Erweitertes BIOS freischalten

Vincent8

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
92
Das Phoenix-BIOS meine HP-Rechners ist ja kastriert.

Ich habe heute einen neuen CPU-Lüfter eingebaut, meckert der PC doch: "cpu fan has failed"

Dreht sich wohl zu langsam.

Im abgespeckten BIOS natürlich keine Möglichkeit, diese Überprüfung zu deaktivieren.

Aber: Die Tastenkombination Strg+F10 (drücken ab HP Logo) schaltet ein erweitertes BIOS frei.

Hardware-Monitoring und noch anderes Zeugs.

Füttert man Google mit "cpu fan has failed", führen viele Treffer zu HP. Vielleicht kann dieser Beitrag einigen Leidensgenossen helfen. Falls schon ein ähnlicher Thread vorhanden - sorry.
 
Zuletzt bearbeitet:
N

nervenjere

Gast
xD mach mal "halt on error " auf disabled :D
bzw cnq auch auf disabled

poste die ergebnisse oder wieso es nicht möglich war diese settings durchzuführen

Lg
jere
 

Vincent8

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
92
"Halt on Error " und "Cool'n'Quiet " gibt es bei mir nicht. Ersteres hätte ich gebraucht, weil beim ersten Start nie der PCIe-SATAIII-Controller samt SSD gefunden wird.

Habe einen "Fertigrechner" mit OEM-BIOS, bin froh, dass ich zumindest das Hardware-Monitoring freischalten konnte.

Vielleicht gibt es noch andere versteckte Funktionen.
 

Vincent8

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
92
Danke für den Link, aber dieses Update ist schon drauf. CMOS wurde schon gecleart, Probleme gibt es nur beim ersten Start, nicht sooo tragisch. Noch mal auf den Powerknopf und die Kiste läuft.
 
Top