News Foveated Rendering: Oculus Go schafft 72 FPS dank variabler Auflösung

Blaexe

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
5.498
#2
Insgesamt finde ich den Weg von Oculus richtig. Was die Rift angeht, wird weiter an der Software geschraubt und optimiert während im Hintergrund an einer Rift 2 gearbeitet wird die einen großen Fortschritt darstellen wird.

Oculus Go ist für unterwegs (Flugzeug, Auto, Zug...) ideal, hoffentlich passt die Auflösung um Filme entsprechend genießen zu können. Auch interessant: 3x 24Hz = 72Hz, also ideal für Kinofilme.

Geräte wie Santa Cruz werden in Zukunft auf jeden Fall die sein, die den Massenmarkt erobern werden. PC-unterstützt wird niemals der Massenmarkt sein und 6DOF Headset + 6DOF Controller ist ein Muss.

Den Wechsel zurück zu Analogsticks finde ich auch super.
 
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
2.041
#4
Dachte eigentlich die Go ist schon draussen, da sie hier und da angeworben wurde, dem ist wohl nicht so.

Ich bin ja grade drauf und dran mit die Rift zu holen, vermutlich wäre es aber besser noch ein wenig zu warten, vielleicht gibts ja die Rift dann mit dem neuen Controller. Habs ja mit der GearVR und dem Note 8 testen können, auch wenn das nur der absolute einstieg ist, bin ich hiervon total begeistert. Die ursprünglich für mich geplante Samsung Odysee wirds ja nicht/gibts ja nicht in der EU zu kaufen.
 

Blaexe

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
5.498
#5
@Hatsune_Miku:

Dieses Jahr wird es Richtung Rift keine Hardwareneuerungen geben, das wurde sehr deutlich gesagt.
Die Controller sind doch noch sehr neu und die besten am Markt, welche Neuen soll es da geben?

In 5 Tagen ist zweijähriges Jubiläum, vielleicht wird es da noch einen Rabatt geben. Sonst lohnt sich warten aber nicht.
 
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
2.041
#6
Meinte die weissen controller die bei Future angeteasert wurden. Wenns was neueres gibt nimmt man das ja gerne mit :)
 
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
3.097
#8
Die Aneinanderreihung von Proof of Concept Apps und Techdemos

Es gibt eigentlich keine "echten" VR AAA Spiele. Es gibt auch seit dem Hobbit
keine "echten" 3D Filme mehr. Es gibt nur noch normale Inhalte, denen man
3D und VR aufzwingt (oft nachträglich), aber die nicht maßgeblich davon profi-
tieren oder dem Konsumenten einen greifbaren Mehrwert bieten.

Was beim Hobbit für mich aber auch eher 48Hz/fps war als das 3D an sich btw.
 

Blaexe

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
5.498
#9
Es gibt nur noch normale Inhalte, denen man
3D und VR aufzwingt (oft nachträglich), aber die nicht maßgeblich davon profi-
tieren oder dem Konsumenten einen greifbaren Mehrwert bieten.
Wie bitte? Der Großteil der VR-only Spiele wäre traditionell vollkommen witzlos. Bestes Beispiel ist Lone Echo. Ein Metacritic Score von 89 und wäre ohne VR nicht spielbar.

Lone Echo kommt auch einem AAA VR Spiel am nächsten. Gerne mehr davon.
 

dienst

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
853
#10
Interessant, dass gerade drei Generationen der Snapdragon 800-Reihe unterwegs sind:

Oculus Go: 821
Vive Focus: 835
Quallcomm HMD: 845
 
Dabei seit
März 2016
Beiträge
967
#11
Es sind keine neuen Controller für die Rift in Planung, auch keine weißen.
Genau. Sogar die Santa Cruz haben sehr große Ähnlichkeit zu den Touch Controolern.
Finde die ebenfalls super und besser als die vive Stäbe.

Bin ja kein oculus Fanboy ( muss man ja heute leider mittlerweile immer sagen), finde auch die vive sehr gut,
finde aber ebenfalls das Oculus den richtigen Weg geht.

Was ich super fände, wenn man die Santa Cruz als autarke Brille raus bringt mit der Möglichkeit für
diejenigen die mehr Rechenkraft brauchen, einfach mit dem PC zu verbinden.
Sowas müsste doch machbar sein. Das wäre super. Sobald am PC angeschlossen fungiert diese Brille
dann nur als Display , sprich interner soc geht in den Ruhemodus.
 

Blaexe

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
5.498
#12
Was ich super fände, wenn man die Santa Cruz als autarke Brille raus bringt mit der Möglichkeit für
diejenigen die mehr Rechenkraft brauchen, einfach mit dem PC zu verbinden.
Das hört man immer wieder und wird in ferner Zukunft sicher auch so sein, denke aber nicht dass dafür schon jetzt der richtige Zeitpunkt ist. Ganz ehrlich, von einer Rift 2 werde ich mehr erwarten als das was Santa Cruz bieten wird.

Es wird wohl keine 2k x 2k pro Auge bieten und kein
Eye-Tracking...Und 72Hz ist auch eher ein Kompromiss.
Wenn schon PCVR, dann auch mit allem was geht.
 

jk1895

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2013
Beiträge
815
#13
Also dieses Konsolen VR Gedöns interessiert mich nicht die Bohne, aber dieses Fixed Foveated Rendering ist interessant. Könnte man das nicht mit der Rift nutzen? Also es in den Treiber einbauen, so dass es automatisch eingeschaltet wird bei schwachen Rechnern oder zumindest als zuschaltbare Option? Ich denke, das könnte die Leistung nochmal deutlich steigern.
Oder sind dafür spezielle LCD Bildschirme mit unterschiedlichen Zonen nötig?
 

Blaexe

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
5.498
#14
Ne, Batman Arkham VR nutzt das optional z.b.

Fands da aber eher störend, deswegen bin ich gespannt wie das bei der Go umgesetzt wird.

Das Video von tested hört sich auch gut an. Großes FOV, extrem guter Sweetspot und reduzierte God Rays, SDE auch stark minimiert

https://youtu.be/iOeP9LTX3Ls
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
825
#15

Blaexe

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
5.498
#16
Ich verstehe ja, wenn die oculus-Marketingabteilung solche Sätze raushaut, aber ansonsten ist das doch etwas albern. Es ist nichts über eine rift2 bekannt, außer daß sie nicht vor 2019 zu erwarten ist.
Gesunder Menschenverstand und so. Die Linsen in der Oculus Go sind schon "Next Gen" und so wie es ausschaut deutlich verbessert. Könnte sich die Vive Pro was von abschneiden, oder nicht?

Denkst du ernsthaft Oculus präsentiert 2019 einen Vive Pro Konkurrenten?
 
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
825
#17
Ich bin da ganz bei dir, daß alles andere ultradämlich wäre als von einem bigplayer nach nochmals so langer Zeit KEINEN riesen Fortschritt zu erwarten, dennoch bleibt es bloß ein Wunsch. Denn hat nicht gerade eben ein anderer bigplayer hinsichtlich Preis etwas ultradämliches gemacht? Solange wir nullkommanix zur Rift2 wissen, kann man es halt nicht so formulieren wie ein Faktum.

Ebenso vermessen wäre es zu sagen, daß die pimax8k das Nonplusultra werden wird. Man kann es nur in Wahrscheinlichkeiten und Wünschen formulieren.

edit:
meine Prognose zur rift 2: wenn es einen riesen Fortschritt geben wird, wird das Ding so richtig teuer werden. Viele werden dann sagen: angemessen, highendsegment und so. Hoffen wir mal, daß ich falsch liege. Habe da aber so ein Gefühl daß es so kommen wird.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
7.457
#18
Ich habe gar nichts gegen ordentlich Konkurrenz am VR-Highendmarkt.

Das 110 Grad FOV ala Taucherbrille meiner Oculus CV1 nervt mittlerweile, die Vive Pro ist damit ebenso bei mir kein Thema, PSVR habe ich bereits verkauft, und meine Pimax 8K lässt immer noch auf sich warten.

Her damit Oculus mit richtigem Next Gen VR und mindestens 150° FOV, ordentlicher Auflösung und dann zu nem erträglichen Preis.
In Sachen Preisgestaltung hats Oculus neben PSVR richtig gemacht. Runter auf 449,- samt kompletter Peripherie und für ordentliche VR Verbreitung gesorgt.

Schade dass noch immer nichts in Sachen CV1 Nachfolger bekannt ist ... da hätte ich auf die GDC 2018 gehofft ... aber war wohl leider mehr Wunschdenken als realistisch.

Ich hoffe auch nicht, dass Oculus den Mitbewerbern am high end VR MArkt tatenlos zusieht und dann erst 2019 mit CV2 angewackelt kommt. Irgendwie kann ich das nicht glauben ... aber das ist wohl wieder blos Wunschdenken :-(
 

Blaexe

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
5.498
#19
@kellerbach:

Naja, ich schließe von dem was sie sagen und tun auf die Zukunft.

Jason Rubin: "Oculus intends to lead every segment it enters when considering price, quality of experience, and Content."
https://twitter.com/Jason_Rubin/status/972601305666535424

Und ich finde dass das absolut stimmt wenn man ungefähr das letzte Jahr betrachtet und das erste Jahr mal außen vor lässt. Ja, das Tracking System der Rift ist im Vergleich zu Lighthouse suboptimal. Das wissen sie mit Sicherheit auch und werden es ändern. Aber ansonsten?

Preis: Seit den Preissenkungen stellt für mich den besten Gegenwert zum Preis da, auch jetzt noch. Hätte HTC das DAS mit der Preissenkung reingepackt wäre es für mich Gleichstand. Und Oculus Go zeigt, dass sie das auch in anderen Bereichen so machen. Als 3DOF All-in-one Headset stellt die Oculus Go alles bisherige in den Schatten, auch was Preis-/Leistung angeht. Daher denke ich dass Oculus die Lektion gelernt hat und das Preisgefüge nicht mehr ausschweifend gestalten wird.

Quality of experience: Oculus ist mit Home extrem weit gekommen inklusive Dash und ASW. Mit PTW wird das ganze noch weiter voran getrieben. Die ganze "Oculus Erfahrung" fühlt sich für mich deutlich ausgereifter und einfach wertiger an als SteamVR.

Content: Ich denke da braucht man nicht drüber diskutieren. Und jetzt will Oculus auch noch vermehrt in den AAA Bereich einsteigen.

HTC ist als "Big Player" einfach kein Vergleich zu Oculus. Sie können es sich nicht leisten aggressive Preise zu machen und sie können bei weitem nicht so viel Kohle in Forschung und Entwicklung stecken. Die Linsen sind das erste Endprodukt was aus Oculus Research entstanden ist - und scheinen verdammt gut zu sein. Dass Oculus die weltweit größten Spezialisten in den ganzen Gebieten anheuert ist ja kein Geheimnis.

Das sind greifbare Dinge. Im Gegensatz dazu gibt es von der Pimax nichts Greifbares sondern oftmals nur verwirrende Erklärungen und geplatzte Zeitpläne.

Ich glaube auch nicht dass man jede Äußerung hier als Mutmaßung kenntlich machen muss - sonst wäre das hier kein Diskussionsforum. Eigentlich wollten wir darum auch gar nicht mehr diskutieren. Ich kenne deine Prognose und bin fest davon überzeugt dass sie falsch ist.
 

-WATC-

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
771
#20
Was wäre den eigentlich als Brillenträger so der perfekte Einstieg in die VR Welt?
Denke mal Smartphone Variante, da ich anfangs nur 2D Inhalte und kleine Spiele spielen will. Nur eben, was ist hier das beste was P/L betrifft?
Auch was Content betrifft, da es ja auch hier leider große unterschiede gibt!
 
Top