News Fraps 3.0 mit Windows-7- und DirectX-11-Support

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
14.850
Der vom Namen her eher unbekannte Softwarehersteller Beepa steckt hinter einem sehr bekannten Tool: Fraps. Die neueste Version 3.0 bringt erstmals volle Unterstützung für Windows 7 und das darin ebenfalls integrierte DirectX 11. Weiterhin hat man an der Optik des Tools etwas gefeilt.

Zur News: Fraps 3.0 mit Windows-7- und DirectX-11-Support
 

Mike Lowrey

Commodore
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
4.976
Auch wenn das Tool echt praktisch ist, 37 $ für ne Vollversion sind echt unverschämt.
 
Zuletzt bearbeitet: (Währung fixed)

ConVuzius

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
513
Es sind 37 Dollar, aber hast recht, is immernoch verdammt viel für 2MB Code.

Aber sieht trotzdem ganz hübsch aus und für Win 7 User bestimmt wieder nützlich.
 

Raucherdackel

Banned
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.874
Wieso, wers unbedingt braucht soll sichs kaufen. So teuer ists jetzt auch nicht.
 

Singler

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
1.661
Genau. Ausserdem: 37 Dollar sind gerade mal 25€. Ausserdem bekommt man dafür alle Updates für, keine Ahnung, 100 Jahre? Hab irgendwann zugegriffen, da war die 2er-Versionsnummer noch sehr niedrig (2004 oder so). Seitdem immer die aktuellste Version gehabt, so wie jetzt auch.

Btw: Wichtigstes neues Feature von Fraps 3.0 ist ja wohl die Aufnahme des Aero-Desktops. Jetzt kann man auch mal mitfilmel, wie man Firefox startet oder was auch immer man als aufnahmewürdig erachtet.
 

Katzenjoghurt

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
716
Es sind 37 Dollar, aber hast recht, is immernoch verdammt viel für 2MB Code.
*hust* Aber für die "2MB Code" die in der Exe eines Spiels stecken, sind 45€ gerechtfertigt?
Vielleicht hätt er noch eine Kopie seiner Auslagerungsdatei mit in's Package packen sollen. :evillol:

Btw: Wichtigstes neues Feature von Fraps 3.0 ist ja wohl die Aufnahme des Aero-Desktops. Jetzt kann man auch mal mitfilmel, wie man Firefox startet oder was auch immer man als aufnahmewürdig erachtet.
Ohh! Hübsch.
Gleich mal testen.
Mit Wink war ich irgendwie ... nie so richtig glücklich.
 

HomerJSi

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
604
Ist die Aufnahmezeit für Videos begrenzt?
 

Bloodie24

Captain
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
3.834
Fraps nutze ich schon lange nicht mehr. X-Fire zeigt mir die fps im Spiel an, kann Screenshots erstellen und Videos im Spiel aufnehmen. Mehr brauch ich nicht und vor allem ist es kostenfrei :-)
 

Affenkopp

Captain
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
3.339
Ein tolles Tool! Und schön, dass sie jetzt schon DX11-Unterstützung bieten.
Wirklich genutzt wirds wohl erst Mitte nächsten Jahres oder gibts schon viele DX11-Titel?
 
1

1668mib

Gast
Wieviel ein Programm wert ist hängt nicht von der Menge an Code ab sondern davon, wieviel man auszugeben bereit ist... (übrigens, Code bezeichnet den Programm-Code vor dem Kompilieren, darauf kann man bei Betrachtung der EXE-Datei nun mal keinen Rückschluss mehr ziehen)

Auch ich muss sagen: Für ein solches Tool würde ich vielleicht 15 Euro bezahlen, ok... aber ~25 Euro isses mir nun wahrlich nicht wert, trotz der Monopol-artigen Stellung...
 

Lunerio

Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
2.770
Ist die Aufnahmezeit für Videos begrenzt?
Als Testversion 30Sekunden. Als Vollversion sieht das schon gaaanz anders aus.


Ausserdem 25Euro (etwa) kriegt man: Eine super gute Qualität zum Filmen im Computer. Ob Spiele (zum Angeben oder Tipps geben) oder ein Videotutorial, etc.

So kostenlose Aufnahmeprogramme sind so alle ziemlich schlecht. Testet doch Fraps mal ohne Vollversion und dann würdet ihr gern eine 10er und eine 20er geben. =D
 

Frederika

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
275
Auch wenn das Tool echt praktisch ist, 37 $ für ne Vollversion sind echt unverschämt.
Euro 25 sind "unverschämt" Was hast Du für Maßstäbe? Dafür kann man zweimal ins Kino gehen oder einmal essen gehen. Was steckt in Fraps für eine Arbeit und ein Knowhow dahinter?

Du willst doch nicht ernsthaft die Codegröße als Maßstab für Leistung, Qualität, Kompentenz, Know-How nehmen? Ich wäre froh, wenn es mehr Programme gäbe, die liebevoll programmiert sind und nicht dutzende Megabyte für vergleichsweise lächerlichen Funktionsumfang einnehmen würden.

Fraps leistet Dinge, die eben nicht jeder Wald-und-Wiesen-Programmierer einfach mal so schnell in dieser Qualität schreibt. Wer nur die fps angezeigt haben möchte, kann doch die kostenlose Version perfekt nutzen -- ein super Angebot an alle laienhaften Nutzer! Wer die Filmchen kommerziell verwenden will, der bezahlt halt Euro 25 und wird das als extrem günstig empfinden. Solche lächerlichen Beträge fallen doch unter Büromittel gar nicht auf.
 

dr.zoidberg

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
91
na da bin ich ja mal gespannt, den leider mag Punkbuster das Fraps gar nicht und man wird direkt gekickt wenn ich Fraps mitlaufen lasse...
Hoffentlich gehen die Frames nicht mehr so in den Keller wenn man ein Video aufnimmt
 

shadow_one

Captain
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
3.429
Bloodie24

Zudem ist die Qualität der Videos von xfire auch noch besser.
 
1

1668mib

Gast
@Frederika: Und wer Videos nicht kommerziell nutzen will muss auch 25 Euro zahlen... merkst was?
Und wieso wechselst du beim "du" einfach mal so von einer zur anderen Person?

Und wie ich selbst oben sagte: Der Wert wird dadurch bestimmt, was man bereit ist zu bezahlen. Einige hier haben num mal die Ansicht, dass die 25 Euro z.B. in zwei Kino-Besuchen besser investiert sind. Viele Leute wollen halt ein mal im Jahr nen Video von em Spiel machen, und dafür 25 Euro zu zahlen ist halt nun mal doch nen schlechtes Preis-Leistungsverhältnis, da sagt meine Kosten-Nutzen-Rechnung im Kopf "das lohnt nicht".
 
1

1668mib

Gast
@GodCast: Was willst du uns damit jetzt sagen? Um die Software uneingeschränkt zu nutzen muss man zahlen. Viele nutzen sie allerdings zu selten, als dass sie sagen, die Investition ist gerechtfertigt.
 
Top