News FIH Mobile: Smartphone-Fertiger macht nur noch mit Google Gewinn

HaZweiOh

Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
7.370
Zuletzt bearbeitet:

ger.ruler

Ensign
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
149
Xiaomi auch sehr hochwertige Produkte verkauft.
Vorzeigebeispiel für chinesische Produzenten

BTT:
Leider ist es ja auch so, macht man sich von einigen wenigen abhängig, kann man von heut auf morgen vom Erdboden verschluckt werden..... sich seine Kunden auszusuchen heutzutage ist Luxus, den sich nicht mehr viele erlauben können....Verträge hin oder her, wie war das mit Theorie und Praxis ^^ ?
 

maccox

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
97
Jetzt kommt das wieder hoch... so schön kann die Presse Leute manipulieren...
1. ist das mit den Selbstmorden in China ein allgemeines Problem
2. ist die Selbstmordquote bei Foxconn geringer wie im Durchschnitt

Und zum Thema Apple, die haben sich wenigstens für bessere Arbeitsbedingungen eingesetzt im Vergleich zu all den anderen Firmen (und Größen) die dort produzieren. Ausserdem hat Apple bereits eine Testproduktion in der USA -> der MacPro der wenig umgesetzt wird und selbst da gibt es schon Produktionsprobleme, zu letzt wegen schrauben die nicht lieferbar waren... Da stellt man nicht mal so einfach irgendwo eine riesige iPhone Produktion hin, das ist in der Größe und so flexibel kaum wo möglich und tatsächlich ein Problem.
 

smalM

Captain
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
3.248
@Heinzelwaffel
Die "Selbstmordserie" bei Foxconn ist doch schon längst als Horrormärchen entlarvt worden.
Aber da Du anscheinen nichts davon mitbekommen hast: Die Selbstmordrate bei den Angestellten von Foxconn ist niedriger als der Durchschnitt in der erwachsenen chinesischen Bevölkerung.

Such Dir was anderes für Dein Apple-Bashing.
 

Melkor03

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
356
Selber schuld wenn man Verträge aushandelt die nicht Profitabel sind. :freak:
Da sieht man halt wie stark da der Preisdruck ist. Um die Fabriken auszulasten werden halt auch unprofitable Verträge geschloßen (halt zu Selbstkosten)
Scheinbar hat nur Google schlecht verhandelt.

Und zu Zahlungsmoral: Wer weiß ob hier auch einige große/größere mit der Quali o.ä. nicht zufrieden sind - dann wird halt auch mal ne Zahlung zurückgehalten...
 

kryzs

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
506
Ach, okay, für dieses "Bashing" gibt es zum Glück einen ganzen Kanal voller Beweismaterial.
https://www.youtube.com/channel/UCl2mFZoRqjw_ELax4Yisf6w

Aber trotzdem danke für die Aufklärung, den Rest hättest du dir sparen können.
Naja das Beweismaterial ist wohl ehr ... dünn, aber ok, was haben denn die anderen Größen in der Branche maßgeblich am Arbeitsschutz getan, sprich welche Verbesserungen wurden umgesetzt?
 

beercarrier

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2018
Beiträge
358
Du stellst dir das einfach zu leicht vor, und nimmst nicht an, was andere User (nicht nur ich) geschrieben haben.

Und du gibst quasi FIH die Schuld, wenn seine Kunden ihre Zahlungsverpflichtungen nicht ernst nehmen. Jetzt, wo FIH das weiß, werden gewisse Kunden natürlich nicht mehr angenommen. An diesen Punkt muss man aber erst mal kommen, und dann hat man bereits ein dickes Problem.
Das Problem von FIH ist aber das sie mehrere Entwickler Teams haben die die Kundendesigns umsetzen und nun gibt es eben nicht mehr so viele Kunden die auf ordentliche Stückzahlen kommen so dass man sich dazu entschieden hat eben auch für "Hinterhoffirmen" zu fertigen. Deren finanzielle Möglichkeiten sind aber eingeschränkt, die zahlen so schnell sie haben. FIH ist schlicht schlecht strategisch vorbereitet auf die aktuelle Marktsituation die sich noch deutlich zuspitzen wird.
 

Grestorn

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
946
@Silverangel

Eigentlich ganz einfach.

Dein Chef verkündet Dir, dass er ab sofort Dein Gehalt er einen Monat später als bisher bezahlt.

Eigentlich bekommst Du genauso viel Geld wie zuvor. De fakto hast Du ein Gehalt weniger auf dem Konto, und zwar dauerhaft. Dass Du dann am Ende Deiner Lebensarbeitszeit einen Monat lang mehr Gehalt ausbezahlt bekommst, davon kannst Du Dir vorher nichts abbeißen.

Wenn der Chef das immer wieder macht, also immer noch einen Monat nach hintern weiter verschiebt (so wie das in einigen Branchen üblich ist), dann merkst Du das ganz schön und es kann Dich auch ruinieren.

Geld zu dauerhaft zu spät zahlen ist tatsächlich barer Verlust!
 

Tomsenq

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
1.853
Sehr langsam zahlen ist aber nicht nicht zahlen. Wenn jemand erst nen halbes Jahr später bezahlt, bekomme ich ja dennoch mein Geld, auch wenn eben verspätet.
Wenn ich dann aber keinen Gewinn mache, liegt das Problem woanders.
Das ist das selbe Problem welches viele Handwerksbetriebe haben. Große Auftraggeber zahlen erst sehr spät und dadurch muss das Unternehmen sich anderweitig geld besorgen und dafür z.b. Zinsen bezahlen um das Material und die Mitarbeiter bezahlen zu können oder würden sie auch bis Juni auf ihr Januar Gehalt warten? Weil sie bekommen es ja, nur halt später.
 

kryzs

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
506
Top