Frage zu Twonkyvison 4.1 und Noxon audio (Noxon 1)

sshp

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
27
allo,
ich habe mir den Noxon 1 zugelegt. Allerdings habe ich noch ein paar Fragen, die ich bisher noch nicht lösen konnte. Aber vielleicht kann mir hier jemand helfen.

Also,
- wie kann ich meine .m3u Playlist Dateien mit Twonkyvision abspielen. So dass ich mit Noxon Zugriff auf meine Lieblingslieder habe ?

- ich habe es mittlerweile hinbekommen, dass ich Shoutcast Radios mit Noxon abspielen kann. Ich speichere meine Lieblingssender in der Favoritenliste vom Noxon. Aber wenn ich den Noxon mal aus hatte, dann kann er nicht mehr auf die Favoriten zugreifen. Wenn ich allerdings über die Shoutcast-Liste gehe, dort funktionieren die Sender. Ändern sich die Adressen der Radiosender oder woran liegt das ?

- beim Noxon werden ja schon eine Radioliste mitgeliefert, die auch immer wieder aktualisiert wird (über vtunes). Speichere ich einen dieser Sender als Favorit ab, dann steht in der Favoritenliste nicht der Sendername, sondern der Titel und Interpret des Songs den ich gerade gehört habe, als ich den Sender zur Favoritenliste zugefügt habe. Ist das normal ??

und zu guter letzt...

- bei den Shoutcast-Sendern werden im Winamp Titel und Interpret angezeigt, im Noxon allerdings nicht. Kann man das irgendwie ändern, so dass auch im Noxon Sendername, Titel und Interpret angezeigt werden ?

Ich hoffe ihr könnt mir helfen

Gruß
 

shaddi

Banned
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
1.021
Vielen Dank für die Antwort, eibling.

Ansonsten schau bitte, dass du die aktuellste Firmware verwendest, es gibt hinsichtlich der Sender Navigation und Favouritenverwaltung aktuell und zukünftig interessante Änderungen.
 

eibling

Cadet 1st Year
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
15
Stimmt schon, Thomas.

Auf der anderen Seite: never change running system.

Ich war heute zum ersten Mal nach längerer Zeit wieder auf der Twonkyvision- (bzw., die gibt's ja nicht mehr: auf der [schrecklich] redesignten) Twonkymedia-Homepage und hab ein bißchen in den FAQs und Foren quergelesen.

Mir scheint, eine "allumfassende" Unterstützung aller NAS wird von TM nicht mehr angestrebt/sichergestellt. Drum bin ich vorerst mal ein bißchen vorsichtig...;)

Alex
 
Top