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
2.368
Habe ich vll etwas schlecht Umschrieben aber genau das habe ich im Router schon Konfiguriert:
Router Ports wurden angepasst und IP des Servers wurden übernommen IP 192.168.0.10 Port 25565 sowohl TCP als auch UDP

Zitat von -Razzer-;:
Kommst du in deinem Netzwerk nicht drauf? Das ist normal, das geht nur per internen I

Du musst von ausserhalb auf den Server per <externe IP> connecten - das sollte gehen.
Also du kannst deinen Server innerhalb des Netzwerks nicht mit der externen IP ansteuern.
Oh, dann werde ich es gleich mal Test.
 

MahatmaPech

Banned
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
2.541
hast du bei Kabel Dtld evtl nur eine IPv6 Adresse im WAN erhalten? funktionieren denn andere Dienste von "außen"? wenn nur IPv6 vorhanden, dann wird's schwierig.

andere Situation:

du hast am modem 192.168.44.1 und alles andere ist im x.x.0.x Subnetz?! wie schaut da deine Subnetmask aus? 255.255.0.0 ??? dann ist diese wenigstens passend. bei 255.255.255.0 wird's da haken ---> umstellen und nochmal alles testen. möglicherweise hast du ja noch mehr stolperfallen drin.
 

Greffetikill

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
2.368
IPv6 wurde heute auf IPv4 umgestellt als WAN erhalte ich auch eine IPv4 Adresse und nicht mehr wie zuvor eine IPv6.

du hast am modem 192.168.44.1 und alles andere ist im x.x.0.x Subnetz?! wie schaut da deine Subnetmask aus? 255.255.0.0 ??? dann ist diese wenigstens passend. bei 255.255.255.0 wird's da haken ---> umstellen und nochmal alles testen. möglicherweise hast du ja noch mehr stolperfallen drin.
Diese IP war notwendig um das Modem/Router (ist ein Kombigerät) in den Bridgemodus zu schalten, auf das Modem komme ich noch mit folgender IP:
192.168.100.1
Ich Poste mal meine Einstellung vll verhelfen die zu ein schnelleren Ergebnis


P.S: Auch von draußen komme ich nicht drauf, sprich Handy Hotspot...:-/

EDIT:
Unten sind einmal die Infos vom Modem (Hitron) und der Port vom D-Link
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

MahatmaPech

Banned
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
2.541
dieses DUAL-Stack-Lite ist absoluter Müll. da gibt es schon einige Internetseiten, welche mit Fragen zur Erreichbarkeit von außen gepflastert sind. die Lösung ist nicht unbedingt simpel und daher hab ich die auch nicht im kopf ^^

hast du mal überhaupt einen Dyndns-test o.ä. gemacht? also mal versucht, was bei denen als IP gelistet wird, wenn du deine dort updatest? wenn die anders lautet, kanns nix werden. dann basteln wir u.U. an der falschen stelle
 

MahatmaPech

Banned
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
2.541
auf dem bild von dir mit den roten rahmen sieht man eindeutig eine Home-ähnliche konfig. s.h., daß du zu deinem eigenen router quasi noch einen zweiten vor der nase hast. und in dem sind ja deine portweiterleitungen nicht eingetragen. daher die frage nach deinem update bei dyndns oder no-ip.

außerdem sehe ich bei ner DNS-Suche nach deinem IP-Bereich 37.5.25.x nur namen wie

37-5-25-0-dynip.superkabel.de
...
bis
...
37-5-25-254-dynip.superkabel.de

netscan.png

bei keinem steht was anderes da?! also wirkt evtl dein dynamischer DNS-updateversuch gleich gar nix. was auch immer dir der Mitarbeiter von KDG helfen wollte. es hat "noch" nix gebracht. mach evtl mal ein paar Selbstversuche mit dem proggie (siehe bild ganz oben links), aber sei vorsichtig, da gibt es auch verseuchte DLs. netscan.zip hilft da evtl noch und das proggie sollte einen Fußball als Icon haben. andere varianten tragen ein logo ähnlich der spanischen flagge (von oben nach unten: rot-gelb-rot). aber immer mit Vorsicht (virenscanner empfohlen!)

hab auf meine IP auch gerade mal nen scan losgelassen, da scheint auch nix von dyndns zu stehen. aber es steht wenigstens auch so eine ähnlich kryptische kolonne aus Zahlen und Buchstaben. also können wir es daran wohl nur insoweit festmachen, als dass wenigstens iwas überhaupt geklappt hat. o_O

verstehe das nur so, dass das proggie ja nicht die Datenbanken von sowas wie dyndns oder no-ip abfragt/abfragen kann?!
 
Zuletzt bearbeitet:

Tom_123

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
1.377
@ MahatmaPech Das sind die Hostnames von den Öffentlichen IP-Addressen, welche KD vergibt. Das ist normal und daran kann man auch nicht ändern -warum auch
-
@Greffetikill Du müssten auf den von außen Server folgendermaßen draufkommen: 37.5.25.-der Rest deine öffentlichen IP-:25565
Ansonsten nochmal die Portweiterleitung bzw. die Firewall am Router/Server überprüfen.
 

MahatmaPech

Banned
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
2.541
@Tom: bitte meinen gesamten post lesen, in den beiden letzten absätzen schreibe ich genau das! dementsprechend waren wir schon soweit --> du hast was überflüssiges getippt.
 

Greffetikill

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
2.368
@ MahatmaPech Das sind die Hostnames von den Öffentlichen IP-Addressen, welche KD vergibt. Das ist normal und daran kann man auch nicht ändern -warum auch
-
@Greffetikill Du müssten auf den von außen Server folgendermaßen draufkommen: 37.5.25.-der Rest deine öffentlichen IP-:25565
Ansonsten nochmal die Portweiterleitung bzw. die Firewall am Router/Server überprüfen.
Du, aber genau das haben wir schon Beschrieben, dass es leider nicht daran liegt. Die Ports habe ich im Router schon 20 mal überprüft und aufem Server mal als Test die Firewall ausgeschaltet doch leider keiner Verbesserung.
 

chrigu

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
23.149
hast du eine fixe externe ipv4 adresse?
und wenn du ausser haus (z.b. mit händy nicht über wlan) auf deine-externe-ip-adresse:25565 zugreifst, was passiert genau? und wenn du mit einem port-checker ( z.b. http://www.canyouseeme.org/ ) auf 255565 gehst, (game muss laufen)... was geht?
 

Greffetikill

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
2.368

chrigu

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
23.149
und bei port 80? dasselbe?

überprüfe die router-konfig nach eventuell vergessenen firewall- und nat-regeln (hoch, aus, passiv usw...)
muss es unbedingt dieser 25565 port sein, nimm mal einen tieferen z.b. 2038 wird nicht gebraucht. (im game auch noch umstellen)
 

Greffetikill

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
2.368
Werde ich gleich nachdem ich das DynDns No-IP probiert habe machen.

Stimmt diese Aussage eig die ich hier getätigt habe:

Modem wurde nix geändert, er sollte ja eig. so wie ich mir es Angelesen habe alles nur noch bis zum Router durchschleifen, richtig?
EDIT:
Mit dem Port 2038/80 das selbe Problem.
 
Zuletzt bearbeitet:

Greffetikill

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
2.368
Jep, vorher hatte ich halt ein ipv6 Adresse jetzt ist unter dem Modem im WAN auch endlich eine IPv4 Adresse stehen.

EDIT:
Mit No-IP habe ich auf jedenfall ein Dyndns Account angelegt, der Client sagte auch das er verbinden konnte, doch kann ich über die Dns auch nicht joinen, langsam verzweifel ich.:heul:
 
Zuletzt bearbeitet:

MahatmaPech

Banned
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
2.541
Sehe ich das eigentlich korrekt, dass du das portforwarding im Modem machst? Dann müsstest du ja dort immer auf deinen Router verweisen und in dem ein zweites portforwarding umsetzen zu den jeweiligen PCs? Das ist iwie echt Gaga mit den IPs.

Ich komme mal wieder auf das Thema mit den unterschiedlichen subnetzen zurück. Kannst du dein gesamtes Netz auf das 44er des Modems umstellen? Dann die portweiterleitung umstellen auf die neuen lokalen IPs. Einfach nur, um mal diese mögl. Fehlerquelle ausschließen zu können?!
 

Greffetikill

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
2.368
Sehe ich das eigentlich korrekt, dass du das portforwarding im Modem machst? Dann müsstest du ja dort immer auf deinen Router verweisen und in dem ein zweites portforwarding umsetzen zu den jeweiligen PCs? Das ist iwie echt Gaga mit den IPs.

Ich komme mal wieder auf das Thema mit den unterschiedlichen subnetzen zurück. Kannst du dein gesamtes Netz auf das 44er des Modems umstellen? Dann die portweiterleitung umstellen auf die neuen lokalen IPs. Einfach nur, um mal diese mögl. Fehlerquelle ausschließen zu können?!
Ne eben nicht, Portforwarding geschieht nur am Router (D-Link), das Modem schleift ja alles zum Router durch(sollte es eig.) dank des Bridgemodus.

Zum Thema Subnet, muss ich mal schauen, kann ich aber erst heute Abend machen doch aber was soll das bringen, der Router macht doch alles das Modem schleift eig nur durch. Sry das ich mich wiederhole.;)
 
Top