Festplatte bei windows start NICHT mounten, wie?

-=Bandito=-

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
110
Hi, gibt es in Windows eine Config (wie /etc/fstab) in der man einstellen kann, dass bestimmte SATA Festplatten nicht gemountet werden.
Falls das nicht geht, kann man in Windows nachträglich einmal gemountete SATA Platten wieder aushängen?? Gruß
 

-=Bandito=-

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
110
Keine wirkliche alternative hab mehrere sys auf meinem Rechner und einige sollen von den platten etwas wissen andere nicht.
 
F

Freak-X

Gast
Einfach den Laufwerksbuchstaben entfernen oder die Partition(en) unsichtbar machen.
 

Rockzentrale

Commander
Dabei seit
Mai 2003
Beiträge
2.908
Mit mounten meinst du, dass die Festplatten oder auch Partitionen im Explorer angezeigt werden?

Falls ja, kannst du für die besagten Festplatten/Partitionen im Laufwerksmanager die Laufwerksbuchstaben entfernen.
 

Benzer

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
15.839
Ich hab auch 2 Winsystem auf meinem Pc und die sollen nichts von einander wissen... einfach die Laufwerkbuchstaben wegnehmen und gut ists.
 

czuncz

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
341
guck mal bei dir im bios nach. bei manchen kann man auch einzelne sata ports explizit disablen.
 

Kamikaze_Raid

Banned
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
3.422
Wird in diesem Fall nix bringen, da das Bios nur zum Booten benötigt wird. Der Windows-Treiber lädt alle Platten, egal ob sie im Bios an oder abgeschaltet sind.

Ich würde das auch über die Datenträger-Verwaltung machen und nicht in der Registry fummeln.
Wenn im Bios eine HDD/S-ATA Port deaktiviert ist so wird windows besagte HDD auch nicht finden. Denn dann gibt es für windows diese HDD nicht. Allerdings müsste man dann erst in Bios gehen und besagte HDD/S-ATA Port aktivieren um (wenn gewollt) auch auf die HDD zuzugreifen. Von daher ist die Lösung über das Bios denke ich nicht zielführend.
 

HisN

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
68.895
Is ja komisch, ich hab in meinem Bios alle Platten bis auf die Boot-Platte im Bios auf "deaktiviert" geschaltet, um einem Bug einer SSD beim Booten zu umgehen.

Sind alle im Windows zu sehen.

Das Bios wird nur zum Booten gebraucht.

Man kann natürlich im Bios den ganzen Controller abschalten. DANN findet auch Windows nix mehr^^
 
Zuletzt bearbeitet:

frogger9

Commodore
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
4.191
um Mountpoints unter Windows zu entfernen, kann man neben der DT-Verwaltung auch das Konsolenprogramm Mountvol verwenden.

Beispiel:

Mountvol A:\ /D

entfernt den DOS-Mountpoint für das Laufwerk A:.
 

-=Bandito=-

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
110
Wenn ich sie in der Festplattenverwaltung ausschalte, findet sie auch kein Filecrwawler mehr oder ähnliches? Ist der Konsolenbefehl besser?

Ich weiß nämlich das Windows einige Einstellungen nur für den User vornimmt, für laufende Programme haben diese Einstellungen keinen Effekt.

Mir ist wichtig das kein Programm aus diesem Sys(Festplatte) ausbrechen kann und auf andere Platten zu greift.
Bevor Spekulationen los gehen, ich will Origin einsperren. Arbeite zur Zeit mit sandboxie aber das verträgt sich nicht mit Anticheat-Programmen.
 

Daaron

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
13.487
Machs doch anders: Verbiete Origin, nach Hause zu telefonieren. Einfach in die erweiterten Einstellungen der Windows Firewall und den Ramsch blocken. Das kostet dich zwar die Savegame-Cloud, aber oh wie schlimm... es ging 40 Jahre lang ohne.
 
Top