News FTC unterstützt Apple im Patentstreit mit Motorola

przszy

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juni 2012
Beiträge
107
#1
Dabei seit
März 2007
Beiträge
8.495
#2
Die Idee, die Kosten gleich zu setzten mit dem Aufwand der entstehen würde das ganze um zu bauen finde ich Genial bei FRAND Patenten... Auch wenn der Fade Beigeschmack bleibt (das gerade die FTC sich einschaltet wenn es um Apple geht), so finde ich die Argumentation wirklich super !
 
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
243
#3
Hmm meiner Meinung gilt das was die FTC sagt aber für vieles andere auch. Bspw.

1. Gestensteuerung: Was soll man an Gesten noch verändern. Dafür sollte es einen Standard geben. Nix mit Patent darauf. Das irritiert doch nur den Benutzer.

2. Tablet Computer: Bildschirm mit Rahmen zum halten. Ob da jetzt ein runder, ovaler oder Eckiger Knopf noch ist sollte keine Rolle spielen.

3. Logo: Wer sich einen Apfel als Logo nimmt ist selbst schuld. Was soll man an einem Apfel ändern? Als wäre das deren Frucht. So lange es keine 1zu1 Kopie ist sollte das auch hier keine Rolle spielen.

Appel verklagt Nudelhersteller

Ich finde es schwierig, denn wo zieht man die Grenze. Wenn es wirklich identisch ist ok. Aber Ähnlichkeiten sind oft auch an der Art des Produktes gebunden. Wer will schon einen runden Monitor....

Häufig ist das Patentamt auch schuld. Was man sich alles patentieren lassen kann ist manchmal echt albern.
 

Conqi

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
386
#4
Also langsam nimmt das echt groteske Züge an wie viel den USA scheinbar an Apple liegt. Apple muss wohl ne ganze Menge schwarze Koffer wandern lassen, dass sie jetzt schon Unternehmen aus dem eigenen Land vergraulen wollen.

Die Begründung so essentielle Sachen einzuklagen würde der Innovation und dem Wettbewerb schaden finde ich ja auch super. Wie war das noch mal mit dem abgerundeten Rechteck?
 

code²

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
1.081
#5
Darin argumentiert die FTC, dass ein von Motorola wegen Patentverletzungen gefordertes Verkaufsverbot gegen das iPad und iPhone dem Wettbewerb, den Innovationen sowie den Verbrauchern schaden könnte.
Also wenn ein nicht amerikanisches Produkt/Unternehmen den Verkauf eines Produktes ist es ok, aber wehe einer hat was gegen ein amerikanisches...
 

roker002

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
2.042
#6
Hm, sieht so aus als ob die Amis mal wieder Apple unter deren Schutz nehmen. Wenn das ganze durchgeht, sollte man auch alle Apple Patentklagen abweisen, mit dem gleichen Argument.
 
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
146
#7
LOL

"Darin argumentiert die FTC, dass ein von Motorola wegen Patentverletzungen gefordertes Verkaufsverbot gegen das iPad und iPhone dem Wettbewerb, den Innovationen sowie den Verbrauchern schaden könnte."

Aber anderen ein Verkaufsverbot aufdrücken, weil ihre Geräte auch runde Ecken haben, ist das nicht, oder wie? :freak: :freak:
 

maxik

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.611
#8
Ob die FTC andere Firmen gegen Apple auch unterstützt?? :rolleyes:
 

alffrom

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
256
#9
Na klar: Verkaufsverbote für Apple schaden der Innovation und der Wissenschaft. Verkaufsverbote für Samsung sind einfach nur richtig.

Diese Amerikaner leben echt in einer anderen Welt.. zumindest die diversten GOs.
 

fuzelkoenig

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2006
Beiträge
346
#10
Ihr wisst schon, dass Motorola auch ein US-Unternehmen ist?
Das hat also herzlich wenig damit zu tun.
Was hier manche wieder von sich geben, ist echt nicht mehr lustig.

Man muss hier auch zwischen Frand- und Geschmacksmusterklagen etc. unterscheiden.
Damit möchte ich aber nicht alle Klagen von Apple in Schutz nehmen.
Nur sollte man auch mal VOR dem verfassen, bestimmter Sätze nachdenken.

Aber an und für sich eine Idee in die richtige Richtung.
 

Heelix

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
1.577
#11
Recht haben sie, FRAND Patente sollten eh von einer unabhängigen Kommission verwaltet werden.
Einige vergessen das google / Motorola genauso US Firmen sind wie Apple ...
 
Top