[Erfahrungsbericht] RAM 2000 @ Telekom

|Bastion|

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
660
Hi CB,

am Montag war es soweit. Ich hab endlich DSL RAM geschalten gekriegt. Vorher hatte ich das zurecht verpöhnte DSL Light (384kbit). Ich wollte jetzt mal einen kleinen Überblick über die Alternative zum Dorf DSL geben.

1. Technik

Bei mir ist die Leitung laut Telekom-Mitarbeiter ca. 5,3km lang. Die Größe des Kabels ist dabei 0,4cm² (iwie was mit 0,4 kann das sein???). Der Mitarbeiter sagte, dass das das dünnste Kabel ist was für DSL taugt. Weiterhin ist meine Leitung mit 55db auch sehr schwach. Eigentlich wird ja DSL RAM erst ab 50db geschalten und DSL Light ab 55db, aber ich hab einfach Schwein gehabt. So hat es auch der Telekom-Mitarbeiter gesagt der echt viel Ahnung hatte. Als Router nutze ich ein Speedport W504V.

2. Geschwindigkeit

Kommen wir nun zum vorher nachher Vergleich. Als Grundlage dafür dient Speedtest.net, Pingtest.net, Wieistmeineip.de und zur Übersicht noch die Werte die in meinem Speedport angezeigt wird.

So das sind erstmal die alten Werte. Jetzt kommen die neuen

227416

227417

227418

227419


Da merkt man schon richtig den Unterschied. Was mir jedoch etwas Sorgen bereitet sind die FEC Fehler die sich jetzt erhöht haben, aber bis jetzt hatte ich noch keine Verbindungsabbrüche. Ansonsten schwankt manchmal ziemlich der Upload zwischen den 10kbyte/sec die ich vorher hab zu den eigentlich 45kbyte/sec die ich haben sollte laut Speedport. Aber manchmal erreiche ich die gewünschte Rate. Beim Download habe ich eigentlich immer über 200 kbyte/sec. Letztens hab ich die 1gb closed Beta von mythos in ca. 1h30min geladen. Somit ganz in Ordnung.

Zu den Werten allgemein: Die Daten wurden über Powerlan über 2 Stöcke und dann noch über Wlan aufgenommen. Somit können Ping und Datenrate etwas varrieren.


3. Praxistest

Zum Download bzw. Upload hab ich ja im letzten Absatz schon was erzählt. Jedoch nicht den Ping. Gerade in Bad Comapny 2 kam ich nichtmehr mit DSl Light auf einige Server weil einfach meine Datenrate zu gering war (auf der Beschreibung ist mindestens 512kbit angegeben). Auch der Ping war immer viel zu hoch. Jetzt ist es auch ähnlich. Der Ping hat sich nur minimal geändert. Jedoch ruft sich nun der Serverbrowser viel schneller auf und ich komme nun wieder auf alle Server. Der Ping ist wie gesagt nur wenig besser geworden, was man auch im Spiel merkt. Jedoch hören die Laggs auf. Ich habe beobachtet das man mit einer höheren Datenrate nichtmehr soviel Laggs hat als mit niedrigerem obwohl man eigentlich fast den selben Ping hat. Somit spielt es sich viel angenehmer wenn auch nicht viel schneller aufgrund des selben Pings.

Zum Surfen allgemein lässt sich sagen das sich das auch sehr gebessert hat. Den ARD Livestream kann ich nun locker anschauen, auch in der hohen Auflösung. Auch Youtube schafft das Internet nun ohne buffern (vorher musste ich bei 360 immer etwas buffern, bei 240 nicht). Jetzt kann ich sogar 3 Videos gleichzeitig ohne buffern Laden ^^. Einzig die Videos auf Gamestar.de müssen immernoch buffern.

4. Fazit

Alles in Allem bin ich sehr froh drüber das mir die Telekom DSL RAM 2000 ermöglicht hat. Innerhalb einer Woche ging alles vonstatten. Natürlich habe ich jetzt nicht Wunder erwartet, jedoch vereinfacht das neue DSL die ganze Problematik Internet. Mit DSL 2000 kann man wenigstens alles machen im Internet, sei es vernünftig zocken, Livestream, Videos usw. Das ging mit DSL Lite teilweise garnicht oder nur mit hohen Wartezeiten oder einfach laggs wie z.B. beim Zocken.

Viele Schimpfen immer auf die Telekom, warum auch immer. Bis jetzt hab ich immer gute Erfahrungen gemacht, so auch jetzt. Somit Daumen hoch Telekom

Wenn ich noch was vergessen haben sollte zu testen könnt ihr mir das genauso mitteilen wie etwas Kritik ^^

Grüße

Lyssas
 

Anhänge

  • pingtest neu.png
    pingtest neu.png
    18,6 KB · Aufrufe: 1.678
  • speedport neu.jpg
    speedport neu.jpg
    57,8 KB · Aufrufe: 1.794
  • speedtest neu.png
    speedtest neu.png
    51,8 KB · Aufrufe: 1.652
  • wieistmeineip neu.jpg
    wieistmeineip neu.jpg
    201,5 KB · Aufrufe: 1.655
  • Pingtest alt.png
    Pingtest alt.png
    18,9 KB · Aufrufe: 1.279
  • speedport alt.jpg
    speedport alt.jpg
    61,8 KB · Aufrufe: 1.314
  • Speedtest alt.png
    Speedtest alt.png
    52,1 KB · Aufrufe: 1.224
  • wieistmeineip.de alt.jpg
    wieistmeineip.de alt.jpg
    200 KB · Aufrufe: 1.301
Zuletzt bearbeitet:

DaDare

Lord of the Rabbids
Dabei seit
März 2007
Beiträge
13.052
Ich seh dir Bilder nicht:D
Erstmal herzlichen Glückwunsch zu deinem RAM DSL.
Bei mir sieht es noch ein bisschen schlechter aus DB 57,32. Theoretisch also kein DSL Möglich.
Deswegen habe ich dich auch angeschrieben, da ich gerne eine schneller Leitung haben möchte.
Ich bräuchte halt ein Mitarbeiter, der sich ein bisschen auskennt und nicht sofort meine Leitung kappt bei einem Problem, da es dennoch besser ist als LTE mit drossel.
Hab seit knapp 2,5 Jahren DSL light und es war für mein ein Quantensprung von ISDN auf die Leitung.
Leider wurde die Abteilung, die mich geschaltet hat kurzerhand geschloßen.
Die Telekom haut alle guten Leute raus...
 

DaDare

Lord of the Rabbids
Dabei seit
März 2007
Beiträge
13.052
Nun sehe ich sie!
Überlege mir eine Fritzbox 7270 zu testzwecken zu holen und die Leistungen mal auslesen (die werte stimmen zu meist nicht, ich weiß).
Ergänzung ()

Die telefonnummer, die du mir gegeben hast geht nicht.
 

cepo

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
96
ich bekomme am 26.4.11 dsl 2000 ram ( im moment dsl light 384 ) freue mich schon sehr darauf,
kann es garnicht mehr abwarten

gruss georg
 

hildefeuer

Rear Admiral
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
5.161
Ich habe RAM von Arcor 7 Jahre lang gehabt und es lief gut. Download 245kb/s.
Würde Euch allerdings empfehlen ein Siemens Modem/Router SL2-141-i zu nutzen. Dessen Chipsatz kommt am besten mit schlechten Leitungen zurecht. Man kann auch da noch das Modem-Tool DMT installieren und die Geschwindigkeit noch steigern. Meine Leitung war 6300m lang.
Da die Telekom in den Vermittlungsstellen andere Hardware als Arcor nutzt, sind die Ergebnisse nicht ganz so gut.
Jetzt bekomme ich demnächst 6000 von der Telekom, da Ausbau erfolgt ist.
 

cepo

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
96
habe die 7170 fritzbox von avm müßte ja problemlos klappen da ja adsl2+ fähig und die neuste
firmware drauf ( ist eine beta läuft aber sehr stabil ) Firmware-Version 29.04.86-19138
 

hildefeuer

Rear Admiral
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
5.161
Allerdings hat die Fritzbox einen anderen Chipsatz. Man kann das im Internet in verschiedenen Foren nachlesen. Andere User haben auch erst die Fritzbox getestet und dann Siemens Modem. Siemens Modem ist besser bei schlechten Leitungen. Ferner gibt es DMT und den Experimentiermodus. Da wird dem Modem via Telnet Befehl eine bessere Leitung vorgegeben und es synchronisiert dann bei einer höheren Datenrate. Habe bei mir so von 1300kb/s auf 2300kb/s steigern können.
Übrigens ADSL2+ bringt bei schlechten Leitungen nix bis bzw. teilweise schlechtere Ergebnisse.
 
Zuletzt bearbeitet:

cepo

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
96
das hat mir die " telekom tante " gesagt das das dsl-modem adsl2+ können muß,
sonst habe ich ab dem tag wo dir mir dsl ram 2000 schalten gar kein internet mehr !!!


gruss georg
 
A

asus1889

Gast
ADSL2+ bringt bei schlechten Leitungen nichts, weil die Trägersignale des ADSL2+ Spektrums (ab 1,1 MHz) aufgrund der Dämpfung gar nicht vorhanden sind und somit auch nich genutzt werden können.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

cepo

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
96
wie gesagt das hat die telekom tante gesagt das mit dem adsl2+
bin ja mal gespannt auf das dsl 2000 !?

gruss georg

hab jetzt dsl 2000 Ram ,
und bin begeistert
 
Zuletzt bearbeitet:
M

mann oh

Gast
Hallo ich hab da mal eine Frage bekomme im Oktober auch das DSL RAM 2000 von der Telekom!
Hab bis jetzt auch noch das DSL Lite 385!
Als Router hab ich die Fritzbox 7170 würde die denn gehen?
Und was bedeutet eigentlich DSL RAM 2000 ich dachte immer das auf den Dörfern nicht mehr als das DSL Lite gehen, hab ich dann ein DSL 2000 nach der Aufschaltung?
Und muss ich da am Router dann was umstellen?
Danke euch:)
 
A

asus1889

Gast
Es geht mehr als DSL 384 Kbit/s in den Dörfern. Die Telekom hat sich früher nur durch sogenannte fixed Schaltungen auf 384 Kbit/s Bandbreitenreserven (Störabstände von über 20 dB, 6 dB sind nötig) frei gehalten um Störungen auf ein Minimum zu reduzieren. Diese Kapazitäten werden mit RAM nun genutzt.

Du musst nichts am Router umstellen, alles geht automatisch.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
M

mann oh

Gast
Ok danke sollte man dann den router neu konfigurieren oder gibt es keine probleme?
Danke dir
 
Top