Folgende Einstellungen beim AMD XP 3000+ auf Asus Board bitte überprüfen!

smaXx

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
58
huhu,
ich habe hier einen Patienten der ständig blue screens verursacht.

es handelt sich um folgendes System:

AMD XP 3000+
Asus A7N8X Deluxe
DDR RAM 512MB [unknown]
Windows XP Pro

Meine derzeitigen BIOS Einstellungen sind:

CPU External Freq. (MHz) [166MHz]
CPU Frequency Multiple Setting [Auto]
CPU Frequency Multiple [13.0X]

CPU Interface [Optimal]

Memory Frequency [SPD]
Memory Resulting Frequency [200MHz]
Memory Timings [Optimal]


Mit diesen Einstellungen fährt Windows zwar hoch,allerdings bekomme ich dann früher oder später folgenden Blue Screen:

STOP: 0X0000008E (CX0000005, 0X804E5F7C, 0XB9246CCC, 0X00000000)

Ich teste gerade die gleichen Einstellungen mit der "Memory Frequency" [Auto] Funktion.


Mal sehen was passiert...

Wer mir jetzt schon Tipps oder Hilfe geben kann,wäre echt super!

thx :)
 

Shadow200

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
659
als erstes solltest du mal sagen welche fehlermeldung auf dem bluescreen angezeigt wird.
 

smaXx

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
58
Nicht mehr als dieser Code,
STOP: 0X0000008E (CX0000005, 0X804E5F7C, 0XB9246CCC, 0X00000000)

leider...:(
 

Chefkoch

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2002
Beiträge
15.350
Mal den Speicher mit Memtest durchgetestet? -> KLICK

Wie liegen denn die Temperaturen von CPU + Mainboard?

Aktueller Chipsatztreiber installiert?
 

-Chaos-

Ensign
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
222
Hallo,

kenne ich von einem A7N8X-X, da habe ich im BIOS Memory Frequency (glaube ich, jedenfalls konnte man zwischen Auto und einer anderen Option wählen) umgestellt und dann lief der Rechner einwandfrei und sehr stabil. Eventuell funktioniert das auch bei diesem Board.
Außerdem gibt das BIOS an, was für Einstellungen durch die Umstellung der Einstellungen für den Speicher für den Speicher verwendet werden - klingt komisch ist aber so! ;)
 

buchi

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
1.958
der fsb der cpu liegt bei 166mhz, der des ram bei 200mhz.
stell beides mal auf 166mhz.
 

smaXx

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
58
Also genau diese Einstellung fahre ich gerade "Memory Frequency" [Auto]

Bisher keine Probleme :)

Die Option lag bei "SPD" wo man eine Frequenz von 100 oder 200 MHz wählen konnte.

Bei 200 kam der Absturz.

Mit welcher Frequenz fährt er denn jetzt wenn sie auf "auto" steht?

hm möglich sind ja 200MHz (DDR),warum stürzt er damit ab?

Danke für das Tool...ich werde es sofort mal testen.

Die Temps sind derzeit:

MB : 44°
CPU: 25° (löl)
CPU Diode 50°
RAM wird nicht angezeigt

CPU Vcore 1.66 V

Würd gerne wissen warum es bei der "SPD" Einstellung crashed?

hm
 

smaXx

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
58
Zitat von buchi:
der fsb der cpu liegt bei 166mhz, der des ram bei 200mhz.
stell beides mal auf 166mhz.

es gibt dort nur [auto] oder [spd]

und bei spd kann man nur zwischen 100 und 200 mhz wählen.


also müsste ich vielleicht die cpu auf 200 und den multiplikator dafür runter drehen.

haut das dann noch mit dem board hin?

uff
 

buchi

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
1.958
was ist es denn für abreitsspeicher?
2100er,2700er oder 3200er?
sollte auf den ram draufstehen.
aber wenn es spd als 200mhz auswirft sollte es 3200er sein.
komisch ist aber, dass das board bei auto sich nicht dem fsb der cpu anpasst.
 

smaXx

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
58
Ok also der Ram Test scheint in Ordnung zu sein.

Ich werde nun folgende Einstellungen prüfen:

CPU External Freq. (MHz) [200MHz]
CPU Frequency Multiple Setting [Auto]
CPU Frequency Multiple [10.5X]

CPU Interface [Optimal]

Memory Frequency [SPD]
Memory Resulting Frequency [200MHz]
Memory Timings [Optimal]

AGP Frequency [Auto]

Damit muss es gehen,dann wäre das System Optimal eingestellt,oder?

:)

:D das ging ja gar nicht!!!!!

der rechner hat immer zu lang gepiept und ist nicht mehr hochgefahren! :freak:

habe ihn schnell ausgeschaltet und alte eistellungen wieder drin...

hm so ne kacke. ich dachte ich wäre aufdem richtigen weg?

ihr sagt auch nichts mehr :D


na jut...

Doppelpost zusammengeführt!
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

kisser

Admiral
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
8.250
Der XP3000 ist nicht fuer FSB200 ausgelegt glaube ich, der macht nur FSB166.
Stell mal FSB und Speichertakt auf 166MHz. Es koennte ja sein, dass dein RAM die 200MHz in diesem Board nicht verkraftet.
 

smaXx

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
58
ja stimmt. hab fsb auf 333 und takt 166. der ram läuft nun automatisch auch auf 332. so bleibts jetzt,basta! :)

danke euch allen für die hilfe stellungen...

ay!
 

elis

Ensign
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
173
Zitat von kisser:
Der XP3000 ist nicht fuer FSB200 ausgelegt glaube ich, der macht nur FSB166.
Stell mal FSB und Speichertakt auf 166MHz. Es koennte ja sein, dass dein RAM die 200MHz in diesem Board nicht verkraftet.
wenn es ein barton ist. arbeitet er mit fsb 200 mhz.
stell mal multi auf 11. war bei meinem auch, daß er mit dem 3000 nicht wollte. 2800 und 3200
gingen. nur 3000 gingen nicht.
 

kisser

Admiral
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
8.250
Ah ja, der XP3000 ist der kleinste AthlonXP (Barton) mit FSB200.
Dürfte aber kein Barton sein, wenn das Board den Multi auf 13 stellt.

CPU External Freq. (MHz) [166MHz]
CPU Frequency Multiple Setting [Auto]
CPU Frequency Multiple [13.0X]
 

bitfunker

ewohner
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
18.283
@elis & kisser: Sorry, aber: MÖÖÖP, falsch!

Den 3000+ gibbet sowohl mit 10,5*200=2100MHz (AXDA3000DKV4E) als auch mit 13*166=2167MHz (AXDA3000DKV4D).
 

Ralf B.

Admiral
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
9.091
Ja, da gibt (gab) es zwei von. Die 166er Version nenn ich selbst mein Eigen, und die geht auch mit FSB200.
 
Top