News Erster Test der Nvidia GeForce GTX 465 erschienen

Spawn81

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
416
Das war zu erwarten das die 465 nicht mit der 5850 mithalten kann.

Ich bin mal gespannt wie sich die Preise einpendeln werden, vlt. ist dieses Jahr ja doch noch was drinnen á la "Highend für den schmalen Geldbeutel".

Da würde ich dann aber zu ATI schielen, ist klar! ;)
 
K

Killermandarine

Gast
Sogar schlechter als eine GTX 275.. schwach. Aber für 150€ O.K.
 

ReDeYeDRaVeN

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
1.454
Wenn diese nicht deutlich günstiger als die 5850 zu haben ist, sehe ich darin keinen Grund diese zu kaufen.

Obwoh....3D Vision -> nVidia, PhysX -> nVidia...etc...
 

göschle

Captain
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
3.301
Es setzt sich das fort, was vor Monaten begann: Der Fermi der ersten Generation ist ein Betriebsunfall.
 
M

Mountainbiker

Gast
Bis 200 Euro absolut ok, wenn man zu NVidia greifen will.

Wenn denn NVidia liefern kann, eine 5850 unter 270 Euro ist aktuell nicht zu bekommen.
 
Zuletzt bearbeitet:

dMopp

Banned
Dabei seit
März 2007
Beiträge
9.688
Mich interessiert der Verbrauch zur 5850 oder 5750 !
 

kaji-kun

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
1.110
Zuletzt bearbeitet:
K

Killermandarine

Gast
Sollte die nicht iwas um die 250€ kosten?
Für 150 € läg se auf einer ebene mit der 5770 und damit nen richtiges Preis/Leistungs-Schnäppchen.
Sogar die HD 5830 ist schneller als die GTX 465 und die kostet auch um die 200€. Da aber Nvidia-GPUs wohl teurer sind als ATI (wie bei Intel CPUs teurer sind als AMD), wird sie wahrscheinlich mehr kosten. Aber gerechtfertigt ist der Preis auf keinen Fall.
 

Den

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
1.265
ich glaube die karte wird so um die 200€ kosten,mal abwarten,die preise für die GTX470 fallen ja fast täglich...
 

nVidiaFanBoi

Banned
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
318
die 465 ist nur bei 3DMark langsamer... das ist bei den Fermis eben so...
Bei den wirklich wichtigen Benches wird sie wohl die 5850 schlagen in Sachen DX11.
 

Mr.Zweig

Rear Admiral
Dabei seit
Sep. 2003
Beiträge
5.277
Der Test ist wenig aussagekräftig. Vorallem wäre schön zu wissen, wie die letztendliche Preisgestaltung hierzulande aussieht und wie sich die Karte bei der Leistungsaufnahme in Relation zur Gesamtperformance schlägt. Das alles dann auch bitte mit den neuen Treibern.

Um 200€ sicherlich ok, darüber wirds eng. Für mich hört sich das alles nach einer 5830 an. Der Stromverbrauch wird in Relation zur Leistung zu hoch sein und die Karte letztendlich ein Schattendasein fristen.
 

xeldon

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
357
FAIL! xD

Nein, im Ernst: ich sehe den Sinn dieser Karte nicht, zu schlechtes P/L und ich denke, die Leistungsaufnahme wird auch nicht das Gelbe vom Ei sein..
 

eSp!s0

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
93
Ich bin bisher wirklich kein Fermi Fan, auch wenn mir Nvidia generell mehr zusagt als Ati, aber die haben im Test ja nichtmal den neuen 2xx.xx Treiber benutzt, der zumindest ein wenig mehr Performance aus den GTX 4xx Karten holt.
Von daher, abwarten und Tee trinken.
 

Hovac

Commander
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
2.300
Warum gibt es für zwischendurch nicht mal einen Shrink der GTX 260/275/285 auf 40nm oder eine GTS 250 mit GDDR5
Das wäre auch nicht schlechter als das was aktuell so als Neuerungen kommt. Also lieber nochmal umlabeln, das klappte bisher doch ganz gut.

Für <100 Euro GTS 250 mit GDDR5 40nm ~100W würde doch auch einen nicht unerheblichen Markt haben.
 

TalBar

Captain
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
4.003
stromverbraucht, lautstärke und hitzeentwicklung sind ebenso wichtig.
aber wenn die karte nur wenig schneller als ne 5770 ist wird da nicht viel gehen
 

Voyager10

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
11.336
Preis/Leistung und Performance/Watt wird wohl beides schlecht sein , die Fermi verbraucht einfach zuviel Strom und die MonsterChips sind zu teuer. Nvidia hat nichts aus der letzten Generation gelernt.
 

Smartin

Captain
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
3.635
Naja das Bild ist sehr unterschiedlich. Bei DX11 ist die Karte durchaus konkurrenzfähig und liegt teilweise sogar vor 5850/5870. Der Rest ist eher durchwachsen. Ich denke, es wäre eine bessere Wahl als die 5830, wenn man auf Zukunftssicherheit wert legt. Könnte mir also Preise um die 200-220 € als realistisch vorstellen. Wenn durch Treiberoptimierungen noch eine Leistungssteigerung drin ist, kommt sie vielleicht auch noch in den anderen Bereichen dichter an die 5850 ran.
Interessanter wäre aber mE Tests zum Stromverbrauch, Lautstärke und Wärme gewesen. Wenn sich dieses in Grenzen hällt und sie ein ähnlich gutes Übertaktungspotenzial wie die 470/480 bietet, dann ist sie durchaus auch einen zweiten Blick wert.
 
Top