fritzbox 7390 anschließen. splitter integriert?

Luk4s-320

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
304
moin,

wir bekommen in den nächsten Tagen eine Fritzbox 7390,welche ich anschließen möchte. Ist ja eigentlich kein problem einen Router anzuschließen, aber weil man an dem Ding ja Telefone anschließen kann, musste ich mich doch etwas schlau machen. Ich hab mir dann dieses Tutorial auf der AVM Seite(http://avm.de/nc/service/fritzbox/fritzbox-7390/wissensdatenbank/publication/show/14_FRITZ-Box-mit-DSL-Anschluss-verbinden/) angeguckt.

scheint ja gar nicht schwer zu sein, aber es gibt da noch sachen die ich da nicht so verstehe:

Wenn ich einen analogen Telefonanschluss habe, warum muss noch extra einen Splitter verwenden, wenn das Kabel für Telefon und Internet sowieso zu einem Kabel verbunden werden?(Könnt ja auf den Link klicken,wenn ihr nicht genau wisst, was ich meine) Oder ist das nicht das gleiche, wenn ich das ding direkt an der Dose hab? hab da jetzt auch nicht so die Ahnung von :D

Hat die Fritzbox 7390 nicht einen integrierten Splitter, sodass ein extra Splitter bei einem analogen anschluss gar nicht nötig ist? Ich meine, das ja mal gehört zu haben
 

mugam

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
11.352
Die Fritzbox hat ein integriertes Modem aber keinen Splitter.
Der Splitter entfällt nur bei einem reinen IP-Anschluß.
 

AdoK

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
52.690
Bei einem analogen Anschluss muss Telefonie und Internet voneinander getrennt werden, da sie unterschiedliche Frequenzbereiche benutzen.
Bei den IP-Anschlüssen ist das nicht erforderlich, da dort über das Internet telefoniert wird und da wird auch auf den Splitter verzichtet.

Nein, die FB 7390 hat keinen integrierten Splitter.

Diverse Router/ Geräte von Vodafone/ Arcor haben bereits einen Splitter integriert. Die von AVM jedoch nicht.
 

ah_frankfurt

Lt. Commander
Dabei seit
März 2012
Beiträge
1.377
Das Kabel hat mehr als zwei Adern (mindestens vier). Ich glaube, es werden am der Fritzbox RJ45 Steckern die inneren vier Kontakte verwendert: 2 für das Telefonsignal und 2 für das DSL-Signal. An der TAE-Dose kommen nur zwei Adern an, der Splitter mach dann vier da draus. Das ist halt so.

Der Splitter wird nicht verwendet bei sog. splitterlosen Anschlüssen (z.B. die neuen VoIP-Telefon + 16MB/s-ADSL-Anschlüsse der Dt. Telekom). Dann werden die zwei a/b-Adern direkt mit den mittleren beiden Kontakten der RJ45-Buchse der Fritzbox verbunden.
 
Top