Für Schule

tobi83

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
449
Hallo,

fange demnächst mit Meisterschule an und möchte mir dafür ein Notebook zulegen.

Also hauptsächlich Aufgaben bearbeiten und ausarbeiten, Präsentationen etc.

Hinzu kommt später eine Simulationssoftware für Roboter. Welche Anforderungen die hat weis ich momentan nicht.

Habe im Medionshop etwas gefunden.

Das ganze soll 629€ kosten...

* CPU: Intel® Core™ i3-390M Prozessor
*

Betriebssystem: Original Windows® 7 Home Premium 64-bit (OEM Version)
* Taktfrequenz: 2,66 Ghz
* Arbeitsspeicher Kapazität: 4 GB
* Arbeitsspeicher Typ: DDR3 1066 MHz
* Anzahl RAM-Steckplätze: 2
* belegte RAM-Steckplätze: 2
* Festplattenkapazität: 640 GB
* Bildschirmdiagonale: 39,6 cm (15,6")
* Seitenverhältnis: 16:9
* Auflösung: 1366x768 Pixel
* Bildschirmtyp: matte Oberfläche (non-glare)
* LED Backlight: Ja


Brillante NVIDIA® GeForce® GT540M DirectX® 11 Grafik
mit 1024 MB Speicher, digitalem HDMI- Audio-/Video-Ausgang undIntel® HD-Grafik
Dank der intelligenten NVIDIA® Optimus™ Technologie wird je nach Anwendung zwischen der leistungsstärkeren NVIDIA® Grafik und der Strom sparenden Intel® Lösung gewechselt.

Multi-Standard DVD-/CD-Brenner mit DVD-RAM und Dual-Layer Unterstützung

Lebendiger Klang - High Definition Audio mit 2 Lautsprechern, Dolby® Advanced Audio* zertifiziert

USB 3.0

MEDION® Wechsellaufwerk
Einfacher Austausch des optischen Laufwerks mit einer zusätzlichen Festplatte oder einem Subwoofer-Modul möglich* (nicht im Lieferumfang enthalten)

Integrierte 1,3 MP Webcam und Mikrofon

Multikartenleser für SD,SDHC, MMC, MS und MS-Pro Speicherkarten

MultiTOUCHpad
Mit intuitiven Gesten für Scrollen, Zoomen oder Drehen steuern Sie verschiedene Funktionen ganz einfach und bequem mit Ihren Fingern

Ergonomische Tastatur mit numerischen Tastenfeld für eine schnelle und komfortable Eingabe

Hochglanzdesign mit gebürsteter Aluminiumoptik

Akku Zellenanzahl: 8
8-Zellen Li-Ionen Hochleistungsakku für lange Laufzeit

Multikartenleser für SD-, SDHC-, MMC-, MS-, MS-Pro-Speicherkarten
(Speicherkarten nicht im Lieferumfang enthalten)
3x USB 2.0
1x USB 3.0 (abwärtskompatibel zu USB 2.0)
1x VGA
1x HDMI Out
1x LAN (RJ45)

Audio (Diese Anschlüsse sind je nach Softwareeinstellung nutzbar):
1x Mikrofon
1x Line Out inkl. S/PDIF

Netzwerk Controller Gigabit LAN (10/100/1000 Mbit/s.)

Schnelle Wireless LAN IEEE 802.11 n-Standard Technologie

Software (OEM Versionen)

Betriebssystem: Original Windows® 7 Home Premium 64-bit (OEM Version)
Windows® Live™ Essentials
Microsoft® Office Starter 2010

Lieferumfang

MEDION® AKOYA® Notebook
8-Zellen Li-Ionen Akku
externes Netzteil

Abmessungen/Gewicht/Garantie und weitere Standardinformationen

* Abmessungen: ca. 380 x 260 x 32,1 - 33,3
* Gewicht: ca. 2.900 g inkl. Akku
* Garantie: 24 Monate Garantie
 

swifty112

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
565
Medion kannste eigentlich knicken. Die Laptops sind grottig ;) Sag mal an was du brauchst. Also lange Akkulaufzeit, welche Displaygröße, Schminkspiegel oder auch mal damit im Garten sitzen etc ...

Ach lese Grad das Teil ist 15 Zoll und knapp 3Kg. Da hohlste dir nen Bruch wenn du das jeden Tag rumtragen musst.
 
Zuletzt bearbeitet:

Sliderraider

Lieutenant
Dabei seit
März 2011
Beiträge
619
Zitat von swifty112:
Medion kannste eigentlich knicken. Die Laptops sind grottig ;) Sag mal an was du brauchst. Also lange Akkulaufzeit, welche Displaygröße, Schminkspiegel oder auch mal damit im Garten sitzen etc ...
Und solche pauschalisierten Aussagen kannst du dann gleich mitknicken ;)

Medion baut seine Laptops nicht selber, sie labeln sie nur. Das heißt, dass dahinter andere Hersteller stehen, von welchen sie die Notebooks beziehen und umbenennen. Das Medion Erazer z.B. ist von MSI und sie drucken einfach nur den Namen "Medion" drauf und verwenden ein etwas anders gestaltetes Gehäuse, welches meist schlichter (aber nicht schlechter) ist.

Zum herumschleppen empfehle ich jetzt mal spontan ein 13" Sub-Notebook. Das ist der beste Kompromiss aus Mobilität und Leistung. Wenn es stromsparend sein soll, dann schau nach einem i3 Prozessor oder einem Intel Sandybridge mit Optimus Technologie. Diese haben dann in der CPU eine eigene Grafikeinheit, weswegen die GPU abgeschaltet wird und Strom gespart wird. Die Sandybridge Prozessoren erkennst du an einer 4 stelligen Nummer und einem anderen Logo.

Ebenfalls solltest du dir mal diverse Dell Computer ansehen. Dell ist was Service angeht derzeit ungeschlagen, wenn du den Premiumservice dazunimmst. Dann hast du am nächsten Werktag einen Techniker bei dir Zuhause der das Ding repariert, wenn was kaputt ist und das derzeit für 3 Jahre zum Preis von 2 Jahren.
 

swifty112

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
565
Na aber,

Msi ist ja auch nicht gerade dafür bekannt Qualitativ hochwertige Laptops zu bauen. Medion, Packard Bell und Msi sollte man eher meiden. Wenn er schon nicht so viel Geld ausgeben will dann doch eher Acer,Asus, Lenovo, Ibm oder Sony.

So was hier vielleicht

http://geizhals.at/a533777.html

oder sowas

http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/b004qgxn4o/geizhals1-21/ref=nosim?m=A3JWKAKR8XB7XF

oder der ist nicht schlecht

http://www.amazon.de/A52JV-SX030V-N...R0JC/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1301470769&sr=8-2
 
Zuletzt bearbeitet:

Sliderraider

Lieutenant
Dabei seit
März 2011
Beiträge
619
Zitat von swifty112:
Na aber,

Msi ist ja auch nicht gerade dafür bekannt Qualitativ hochwertige Laptops zu bauen. Medion, Packard Bell und Msi sollte man eher meiden. Wenn er schon nicht so viel Geld ausgeben will dann doch eher Acer,Asus, Lenovo, Ibm oder Sony.

So was hier vielleicht

http://geizhals.at/a533777.html

oder sowas

http://geizhals.at/a539165.html

Nunja die ganzen letzten Tests, welche ich über MSI und Medion Erazers gelesen habe, waren in der Bewertung nie unter 80%. Das die Verarbeitung nicht erste Sahne ist bei Medion das bestreite ich nicht. Trotzdem ist sie auch nicht so schlecht, wie man aus deinen Posts denken könnte. Ich habe mir schon mehrere Medion und MSI Notebooks angesehen und daran gearbeitet und da gibt es wesentlich schlechteres von der Konkurenz.
Zudem bekommt man sehr aktuelle Hardware sehr günstig. Was Preis-Leistung angeht ist Medion im Highend Bereich Marktführer. Ansonsten zeig mir mal ein Notebook, welches günstiger und besser als das Erazer X6813 ist.

Dies alles bezog sich jetzt aber auf den Preisbereich 1000€+


@tobi83

Wieviel Budget steht denn zur Verfügung? Auf was legst du deine Priorität?
Was sind die Einsatzgebiete neben der Meisterschule?

Also generell ist gegen das Medion Akoya nichts einzuwenden. Wenn es jetzt nicht gleich ein Notebook sein muss, dann warte doch bis der Aldi die wieder im Angebot hat. Dann bekommst du sogar 3 Jahre Garantie dazu.
 

tobi83

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
449
Nabend,

die meiste Zeit wirds zuhause stehen aufm Schreibtisch.

Dachte mir nur wenn man sich mal trifft zum lernen wäre es vielleicht hilfreich wenn man das Teil mit nehmen kann dann hat man alles zusammen.

Spielen fällt raus.....

Sonst Internet surfen, Fotos, Videos und in Urlaub vielleicht mal mitnehmen.

Nur er sollte schon etwas flott sein weil mein Netbook ärger ich mich jeden Tag drüber...

Was noch interessant wäre ein HDMI Ausgang und ein nicht spiegelndes Display.

Dell wäre ein Überlegung da ich da übern Arbeitgeber ein paar %chen bekomme oder HP auch...
 

Sliderraider

Lieutenant
Dabei seit
März 2011
Beiträge
619
Zitat von tobi83:
Nabend,

die meiste Zeit wirds zuhause stehen aufm Schreibtisch.

Dachte mir nur wenn man sich mal trifft zum lernen wäre es vielleicht hilfreich wenn man das Teil mit nehmen kann dann hat man alles zusammen.

Spielen fällt raus.....

Sonst Internet surfen, Fotos, Videos und in Urlaub vielleicht mal mitnehmen.

Nur er sollte schon etwas flott sein weil mein Netbook ärger ich mich jeden Tag drüber...

Was noch interessant wäre ein HDMI Ausgang und ein nicht spiegelndes Display.

Wieviel Budget steht denn zur Verfügung?
Soll es ein einfacher 08/15 Multimedia Laptop sein, oder eher auf Officeanwendungen spezialisiert?

Edit

Wie wäre es mit einem HP Probook?
 
Zuletzt bearbeitet:

tobi83

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
449
Peile momentan so um 600€ an, wenn es sich lohnt würde ich auch noch bißchen drauflegen....
 

Sliderraider

Lieutenant
Dabei seit
März 2011
Beiträge
619
Zitat von tobi83:
Peile momentan so um 600€ an, wenn es sich lohnt würde ich auch noch bißchen drauflegen....

Welche Notebookgröße bevorzugst du? Eher handlicher mit 13-14" oder als mobiler Desktopersatz mit 15-17"?

Wenn du einen Dell bevorzugst wegen Arbeitgeberrabatt, dann schau dir doch mal die Inspirion 15 Notebooks von denen an. Im Internet gibt es 5% Gutscheine für die. Wenn du über deinen Arbeitgeber noch mehr bekommen könntest, wären die eine Überlegung wert.
Dort bekommst du einen aktuellen Sandybridge Prozessor, welcher genug Leistung bringt und auch im Office stromsparend ist. Allerdings ist das Display spiegelnd, wenn ich mich nicht irre.

Beim HP Probook würdest du hingegen ein Non-Glare Display bekommen, was heutzutage leider selten geworden ist. :(
Allerdings sind die mit einem aktuellen Sandybridge Prozessor etwas über deinem Budget und dafür dass sie keine dedizierte Grafikkarte haben meiner Meinung nach etwas zu teuer. Ein Beispiel für ein HP Probook mit Sandybridge Chipsatz findest du hier. Über die Verarbeitung kann ich dir leider nichts sagen. Ich hatte solch ein Gerät leider noch nicht vor mir.

Ebenfalls mit Non-Glare sind die Schenker A501 Notebooks. Die haben auch eine stärkere Grafikkarte sind aber im Preis wiederum teurer. Link gibt es hier.. Schenker hat auch eine Low-Budget Reihe extra für Officeaufgaben ebenfalls mit Non-Glare Display. Diese nennen sich Xesia, haben allerdings auch einen wesentlich schwächeren Prozessor!
Notebookcheck.com hat dazu einen Test verfasst, bei dem das Notebook trotzdem gut bewertet wurde. Preislich liegt es bei ca. 560€.
Den Test findest du hier.

Ich hoffe das hilft ein wenig. :)

Nachtrag:

Das Samsung RV511-S02 hat ebenfalls ein mattes Display und kostet unter 600€. Es wurde ebenfalls von Notebookcheck.com getestet. Den link findest du hier. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

tobi83

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
449
Hab eben dies Angebot gesehen...

Keyfeatures des Lenovo Y560 M29B7GE Notebooks: • Leistungsstarker Intel Core i5 Prozessor • 4 GB RAM DDR3 • 500 GB Festplatte • ATI Radeon™ HD5730 mit 1 GB dediziertem Speicher • 15,6" Display mit LED Backlight • Von JBL® entwickelte Lautsprecher (2 x 2 W) mit Dolby® Home Theater™ Surround-Sound • Schnittstellen: 3 x USB2.0, eSATA, ExpressCard-Steckplatz, HDMI, 1 x Mini-PCIe • Integriertes Wireless LAN, Bluetooth, 1.3 MP Webcam, HDMI • 6 in 1 Kartenleser (SD, SD pro, XD, MMC, MS, MS pro) • DVD Double Layer Brenner • Windows 7 Home Premium 64bit

579euro
Notebookjournal sehr gut getestet
 

Sliderraider

Lieutenant
Dabei seit
März 2011
Beiträge
619
Zitat von tobi83:
Hab eben dies Angebot gesehen...

Keyfeatures des Lenovo Y560 M29B7GE Notebooks: • Leistungsstarker Intel Core i5 Prozessor • 4 GB RAM DDR3 • 500 GB Festplatte • ATI Radeon™ HD5730 mit 1 GB dediziertem Speicher • 15,6" Display mit LED Backlight • Von JBL® entwickelte Lautsprecher (2 x 2 W) mit Dolby® Home Theater™ Surround-Sound • Schnittstellen: 3 x USB2.0, eSATA, ExpressCard-Steckplatz, HDMI, 1 x Mini-PCIe • Integriertes Wireless LAN, Bluetooth, 1.3 MP Webcam, HDMI • 6 in 1 Kartenleser (SD, SD pro, XD, MMC, MS, MS pro) • DVD Double Layer Brenner • Windows 7 Home Premium 64bit

579euro
Notebookjournal sehr gut getestet

Das ist ein gutes Angebot mit einer gescheiten Grafikkarte. Die Radeon hat fast die selben Benchmarkwerte wie die GeForce GT 540M. Allerdings ist der Prozessor nur ein älterer i5 und das Notebook verfügt nicht über die Optimus-Technologie. Das heißt, dass die Akkulaufzeit eher mäßig sein wird. Aber ansonsten ein fairer Preis.
 

tobi83

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
449
Hab mir mal eben ein Dell XPS zusammen gestellt mit der neuen Intel Technik.

Soll 800¬ kosten nach abzug aller % müsste ich aber die Tage bestellen da sonst teurer wird

Prozessor Intel® Core™ i5-2520M Prozessor der zweiten Generation, 2,50 GHz, mit Turbo Boost 2.0 bis zu 3,20 GHz
Betriebssystem Original Windows® 7 Home Premium, 64bit, Deutsch
Arbeitsspeicher 4.096 MB Dual-Channel DDR3 mit 1.333 MHz [2 x 2.048]
Tastatur Interne Tastatur - Deutsch (QWERTZ)
Grafikkarte 2GB NVIDIA® GeForce® GT 540M Grafikkarte
Festplatte 500-GB-Serial ATA-Festplatte (7.200 1/min)
Optisches Laufwerk Optisches 8X DVD+/-RW-Laufwerk
Wireless-Netzwerkanbindung Intel® Centrino® Wireless-N 1000 (EUR)
Kabel European 250V Power Cord
Lieferdokumente German Documentation
Bundle N02X5M03EPP
Standard-Support 1 year Collect & Return Hardware Support included with your PC
Enhanced Service Packs 3 Jahr Hardware-Support am nächsten Arbeitstag
Integrated Mobile Broadband Mobiles Breitband nicht inklusive
Order Information XPS L502x Order - Germany
Primary Battery Lithium-Ionen-Hauptakku mit 6 Zellen und 56 Wh
Dell System Media Kit XPS L502x Resource DVD (Diagnostic & Drivers)
Color Choice Metalloid Aluminum Abdeckung
Online Backup DataSafe Online Backup 2GB – Lizenz für 1 Jahr
LCD 40 cm (15.6") HD WLED True-Life (1366x768) 720p mit 2.0 Mega Pixel integriertes Webcam
DataSafe Datasafe Local 2.3 Basic
Microsoft-Software Microsoft® Office Starter 2010 enthält Word und Excel Versionen mit reduzierter Funktionalität und Werbung. Kein PowerPoint oder Outlook.
Schützen Sie Ihren neuen PC McAfee® SecurityCentre - Schutz für 15 Monate
Power Supply 130 Watt Netzteil

Normal ist die Grafik 525 verbaut. Lohnen sich die 80¬ für die 540M???
 

swifty112

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
565
Wenn du Spielen willst lohnen die sich schon. Dell verlängert die Rabatte immer. Die wollen nur das die Leute bestellen.
 

tobi83

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
449
Wie gesagt bekomme noch vom Arbeitgeber %

Oder lohnt sich eher eine rößere 640gb platte oder Ram als die Grafik

Man will ja auch länger was davon haben...
 
Zuletzt bearbeitet:

Sliderraider

Lieutenant
Dabei seit
März 2011
Beiträge
619
Zitat von tobi83:
Wie gesagt bekomme noch vom Arbeitgeber %

Oder lohnt sich eher eine rößere 640gb platte oder Ram als die Grafik

Man will ja auch länger was davon haben...

Naja die 140GB machen jetzt keinen Unterschied. Wenn du massig Daten sammeln willst, dann würde ich eher zu einer externen Festplatte raten und 4GB sind derzeit wirklich ausreichend. Da kannst du später immernoch nachrüsten, da du an den Ram ohne Probleme herankommst.

Bezüglich der Grafikkarte:

Auf der Benchmarkliste hier kannst du sehen, dass die GeForce GT 540M auf Platz 67 und die GeForce GT 525M auf Platz 78 steht. Das ist jetzt kein extrem großer Unterschied...
Wenn du viel und gerne zockst nimm die 540M wenn es dir den Aufpreis wert ist.

Ansonsten machen die XPS einen guten Eindruck. Ich hab mir auch einen bestellt, aber der ist noch in Produktion. Lieferzeit ist halt derzeit ca. 14 Tage.
 

tobi83

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
449
Ok, hab mich mal etwas eingelesen.

Aber was mich noch interessiert, lohnt es sich statt der Sandy Bridge einen I7 zunehmen?

Oder besser die neuste Technik?
 

Sliderraider

Lieutenant
Dabei seit
März 2011
Beiträge
619
Zitat von tobi83:
Ok, hab mich mal etwas eingelesen.

Aber was mich noch interessiert, lohnt es sich statt der Sandy Bridge einen I7 zunehmen?

Oder besser die neuste Technik?

Kommt darauf an. Wenn du mehr wert auf Akkulaufzeit legst, dann würde ich raten den Sandy Bridge zu nehmen, da dieser einen geringeren Stromverbrauch hat. Zudem sind die Sandy Bridge Prozessoren ca. 20% schneller als die Vorgänger. In wieweit sich das jetzt mit dem alten I7 überschneidet kann ich dir nicht sagen. Auf jedenfall ist die Onboard-Grafik des Chips beim Sandy Bridge besser.

Bei Notebookcheck gibt es auch eine Benchmarkliste für Prozessoren. Leider habe ich gerade den Link nicht griffbereit.
 

tobi83

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
449
Ok dann bleibts bei Sandy ;)

Die Konfig ist ein Angebot von Dell:

Prozessor Intel® Core™ i5-2540M Prozessor der zweiten Generation, 2,60 GHz, mit Turbo Boost 2.0 bis zu 3,30 GHz
Betriebssystem Original Windows® 7 Home Premium, 64bit, Deutsch
Arbeitsspeicher 6.144 MB Dual-Channel DDR3 SDRAM mit 1.333 MHz [1 x 2.048 + 1 x 4.096]
Tastatur Interne Tastatur - Deutsch (QWERTZ)
Grafikkarte 2GB NVIDIA® GeForce® GT 540M Grafikkarte
Festplatte 640-GB-Serial ATA-Festplatte (7.200 1/min)
Optisches Laufwerk Optisches 8X DVD+/-RW-Laufwerk
Wireless-Netzwerkanbindung Intel® Centrino® Wireless-N 1000 (EUR)
Kabel European 250V Power Cord
Standard-Support 1 year Collect & Return Hardware Support included with your PC
Enhanced Service Packs 3 Jahr Hardware-Support am nächsten Arbeitstag
Integrated Mobile Broadband Mobile Broadband Module - no SIM card included
Primary Battery Lithium-Ionen-Hauptakku mit 6 Zellen und 56 Wh
Dell System Media Kit XPS L502x Resource DVD (Diagnostic & Drivers)
Color Choice Metalloid Aluminum Abdeckung
LCD 40 cm (15.6") HD WLED True-Life (1366x768) 720p mit 2.0 Mega Pixel integriertes Webcam
Microsoft-Software Microsoft® Office Starter 2010 enthält Word und Excel Versionen mit reduzierter Funktionalität und Werbung. Kein PowerPoint oder Outlook.
Schützen Sie Ihren neuen PC McAfee® SecurityCentre - Schutz für 15 Monate
Power Supply 130 Watt Netzteil

Liegt aber auch nun bei 950€ :/
 

Sliderraider

Lieutenant
Dabei seit
März 2011
Beiträge
619
Zitat von tobi83:
Ok dann bleibts bei Sandy ;)

Die Konfig ist ein Angebot von Dell:

Prozessor Intel® Core™ i5-2540M Prozessor der zweiten Generation, 2,60 GHz, mit Turbo Boost 2.0 bis zu 3,30 GHz
Betriebssystem Original Windows® 7 Home Premium, 64bit, Deutsch
Arbeitsspeicher 6.144 MB Dual-Channel DDR3 SDRAM mit 1.333 MHz [1 x 2.048 + 1 x 4.096]
Tastatur Interne Tastatur - Deutsch (QWERTZ)
Grafikkarte 2GB NVIDIA® GeForce® GT 540M Grafikkarte
Festplatte 640-GB-Serial ATA-Festplatte (7.200 1/min)
Optisches Laufwerk Optisches 8X DVD+/-RW-Laufwerk
Wireless-Netzwerkanbindung Intel® Centrino® Wireless-N 1000 (EUR)
Kabel European 250V Power Cord
Standard-Support 1 year Collect & Return Hardware Support included with your PC
Enhanced Service Packs 3 Jahr Hardware-Support am nächsten Arbeitstag
Integrated Mobile Broadband Mobile Broadband Module - no SIM card included
Primary Battery Lithium-Ionen-Hauptakku mit 6 Zellen und 56 Wh
Dell System Media Kit XPS L502x Resource DVD (Diagnostic & Drivers)
Color Choice Metalloid Aluminum Abdeckung
LCD 40 cm (15.6") HD WLED True-Life (1366x768) 720p mit 2.0 Mega Pixel integriertes Webcam
Microsoft-Software Microsoft® Office Starter 2010 enthält Word und Excel Versionen mit reduzierter Funktionalität und Werbung. Kein PowerPoint oder Outlook.
Schützen Sie Ihren neuen PC McAfee® SecurityCentre - Schutz für 15 Monate
Power Supply 130 Watt Netzteil

Liegt aber auch nun bei 950€ :/

Hast du schon den Rabattgutschein abgezogen?
Wenn nein, kannst du dir auch überlegen ob du dir nicht ein Gerät für 1099€ zusammenstellst, denn dann bekommst du 10% Rabatt statt nur 5%.

-5% Rabatt von 950€ = 902,50€
-10% Rabatt von 1100€ = 990,00€

Du würdest für nur ca. 90€ mehr Hardware oder Service im Wert von 150€ bekommen. Wenn dies z.B. eine Garantieverlängerung ist, welche du damit nimmst, dann lohnt sich das. :)
 

tobi83

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
449
Ja.das teil kostet 1400euro
 
Top