Fritzbox 7270 V2 gestern selbst rebootet, nun tot?

t4mm3r

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.448
Hallo Leute,

gestern waren wir alle wie immer mal im Internet unterwegs, bis einfach unsere Fritzbox 7270 V2 neugestartet ist. Nunja mir kam es erstmal komisch vor, dass die Box in der Rebootschleife hing.
Die LEDs leuchten sehr schwach fast garnicht. Das Netzteil macht auch Geräusche.

Vorhin habe ich bei AVM angerufen, und man teilte mir mit ich soll in der Verkaufsabteilung anrufen, hab ich auch getan. Zuerst wurde mir vorgeschlagen ich könnte bei einem Elektriker in unserer Umgebung diverse Messungen durch führen lassen. Die Kosten dafür kann ich momentan nicht sagen, würde sich denke ich auch nicht lohnen.

Bietet AVM keinen kostenlosen Austausch der Netzteile mehr an? Wobei ich selbst nicht zu 100% sagen kann, dass es am Netzteil liegt.

Jemand Ratschläge?

Grüße
 

derChemnitzer

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
12.430
die wird außerhalb der 5 Jahren Garantie sein

es kann das NT sein aber genauso gut der Chip selbst
 

t4mm3r

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.448
Es kann auch an den Elkos liegen, hat jemand ein ähnliches Problem mal gehabt?
 

Nemo_G

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
691
Da war mal ein Problem mit bestimmten FBen; kam - glaube ich - über Heise.
Schraub' die Box mal auf. Wenn die Elkos darin "Sahnehäubchen" haben, hast Du möglicherweise die Ursache gefunden.
Ein Bekannter konnte auf den Tipp hin eine 7270 von 1&1 nach dem Einlöten neuer Elkos wieder reaninmieren.

Gib mal Feedback!

Gruß, Nemo_G
 

t4mm3r

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.448
danke für den Link !

Das habe ich heute schon Vormittags, versucht! mtd3+4 konnte erfolgreich wiederhergestellt werden, trotzdem Rebootschleife :(

@Nemo_G

ich werde mal die Box aufschrauben, stay tuned!

*UPDATE*

Box geöffnet, Elkos sind in Ordnung
 
Zuletzt bearbeitet:
Top