G.Skill RipJaws CL9-9-9-24 oder CL7-7-7-21?

CriticalCid

Newbie
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
5
Da ich mir demnächst einen neuen PC zusammenbauen will, würde ich gern mal wissen ob sich der Aufpreis von 15€ für die besseren Arbeitsspeicher Timings lohnt:

Meine bisherige Konfiguration:
AMD Phenom II X6 1090T BE
ASUS EAH6950 DCII
Gigabyte GA-870A-UD3 Rev. 2.1
Western Digital Caviar Black(WD1002FAEX)
Antec High Current Gamer HCG-520, 520W

Im "Idealen Gamer-PC" FAQ hier im Forum steht, dass man bei AMD lieber CL7 nehmen soll und einige im Internet sagen, dass man den Unterschied merkt wenn man zwischen den Programmen hin und her wechselt. Auf der anderen Seite wird behauptet, dass der Wert nur Messbar und überhaubt nicht spürbar ist. Was stimmt den nun?

Hier mal die beiden Kits die ich mir bisher ausgesucht hab:
http://geizhals.at/deutschland/a466065.html

http://geizhals.at/deutschland/a572113.html
 

Chief_Justice

Commander
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
2.133
Lohnt sich nicht. Du hast keinen merkbaren Vorteil davon.
 

Rebirth

Banned
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
2.236
Wirst du in der Praxis nicht spürn. Spar dir die 15€.
 

CaTFaN!

Pixelschubser
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
14.765
Wenn es dir das Geld wert ist nimm den CL7. Der CL9 reicht aber im Normalfall auch.

Warum kein Sandy Bridge?
 

Chief_Justice

Commander
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
2.133
Würde auch einen Sandy Bridge empfehlen. Schon der i5-2400 ist stärker als der 1090T.
 
M

Mauronator

Gast
ich würde keine black nehmen als festplatte. entweder eine spinpoint f3 oder eine caviar blue sata 6gb/s.
den leistungsunterschied zur black spürst du nicht.
 

CA3D0

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
1.141
War das nicht so, dass der Ripjaw ram intel zertifiziert war und mit amd prozzis probleme verursacht?

evtl andere Marke nehmen
 
Top