Fernseher, die über USB-Anschluss MKV-Dateien abspielen können

honkright

Lieutenant
Dabei seit
März 2008
Beiträge
652
Hallo,

ich habe entdeckt, dass einige neue Samsung-Fernseher, wie z.B. der LE32B650 über den USB-Anschluss (z.B. über USB-Stick oder externe Festplatte) auch hochauflösende .mkv-Dateien abspielen kann. Meine Xbox 360 kann das nicht, was SEHR ärgerlich für mich ist. Ich wüsste gerne, ob es noch mehr Fernseher gibt, die das können!?

Grüße
 

Dese

Commodore
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
4.429
also von den neuen samsung modellen, b650, b650 und einige der ganz neuen led modelle (weiß net mehr genau welche) können das natürlich auch.

ansonsten glaub ich ist es "noch" recht dünn mit alternativen in der hinsicht. z.m. wüßt ich jetzt keine anderen. sony spielt kaum was ab.

aber evtl weiß wer anderes noch über andere tvs die das können.
 

maxim23

Ensign
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
184
einmal b650 reicht.


einige lg modelle können das auch .

du kannst ja auf preisvergleich gehen zb. geizhals.at da auf mkv hd als option anklicken da siehst du tvs die das können.
 

theblade

Commodore
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
4.189
und geben die fernseher dann jede mkv wieder... also egal ob ac3 oder dts?
 

FuchsDerBaer

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
400
Wir haben das vor kurzem bei nem Freund von mir ausprobiert (LG 32LH7000). Da gabs nur bei ac3 Ton, mit DTS konnte das Gerät leider nichts anfangen!
 

honkright

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2008
Beiträge
652
Hm ja wie es aussieht stellt Samsung momentan die einzigen Fernseher her, die MKV über USB abspielen können UND einen DVB-C Receiver haben. :freak: Aber ich wusste bis vor kurzem garnicht, dass es solche fernseher gibt die das können. Ist für mich schon ein Kaufkriterium.

Die können doch dann x264-Dateien abspielen oder? Diese liegen ja meist im MKV-Format vor.
 

bEx7oR

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
570
Soweit ich weiss ich MKV nur ein Container in dem alle Formate verpackt werden können. Kauf dir einfach den TV den du willst und zum Filmschauen nimmt du das hier:

http://geizhals.at/deutschland/a375972.html

Funktioniert einwandfrei mit USB Sticks Festeplatten....

Gruß BEx
 

Dese

Commodore
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
4.429
ja, die samsung können auch x254 abspielen, aber kein DTS sound. denn müßtest du erst fix in aac oder ac3 konvertieren. das hat lizenzgründe.

aber auch ohne diese feautres wäre und war er meine erste wahl. meiner ansich nach gibt's bis ca 1600 euro keine besseren (ausser den im prinzip gleichen nur mit led backlight vieleicht).
 

honkright

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2008
Beiträge
652
Naja was mir bei dem nicht gefällt, ist diese Beule unten am Rahmen. Sowas von unnötig... :/ Habe mir den TV nun auch im Geschäft angesehen, technisch wirklich klasse. Aber wie gesagt, diese Beule stört mich. :|
 

Dese

Commodore
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
4.429
schau mal ob du den B651 oder B652 findest. ich glaube einer von beiden hat keine beule. gleicher lcd nur leicht anderes design. der andere ist wie der B650 aber mit einem rötlichen schimmer.
 

swifty112

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
562
Es gibt zurzeit keinen Fernseher der das kann. Aber woher hast du denn die mkv Dateien :evillol:
 

Dese

Commodore
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
4.429
kino trailer kann man saugen :p und es gibt ja noch jede menge anderes.
 

mumpel

Commodore
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
4.517
@ swifty112: Dann informiere dich mal, welcher TV das kann! Und MKVs kann man selbst erstellen. Ich hab meine kompletten DVDs in MKV encodet und auf eine Festplatte kopiert, damit ich schnell kompletten Zugriff habe und keine DVDs zerkratze. MKV mit x264 und AC3/DTS + mehrere Audiospuren und Untertitel ist die beste Lösung dafür.

@ Topic: Die Samsung-Lösung ist neu für mich und sehr interessant. Aber hat wie ähnliche Lösungen den entscheidenden Nachteil, dass bestimmte Codec-Kombinationen und Features nicht unterstützt werden. Während man Media-Receiver, wie WD TV oder Popcorn Hour noch über Firmware-Updates aktualisieren kann, sieht das bei einem TV ungleich kompliziert er aus. Vor allem weiß man nicht, wie Samsung den Support dafür unterstützt. DTS-Sound ist jetzt schon mal eine Sache, die nicht funktioniert. Was ist mit anderen Features oder gar Formaten in der Zukunft? Ich möchte dann eigentlich nicht immer einen neuen TV kaufen. Daher bin ich eher ein Fan davon, das zu trennen. Die flexibelste Lösung ist ein HTPC, die preiswerteste so ein Media-Receiver.
 

swifty112

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
562
@mumple

Na dann nen mir mal einen Fernseher der jede Mkv lesen kann. Nicht mal die von euch vorgeschlagene Western Digital Kiste kann das. Auch dort werden bestimmte Mkv nicht genommen.
 

Dese

Commodore
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
4.429
@mumpel: ansich haste ja recht. aber da es für mich ohnehin der beste tv war, ist es ein klasse feature. im moment spielt der alles ab was ich habe. im falle von dts wird der sound in 2 min konvertiert und gut ist. mehrkanal ist ja mit ac3 aac etc. kein ding.

ansosnten hab ich keine probleme und kann warten bis geräte wie wd mediaplayer und co besser werden ;)
 

mumpel

Commodore
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
4.517
@ swifty112: Das sag ich ja, dass das ein Problem ist, beim TV noch mal als beim Media-Receiver, weil man da noch hoffen kann, dass das in zukünftigen Firmware-Versionen gefixt wird. Auch schrieb ich, dass ein HTPC die beste und flexibelste Lösung ist. Oder was meinst du?
 

honkright

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2008
Beiträge
652
Ist das eigentlich das einzige Gerät, welches .mkv-Dateien abspielen kann? Habe gelesen, dass der Probleme mit 24p hat.
 

Dukey

Commander
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
2.541
ich bekomm morgen meinen neuen LG42LH7000

einer der Haupt Kaufgründe war, das er mkv abspielen kann. Leider nur ohne DTS, aber da ich eh keine 5.1 anlage oder sowas habe ist das net tragisch. Ich bin auch mit ac3 o.ä. zufrieden.

Auszug aus der Anleitung:

Unterstützte FILMDATEIEN(*.dat/*.mpg/*.mpeg/*.ts/*.trp/*.tp/*.vob/*.mp4/*.mkv/*.avi/*.divx)
Videoformate : DivX3.11, DivX4.12, DivX5.x, DivX6, Xvid1.00, Xvid1.01, Xvid1.02, Xvid1.03, Xvid 1.10-
beta-1/beta-2, Mpeg-1, Mpeg-2, Mpeg-4, H.264, AVC
Audioformate : AC3(Dolby Digital), EAC3, AAC, Mpeg, MP3, PCM, HEAAC, CDDA
Bitrate : zwischen 32 ~ 320kbps(MP3)
Untertitelformate :*.smi/*.srt/*.sub(MicroDVD, SubViewer1.0/2.0)/*.ass/*.ssa/*.txt(TMPlayer)/*.psb(PowerDivx)
 

Dese

Commodore
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
4.429
du hast 5.1 genau wie mit dts auch mit ac3 oder aac. die anzahl der kanäle hat mit dts nix zu tun.

und was du für eine anlage anschließt ist auch egal: ein problem hast du dennoch: KEIN sound, wenn kein dts unterstützt wird. deswegen mußt du es transcodieren, nach ac3 z.b.

in dem fall hast du von deiner 2.0 /2.1 anlage aber acuh keinen vorteil, weil das ebenfalls 5.1 unterstützt.

oder anders, ob du ein 5.1 oder ein stereo system hast tut absolut nichts zur sache ;)
 
Top