News Erstattung: Jolla will 540 Tablets liefern und Geld zurückzahlen

nlr

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
5.930
Das finnische Start-Up Jolla zieht endgültig einen Schlussstrich unter das Tablet-Projekt. Wie das Unternehmen über seinen Blog mitteilt, sollen noch 540 Tablets an frühe Indiegogo-Unterstützer ausgeliefert werden. An die restlichen Backer des Tablets will Jolla in zwei Stufen das Geld zurückzahlen – wenn finanziell stemmbar.

Zur News: Erstattung: Jolla will 540 Tablets liefern und Geld zurückzahlen
 

Gamefaq

Commodore
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
4.837
Hardware Produktion ist immer schon ein Risiko gewesen da man immer von Zulieferern abhängig ist. Was mich jedoch wundert, haben die da keine Klauseln in den Verträgen was passiert wenn der Zulieferer Vertrag nicht eingehalten wird? Eben um sich Finanziell abzusichern. Oder haben die das als Newcommer schlicht nicht bedacht?
 

racer3

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
102
Bla Bla ... die anderen sind schuld .. Bla Bla ... Wir versuchen noch Kunden zu Prellen ... Bla Bla
 

moniduse

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
345
Die im Herbst bestellten Tablets mussten damals schon in Vorkasse bezahlt werden? Wer macht denn sowas dämliches? :freak:
 

Grundkurs

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
1.271
Sollten Indiegogo-Backer das Unternehmen finanziell unterstützen wollen, indem auf die Rückerstattung verzichtet wird, soll einfach die E-Mail mit der Anleitung ignoriert werden, erklärt Saarnio.
*loool* diese Betrüger...sie können es einfach nicht lassen die Leute zu verarschen. Sprich wenn der Nutzer die "Werbemail" einfach wegklickt, ist er seine Kohle los, weil er auf die Email "nicht reagiert" hat. Nach deutschem Recht ist so etwas übrigens nicht möglich, weil Schweigen kein Erklärungsgehalt zukommt (außer man ist Kaufmann). Sprich wenn man auf eine Aufforderung nicht reagiert, kann eine Firma nicht einfach behaupten, dass das Nicht-Reagieren als Zustimmung für etwas (hier der Verzicht auf die Rückerstattung) zu werten ist. Aber das nur so am Rande...
 

Madman1209

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
23.576
Hi,

$2.571.382USD gesammelte Finanzmittel insgesamt
Quelle

ausgeliefert aktuell: 121 Stück. Macht einen Stückpreis von sage und schreibe 21251 US Dollar. Selbst wenn die 540 zusätzlichen Tablets ausgeliefert werden bleiben wir bei einem Stückpreis von 3890 US Dollar. Momentan wurde noch nichts zurück gezahlt, daher bleibe ich bei dieser Rechnung.

Indiegogo-Unterstützer sollen im ersten Quartal des Jahres die Hälfte ihrer Investition zurück erhalten und die zweite Hälfte innerhalb eines Jahres – allerdings immer davon abhängig, dass die finanzielle Situation des Unternehmen dieses Vorhaben zulasse.
Und solange das Geld nicht vollumfänglich zurückgezahlt wurde glaube ich diesem Verein kein Sterbenswort mehr.

Sollten Indiegogo-Backer das Unternehmen finanziell unterstützen wollen, indem auf die Rückerstattung verzichtet wird, soll einfach die E-Mail mit der Anleitung ignoriert werden, erklärt Saarnio.
wow... da fehlen... einem... wow... ist das so rechtens? Das wird doch wohl hoffentlich niemand ernsthaft in Erwägung ziehen, oder?

VG,
Mad
 

Haldi

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
5.731
Tja, so ist das mit China. Früher war man der reiche europäische Konzern für den alle produzieren wollten und heute ist man einer von vielen um den sich keiner kümmert.
Die Produktionsstätten Reisen von Sonderwirtschaftszone zu Sonderwirtschaftszone und gehen alle 3 Jahre bankrott. Pech wer sich mit den falschen einlässt.
Deswegen ist Crowdfunding für ein etabliertes Unternehmen auch gefährlich. Alle anderen gehen einfach pleite und machen ein neues Unternehmen auf. Hier geht ein zu großes Image den Bach runter.
 
E

exoterrist

Gast
Hardware Produktion ist immer schon ein Risiko gewesen da man immer von Zulieferern abhängig ist. Was mich jedoch wundert, haben die da keine Klauseln in den Verträgen was passiert wenn der Zulieferer Vertrag nicht eingehalten wird? Eben um sich Finanziell abzusichern. Oder haben die das als Newcommer schlicht nicht bedacht?
Allerdings hat Jolla auch einige dieser Verzögerungen verursacht. Der Display-Wechsel scheint z.B. auf das Konto von Jolla zu gehen, wenn ich das richtig verstehe.
Und dann wird vermutlich auch niemand große Garantien abgeben wollen, nur weil Jolla fünf Tablets bestellt.
 

strex

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
1.192
ausgeliefert aktuell: 121 Stück. Macht einen Stückpreis von sage und schreibe 21251 US Dollar. Selbst wenn die 540 zusätzlichen Tablets ausgeliefert werden bleiben wir bei einem Stückpreis von 3890 US Dollar. Momentan wurde noch nichts zurück gezahlt, daher bleibe ich bei dieser Rechnung.

Was für eine dümmliche Rechnung. Als fällt alles vom Himmel und muss nur noch produziert werden. Wenn Apple vom iPad nach der Entwicklung auch nur 121 Stück herstellen würde, würde eines auch mehr als 1 Million Euro Kosten und somit weit mehr als 21000 Euro. Das Entwicklungskosten und andere auch auf die Stückzahl umgelegt wird hast du wohl nicht mitbekommen.

Und solange das Geld nicht vollumfänglich zurückgezahlt wurde glaube ich diesem Verein kein Sterbenswort mehr.

wow... da fehlen... einem... wow... ist das so rechtens? Das wird doch wohl hoffentlich niemand ernsthaft in Erwägung ziehen, oder?
Warum sollten private Investoren was zurückbekommen. Das kriegt eine Bank auch nicht, wenn die Sache scheitert. Aber ja, viele denken sie Kaufen bei der Investition etwas und haben das Prinzip nicht verstanden.

Insolvenz anmelden fertig, dann können die Investoren schauen was sie bekommen. In diesem Sinn sind sie sogar mehr als nett.
 
Zuletzt bearbeitet:

neo243

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
387
wow. Wer die Mail nicht beantwortet schenkt denen Geld. ....Affen
 

Madman1209

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
23.576
Hi,

Was für eine dümmliche Rechnung. Als fällt alles vom Himmel und muss nur noch produziert werden.
ich habe auch nichts von Gewinn geschrieben. Lesen! Wenn ich 2 Mio Dollar einnehme für 100 Tablets dann kann ich den Stückpreis ganz einfach rechnen. Wenn du das nicht kannst tut es mir leid um unser Schulsystem.

Wenn Apple vom iPad nach der Entwicklung auch nur 121 Stück herstellen würde, würde eines auch mehr als 1 Million Euro Kosten und somit weit mehr als 21000 Euro.
Exakt. Mit dem kleinen Unterschied, dass das Apple nicht passiert.

Das Entwicklungskosten und andere auch auf die Stückzahl umgelegt wird hast du wohl nicht mitbekommen.
Habe ich. Und ich habe auch nichts anderes geschrieben. Mässige dich mal bitte ein bisschen im Tonfall wenn du meinen Post nicht richtig lesen kannst!

VG,
Mad
 

strex

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
1.192
ich habe auch nichts von Gewinn geschrieben. Lesen! Wenn ich 2 Mio Dollar einnehme für 100 Tablets dann kann ich den Stückpreis ganz einfach rechnen. Wenn du das nicht kannst tut es mir leid um unser Schulsystem.
Die Rechnung hat jeder Verstanden, macht aber keinen Sinn. Wenn die jetzt nur ein Tablet liefern kostet eines 2.571.382$. Wow, was für eine Aussage. Wenn BMW nur ein Auto verkauft kostet eines zig Milliarden. Wenn ich ein Ei habe, habe ich ein Ei. Was soll die Aussage sagen,..nämlich überhaupt nichts sondern nur Zahlen in den Raum geworfen.

Da muss ein Investor aber ganz schön angefressen sein.
 

Dr. MaRV

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
5.992
Ich glaube nach deutschem Recht würde das Gelaber von dem Vorstandsvogel den Bestand der Insolvenzverschleppung erfüllen. Sobald man in den roten Bereich rutscht, ja dies auch nur droht, muß man Insolvenz anmelden. Geld zurück wenn die finanzielle Lage das erlaube? Dann sollen sie ihre Pleitebude gefälligst ausräumen und restlos verschachern, um den Gläubigern ihr Geld zu geben. Statt dessen machen sie einfach weiter?
 

Madman1209

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
23.576
Hi,

Die Rechnung hat jeder Verstanden, macht aber keinen Sinn. Wenn die jetzt nur ein Tablet liefern kostet eines 2.571.382$. Wow, was für eine Aussage.
eine vollkommen korrekte.

Wenn BMW nur ein Auto verkauft kostet eines zig Milliarden.
exakt - was ist daran bitte falsch? Wenn BMW für die Autoentwicklung eine Mrd Euro erhält und am Ende nur ein einziges Fahrzeug auf dem Markt bringt hat dieses Fahrzeug exakt diesen Wert. Was genau verstehst du daran nicht?

Wenn ich ein Ei habe, habe ich ein Ei. Was soll die Aussage sagen,..nämlich überhaupt nichts sondern nur Zahlen in den Raum geworfen.
sinnfrei und absolut unverständlich formuliert.

Warum sollten private Investoren was zurückbekommen. Das kriegt eine Bank auch nicht, wenn die Sache scheitert. Aber ja, viele denken sie Kaufen bei der Investition etwas und haben das Prinzip nicht verstanden.

Insolvenz anmelden fertig, dann können die Investoren schauen was sie bekommen. In diesem Sinn sind sie sogar mehr als nett.
wenn alle mit so einer antisozialen Weltanschaung vorgehen würden - man will es sich lieber nicht ausmalen.

Da muss ein Investor aber ganz schön angefressen sein.
falls du mich meinst: nein, ich habe nie und werde nie in ein Crowdfunding Projekt investieren.

VG,
Mad
 
Zuletzt bearbeitet:

strex

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
1.192
Die Aussage bietet keinerlei Mehrwert. Nämlich nur die eine mit der anderen geteilt.

wenn alle mit so einer antisozialen Weltanschaung vorgehen würden - man will es sich lieber nicht ausmalen.
Warum? Als Investor kennt man das Risiko. Wie es auch jeder an der Börse es kennt. Man ist selbst schuld und wird in keinster weise gezwungen etwas zu investieren. Sonst wird immer gejubelt wenn es die Reichen bei der Spekulation trifft aber dann im Gegenzug selbst kleinlaut sein und das Geld wieder haben wollen. Wo doch beide nur nach seinem eigenen Profit strebt. Da sind beide kein Deut besser.
 

fethomm

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
2.595
Nur mal so als Einwurf, bevor ihr weiter auf Jolla einhaut: Es ist zu unterscheiden zwischen Schwarmfinanzierern und Vorbestellern. Letztere müssen, gesetzlich geregelt, ihr Geld zurückerhalten. Bei den Schwarmfinanzierern sieht das anders aus. Hier verhält sich Jolla recht kulant, falls es zur kompletten Rückzahlung für diesen "Kundenkreis" kommt.
 
E

exoterrist

Gast
Ich glaube nach deutschem Recht würde das Gelaber von dem Vorstandsvogel den Bestand der Insolvenzverschleppung erfüllen. Sobald man in den roten Bereich rutscht, ja dies auch nur droht, muß man Insolvenz anmelden. Geld zurück wenn die finanzielle Lage das erlaube? Dann sollen sie ihre Pleitebude gefälligst ausräumen und restlos verschachern, um den Gläubigern ihr Geld zu geben. Statt dessen machen sie einfach weiter?
Also erstmal muss man die Insolvenz anmelden, wenn man zahlungsunfähig oder überschuldet ist und nicht wenn man in die roten Zahlen rutscht. Und außerdem gab es ein Insolvenzverfahren oder zumidnest etwas ähnliches. Das hat sich durch die Finanzspritze im Dezember jetzt aber vorerst erledigt und Jolla kann weitermachen.
 

HeinMueck

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
1.189
Öhm, war das nicht so eine Backer-Geschichte? Warum macht ihr da jetzt so einen Skandel raus (das Forum)? Ist halt ein Investment mit Risiko. Ich gehe auch nicht an die Börse und beschwere mich, wenn ich mein Geld verliere...
 
Top