• Mitspieler gesucht? Du willst dich locker mit der Community austauschen? Schau gerne auf unserem ComputerBase Discord vorbei!

Fable 3 - Hund kämpft nicht

qhil

Captain
Registriert
Apr. 2011
Beiträge
3.119
Hallo Leute,

ich habe die Tage angefangen Fable 3 zu spielen. Wenn mich nicht alles täuscht, sollte der Hund doch bei Kämpfen unterstützen oder? Mein Problem ist, dass mein Hund eben gar nichts macht. Der steht im Kampf nur neben dem Gegner, wedelt mit dem Schwanz und guckt dumm. Muss man das erst irgendwie "aktivieren" oder erst auf der Siegesstraße freischalten?

Viele Grüße,
qHiL
 
Vielleicht gibst Du ihm das falsche Hundfutter? Manche Hunde werden da bockig. :p
 
Du musst die Gegner erst niederstrecken, dann greift der Hund ab und an mal an. Der Hund kämpft also nicht wirklich mit.
 
Schonmal was von der "Edit"-Funktion gehört. Hundefutter? Schon klar... manchmal ist es echt nicht leicht hier gelassen zu bleiben... :rolleyes:
Das mit dem Niederstrecken habe ich schon gehört. Dachte halt nur, dass der immer angreift, aber da habe ich wohl was falsch verstanden.
 
Ich habe gerade mal geschaut, bei insgesamt über 9000 besiegten Feinden hat mein Hund 345x angegriffen. Der Hund in Fable 3 ist mehr als nur überflüssig. Einzige wofür man den braucht, ist für einige Quests, dafür reicht aber die Standart Version vom Hund, spar dir das Geld für die Bücher.

Auf lvl 1 nervt der Hund auch nicht so oft, wieder mal 150Gold auszugraben.

Das Spiel hat aber andere Qualitäten.
 
Danke für die Info.
Die Bücher brauche ich aber eh nicht kaufen. In irgendeinem DLCs gibt es einen "5 Sterne Hunde"-Tank oder so ähnlich. Damit sind alle Fähigkeiten des Köters auf maximalem Level. Hätte ich das vorher gewusst, dann hätte ich den nicht genommen...
 
Zurück
Oben