Bericht Ford Sync 3 ausprobiert: Mit Dual‑Core und Dual‑Mikro zum besseren Infotainment

Mcr-King

Commander
Dabei seit
Juli 2016
Beiträge
2.955
Ja lustig diese neuen technischen fahrenden PCs 😏. So aber ernsthaft ich halte nix davon immer mehr was den Fahrer ablenkt meine Meinung dazu.
 

Ice-Lord

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.110
@Mcr-King

Alles davon würde ich mir auch nicht einbauen.
Das Meiste ist aber wirklich einfach nur genial.
Und hilft eher sich auf die Straße zu konzentrieren.

Die Sprachsteuerung in meinem Focus allerdings ist mal komplett überflüssig.
Da drück ich die Knöpfe tatsächlich lieber selbst.
Die Spracherkennung lenkt tatsächlich eher ab als das sie hilft.
 

BaserDevil

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
747
Hallo,

wenn sich die Autohersteller endlich mal von eingebauten Navizwang lösen könnten, ja dann hätte das Smartphone Kopplungskonzept einen Erfolg. Nur wozu soll ich extra noch 2000,- Gröten auf den Tisch legen, für ein eingbautes Navi was ich nicht will. Weil man hat es ja schon auf dem Smartphone immer dabei. Man möchte ja nur das größere und bequemerer Fahrzeugdisplay nutzen während der Fahrt. Ist das so schwer zu verstehen liebe Autoherstellern?
Lass die reine Gier für die längst überholte Navi-Abzocke einfach mal sein.
 

nlr

Redakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
6.308
Das geht doch sogar bei Ford. Deren Navi musst du nicht kaufen. Es gibt auch einfach Display + Sync 3. Klick dich mal durch den Konfigurator.
 

BaserDevil

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
747
Hallo,

so einfach gehts nicht und kann man nicht so einfach sagen.
Bei Marken in der VW Gruppe kann ich keine Navi-App vom Smartphone auf das Autodisplay koppeln. Geht einfach nicht. Dazu müßte die App freigegeben sein. Alle Apps die man auf dem Autodisplay nutzen kann müssen wie eine Art Zertifizierung haben. Filme während der Fahrt anschauen geht zum Bsp. nicht, logisch.
Bedeutet, Navi auf Autodisplay geht nur mit ab Werk gekauften überteuerten Navi.
Damit haben sie ihre Navi Gier behalten.
Ich wette auch bei Ford ist das so.
Lies auch das klein gedruckte.

Edit:
http://www.ford.de/Rund-um-den-Service/Ford-SYNC/AppLink

also ich lese auch bei Ford nichts von Smartphone Kopplung, seine Navi App starten und dann diese Anzeige aufs Autodisplay übertragen/anzeigen lassen. Schau in die Liste der verfügbaren Apps, da gibts weit und breit keine Navi App. Die werben mit Navigation, ja, aber das ist wieder die ab Werk kaufbare. Deswegen ist das sinnlos. Nur das Display, weil die auch immer größer werden, wird im Auto jetzt zur bunten Multimedia Bedienzentrale ausgebaut.

Die melken alle den Käufer weiter.

Also werde ich das wie bisher machen, auf das eingebaute Navi verzichten, Smartphone Halterung installieren und los gehts. Dann muß ich eben weiterhin auf das große Display verzichten. Aber ich werfe den Autoherstellern keine 2000,- in den Rachen nur wegen ihren bekloppten Einbaunavis.
 
Zuletzt bearbeitet:

Anduko

Ensign
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
250
Ich gehöre zu den mit richtig viel Glück.
Ich habe einen Grand C-Max vor 2 Monaten bestellt. Dort war die klare Aussage gibt es jetzt und auch dieses Jahr nur mit Sync 2. Da mit Fort Flatrate sowieso in 4 Jahren ein neues Auto vor der Tür steht dachte ich mir. Egal dann halt dann.
Aber jetzt wo das Auto erst nächsten Monat begonnen wird zu bauen ärgere ich mich tierisch. Mit anderen Worten. Die Bauen da ein Auto in die Technik schon veraltet ist.
In der Firma haben wir eine B Klasse gekauft. Das Facelift von diesem Jahr. Dort ist der Technik Unterschied 5 Jahre was Prozessor usw betrifft.

Naja. So spielt das Leben. Und mir bleibt nur eins.

In 4 Jahren ist das Tesla Modell 3 auf dem Markt. Da kommen Neuerungen per Update. Schade das der Rest der Autobauer noch so hinter dem Mond lebt...
 

Agba

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
760
Mhh für mich hört sich das nicht wirklich nach aufgebohrt an. Ich meine zwei a15? Kamen diese cortex Prozessoren nicht 2009/2010 raus? In Anbetracht dessen, dass man sein Auto recht lange nutzt hätte es da auch etwas mehr sein dürfen. Denn der funktionsumfang von Apple play\android Auto wird mit der Zeit ja eher erweitert. Positiv hingegen finde ich die scheinbar sehr guten Mikrophone.

Hat es aber einen Grund warum jenr am dachhimel angebracht sind? Bringt das irgend einen Vorteil? Das würde mich wirklich interessieren.
 

Phneom

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
1.779
Ja lustig diese neuen technischen fahrenden PCs 😏. So aber ernsthaft ich halte nix davon immer mehr was den Fahrer ablenkt meine Meinung dazu.
Kommt auf den Nutzer an.
Musik & Navi + evtl OBD Bus auslesen ist doch ganz praktisch. Also wenn ich unterwegs bin dient mir ein Nexus 7 als Navi und mein Handy via Bluetooth als Zuspieler (Fertige Playlist). Bei einer kleinen Pause kann man sich auch schnell ne neue Playlist erstellen.
Wobei ich sagen muss, hier bei dem Modell könnte man das Display höher einbauen können das stimmt.
Das Problem ist eben das viele Hersteller es nie vernünftig gebacken bekommen mit ihren Lösungen und Updates etc. ist zwar ganz nett und sieht schön aus aber später alles veraltet...
 

zombie

Captain
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
3.076
Ich begrüße es, dass auch mal andere PKW Hersteller wie Ford bei CB einbezogen werden. War mir bisher zu MB lastig
 

Anduko

Ensign
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
250

zRn

Ensign
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
198
Hat jemand Android Auto tatsächlich schon im täglichen Gebrauch für gut befunden?
Jo hier. Android Auto (bitte nicht mit Mirrorlink verwechseln, das taugt nicht viel) ist großartig, die Navigation ist so ziemlich das beste was man im Auto haben kann. Google verbessert AA auch ständig weiter alle 1-2 Monate kommt ein Patch. Die Sprachsteuerung von Google ist jedem Autohersteller Lichtjahre voraus. Neben Navigation nutze ich Musik von meinem Smartphone und lasse mir gelegentlich mal eine whatsapp vorlesen oder google etwas. Alles mit beiden Händen am Lenkrad und Blick auf die Straße.

Zum Datenverbrauch: Man kann Kartenausschnitte offline abspeichern, hält glaube ich 30 Tage vor. Wenn ich innerhalb meiner Stadt / Umgebung unterwegs bin, verbrauche ich nur noch Volumen für die Verkehrsinformationen und das sind ein paar MB im Monat. Ansonsten plane ich Routen oft schon am Desktop vor und sende diese dann an mein Smartphone, dann lädt er die Daten (wlan) vor. Mein Vater nutzt das ganze auch, der hat 2 GB Volumen und ist bisher noch nie ins Volumenlimit gelaufen.

Zu den Kosten, im Skoda FIII kostet Smartlink (Mirrorlink, Apple Car Play & Android Auto) 150€ Aufpreis, das integrierte Navi ist deutlich teurer. Ich persönlich werde mir nie wieder ein Herstellernavi verbauen lassen.
 

Anduko

Ensign
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
250
Ich habe Ford Navigation inkl. Sync 2 mit Touchscreen, zusätzlich 9 Sony Premium-Lautsprecher.
In einem Ford Grand C-Max.

Verkäuferin bei Ford ist angeschrieben.
Mal schauen was da raus kommt. Werde berichte
 
B

Blueeye_x

Gast
Über Edelstahl Auspuffanlagen oder Carbon -Keramik Bremsen würde ich mich mehr freuen als über immer mehr nutzlose Technik in den Autos...

Aber daran muss ja gespart werden, damit die neue Technik finanziert werden kann...:rolleyes:
 

Dae

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
629
Es geht auch bereits seit Monaten beim Opel Insignia.

Habs drauf, aber ich bin teils mehr abgelenkt als sonst was.
 

Haldi

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
5.815
Wie jetzt?
Texas Instruments stellt noch SoC her?


Gerade wegen solchem Schwachsinn (Audioformate usw.) bevorzuge ich immer noch das Smartphone in einer anständigen Halterung mit Bluetooth-Verbindung zum Auto.
Da kannste auch gleich Mp3 160 kbits umkonvertieren ^^
Aber bequemer isses definitiv.

Ich spiele regelmäßig am Boardcomputer meines Mercedes rum und bin sowas von abgelenkt und habe bestimmt mehrere Sekunden Freiflug, obwohl die Bedienelemente am Lenkrad sind und der Boardcomputer direkt vor mir.
Dafür hat Ford ja den Spurhalteassistenten.
Da ist ein paar Senkunden Freiflug auf der Autobahn verkraftbar.


Was ist mit dem Fiesta? Hat in Amerika schon seit Ewigkeiten Sync 3 und hier dümpelt er mit diesem furchtbaren Winz Display rum... Ich frag mich echt was bei Ford Europa los ist. Wie schwer kann es sein die bestehende Technologie auch hier anzubieten??
Sag nix du.
Haben hier einen 2014er Kuga.
Das scheint Sync1 zu verwenden. 6" Board Display mit schrecklicher Bedienung.

Aber wenn ich sehe das es im EDGE 200.- kostet und im Kuga 1600.- die Spinnen doch....
 

Thrawn.

Banned
Dabei seit
Feb. 2016
Beiträge
557
Ab Herbst 2015 verwendete der Kuga sync 2 mit 8 Zoll Touchscreen.
Ab diesem Herbst jetzt hat das Kuga Facelift Sync 3, du warst zu früh dran :(

Und wie sieht es mit dem Focus MK3 aus?
Zumindest im RS sollte es doch zu haben sein?
Wenn du mal Seite 1 gelasen hättest, dort schrieb ich das ab dem Modeljahreswechsel im Herbst Ranger und Focus MK3 sowie C-Max mit Sync 3 kommen.

Ich gehöre zu den mit richtig viel Glück.
Ich habe einen Grand C-Max vor 2 Monaten bestellt. Dort war die klare Aussage gibt es jetzt und auch dieses Jahr nur mit Sync 2. Da mit Fort Flatrate sowieso in 4 Jahren ein neues Auto vor der Tür steht dachte ich mir. Egal dann halt dann.
Aber jetzt wo das Auto erst nächsten Monat begonnen wird zu bauen ärgere ich mich tierisch. Mit anderen Worten. Die Bauen da ein Auto in die Technik schon veraltet ist.
In der Firma haben wir eine B Klasse gekauft. Das Facelift von diesem Jahr. Dort ist der Technik Unterschied 5 Jahre was Prozessor usw betrifft.

Naja. So spielt das Leben. Und mir bleibt nur eins.

In 4 Jahren ist das Tesla Modell 3 auf dem Markt. Da kommen Neuerungen per Update. Schade das der Rest der Autobauer noch so hinter dem Mond lebt...
Sehr warscheinlich wirst du schon Sync 3 bekommen obwohl Sync 2 bestellt wurde.

Über Edelstahl Auspuffanlagen oder Carbon -Keramik Bremsen würde ich mich mehr freuen als über immer mehr nutzlose Technik in den Autos...

Aber daran muss ja gespart werden, damit die neue Technik finanziert werden kann...:rolleyes:
Weil ein Familienkombi oder Van ja auch Carbon-Keramikbremsen braucht :stock:
 

nlr

Redakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
6.308
Wie jetzt?
Texas Instruments stellt noch SoC her?
Jein, der OMAP 5 ist ja auch nicht mehr taufrisch.

Aber zum einen gibt es Sync 3 in den USA ja schon länger und zum anderen dauert die Zertifizierung für Automative eben viel länger, sodass häufig im Vergleich zu Smartphones alte SoCs verbaut sind.

Ford will da aber - wie jeder Autohersteller - die Zyklen kürzen und schneller neue Hardware anbieten.

Im nächsten Sync wird TI nicht mehr stecken.
 
Top