Fitzbox hinter Speedport Hybrid - gleiches Netzwerk möglich?

thorbaro

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juni 2017
Beiträge
44
Hallo zusammen.
Vielleicht schon ein bisschen abgegriffen, das Thema - aber bei mir stellt sich eine Frage:
Ich betreibe eine AVM Fritzbox 7490 hinter einem Speedport Hybrid der Telekom. Gemäß der berühmten Anleitung von lubensky funktionieren auch alle ISDN und analoge Geräte an einer Auerswald hinter der FB - soweit, sogut.

Dennoch habe ich manchmal Probleme mit dem Internet bei einzelnen Geräte, die per WLAN an der FB angeschlossen wurden. Um die Situation zu entschärfen, hätte ich gerne die Fritzbox als IP-Client im GLEICHEN Netz wie den Hybriden:
Derzeit Hybrid 192.168.2.1 und die Fritzbox 192.168.6.100 gate und DNS 192.168.2.1.
Ist diesen technisch möglich?
Vielen Dank für Infos und/oder Anregungen.
Gruß,
Thorsten.
 

PCGamer007

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
86
Was sind das denn für "Probleme"?

Ich habe die gleiche Konfiguration (Hybrid +7490) und ich habe keinerlei Probleme.
Es gibt dann noch den IP-Client-Modus, dort gibt es aber dann einige Funktionen der Fritzbox nicht (bspw. Kindersicherung).
 

Masamune2

Vice Admiral
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
6.447
Du kannst auf der Fritzbox unter Zugangsdaten den Zugang auf Client Modus stellen dann hast du nur ein Netz und der Speedport ist Router, DNS und DHCP Server. Warum hast du die Fritzbox denn überhaupt zusätzlich?
 

thorbaro

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2017
Beiträge
44
Was sind das denn für "Probleme"?

Ich habe die gleiche Konfiguration (Hybrid +7490) und ich habe keinerlei Probleme.
Es gibt dann noch den IP-Client-Modus, dort gibt es aber dann einige Funktionen der Fritzbox nicht (bspw. Kindersicherung).
Z.Bsp. ein Lenovo m. W10Pro (meiner Frau !) - über WLAN kann sie im FB-Lan drucken, jedoch reißt das I-Net sporadisch ab. Manche Geräte arbeiten einwandfrei - andere immer wieder mit Aussetzern. Im Hybrid-Netz habe ich jedoch kein NAS und keine Drucker (hat sich Kabeltechnisch im Haus leider so ergeben, da der Hybrid "nur auf der Sonnenseite LTE hat".

IP-Clientmodus - gab es diesen schon damals vor 3 Jahren?
Ergänzung ()

Du kannst auf der Fritzbox unter Zugangsdaten den Zugang auf Client Modus stellen dann hast du nur ein Netz und der Speedport ist Router, DNS und DHCP Server. Warum hast du die Fritzbox denn überhaupt zusätzlich?
Ich habe im Haus einige ISDN aber auch TAEs (analoge Geräte z.Bsp. FAX). Diese arbeiten über eine Auerswald ISDN-Anlage. Da man mir ebenfalls das ISDN gekappt hatte, erhalte ich meinen S0 über die Fritzbox. Das ist der Hauptgrund.
Ergänzung ()

Frage: Im Clientmodus, wie ist dort die config der Fritzbox? Gate und DNS auf Hybrid? VPN mit der Fritzbox möglich?
 

PCGamer007

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
86
Wie lange es den Modus schon gibt kann ich nicht sagen.
Im IP-Modus ist das Gate und DNS wie du sagst der Hybrid. Dadurch fallen Funktionen wie Kindersicherung, Zuweisung fester IPs in der Fritzbox und der VPN über die Fritzbox weg.
 

thorbaro

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2017
Beiträge
44
ok. Ich könnte aber 2 WLAN weiterhin betreiben!? Hybrid z.Bsp. DHCP 192.168.2.30-40 und FB z.Bsp. 50-60? Warum? Räumlich bedingt, zumal die FB noch 2 Repeater angeschlossen hat (Großes Haus und wirklich gute Abschirmung der Räume untereinander :-(

Ist dies noch möglich? bzw. kann ich 2 DHCP in einem Netz für unterschiedliche IP-Bereiche betreiben? Die Zuordnung der Bereiche erfolgt ja über die SSID. Statische Geräte wäre ausserhalb der DHCP-Bereiche.
 

PCGamer007

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
86
Vlt reist das WLAN am Lenovo ja ab wenn der AP außer Reichweite ist? Auch wenn beide WLAN Netze die gleiche SSID haben, kann das zu Problemen führen.

im IP CLient Modus bekommen die Geräte die an der 7490 hängen dann auch die IP vom Hybrid zugewiesen. Alle aus einem DHCP bereich. WLAN des Hybrid und der 7490+Repeater sind dann immernoch nutzbar, aber alle in einem DHCP bereich. Finde ich aber umständlich

Ich habe bei mir den Hybrid nur als Modem. WLAN ist nur die 7490. Damit auch überall WLAN ist, sind noch 3 Repeater im Mesh angemeldet. Das ist was das WLAN angeht einfacher und weniger anfällig.
 

thorbaro

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2017
Beiträge
44
Vlt reist das WLAN am Lenovo ja ab wenn der AP außer Reichweite ist? Auch wenn beide WLAN Netze die gleiche SSID haben, kann das zu Problemen führen.

im IP CLient Modus bekommen die Geräte die an der 7490 hängen dann auch die IP vom Hybrid zugewiesen. Alle aus einem DHCP bereich. WLAN des Hybrid und der 7490+Repeater sind dann immernoch nutzbar, aber alle in einem DHCP bereich. Finde ich aber umständlich

Ich habe bei mir den Hybrid nur als Modem. WLAN ist nur die 7490. Damit auch überall WLAN ist, sind noch 3 Repeater im Mesh angemeldet. Das ist was das WLAN angeht einfacher und weniger anfällig.
ok. Ich werde es mal testen - spätestens am Samstag. Dennoch: danke für die Infos. Ich melde mich hierzu wieder,
 
Top