Excel vs Access vs Mysql

derocco

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
101
Ich habe aktuell einen sehr komplexe excel Tabelle aufgebaut um mein Geschäft zu managen.

Ich habe darin Addressen und Rechnungen.

Via etlichen VBA generiere ich Einzahlungsschein Referenzzeilen, lese die Zahlfiles der Bank (bzw entschlüüsle diese MEldungen wieder auf Schuldner level hinunter) Tracke Ausstände und Mahnungen etc. etc.

Das hat alles recht gut geklappt am Anfang.
Aktuell habe ich etwa 800 Rows und es sind knapp 4mb

Klingt eigentlich nicht so wild, aber wenn ich da noch Filter setzte dann geht das klick wart klick wart etc.

Absolut mühsam.

Ist mir nicht klar warum das Excel so langsam wurde.

Nun überlege ich mir das nach Access zu überführen. Aber da kann ich ja dann alle meine hübschen Formeln vergessen.
Respektive ich müsste erst in Excel die Werte erstellen und es dann in Access einfügen.

Gleicher drawback bei Mysql. Da bin ich aber eigentlich am fittesten mit Abfragen etc. und ich denke das ist auch das perfromanteste.

Jemand eine Idee wie ich das schalu aufbaue?

Arbeitsschritte sind:
Kundendaten erfassen, Einzahlung Referenz generieren, Rechnung verschicken, (etwa 150 bis 200 pro Monat), Bank Files einlesen und abgleichen. Zahldatum eintragen, Betrag verglichen, Abweichungen markieren, Mahnungen auslösen, Mahndatum eintragen und auch diese tracken.
 

Rickmer

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
12.760

madmax2010

Commander
Dabei seit
Juni 2018
Beiträge
2.532
Hm. Dafür gibt es doch schon fertige Software?
Stichworte: CRM, ERP, ggf Lexware /datev fuer die Buchhaltug.
 

pseudopseudonym

Commander
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
2.755
In dem Fall würde ich jemanden suchen, der SQL kann.
Damit könnte man deinen VBA-Code wesentlich eleganter lösen, das wurde für solchen Kram gemacht.
Ansonsten ein fertiges Programm suchen.
 

VmaxGunni

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
341
besorg dir ein passendes fertiges Programm für deinen Bedarf.
Alles andere ist Zeit- und Geldverschwendung, außer du möchtest Programmierer, Datenbankdesigner, Prozessmanager und Tester werden.
 

Fenugi

Cadet 1st Year
Dabei seit
Sep. 2019
Beiträge
13
Das ist nicht ganz meine Welt, aber vielleicht schaust du dir mal Orgamax an: https://www.deltra.com

Wir hatten das in meiner alten Firma im Einsatz, auch wenn ich damit zugegebenermaßen nur Angebote erstellt habe. ;-)
 

Gee858eeG

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2019
Beiträge
277
Du kannst provisorisch einstellen, dass Formeln nicht permanent neu berechnet werden sollen, sondern nur auf Knopfdruck. Das heißt, du kannst dir alles zurecht klicken und dann am Ende F8 oder F10 drücken oder was die Taste zum berechnen der Formeln war. Aber, dass das auch keine dauerhafte Lösung ist, ist denke ich klar.
 

Mextli

Commander
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
2.471
Ich habe darin Addressen und Rechnungen.
...
Via etlichen VBA generiere ich Einzahlungsschein Referenzzeilen, lese die Zahlfiles der Bank (bzw entschlüüsle diese MEldungen wieder auf Schuldner level hinunter) Tracke Ausstände und Mahnungen etc. etc.
...
Ich würde ja erst mal schauen das ich Excel schnell kriege, d.h. noch mehr in VB nachbauen (zB ganze Spalten einlesen und dort dann munter auswerten) und mir mittelfristig eine andere Lösung aussuchen. Wahrscheinlich eher was in Richtung DB + Formulare oder halt was fertiges kaufen/mieten
 
Top