GA-990FX-UD3 Dos Umgebung aufrufen

loggi_1

Captain
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
3.547
Hallöchen,

es geht eigendlich um eine Festplatte von WD, bei der das Kopfparken abgeschaltet werden muss, aber dazu muss ich ja erstmal die Dos Umgebung aufrufen können.

Das Programm hab ich schon aufm Desktop und die .exe auch schon aufm Stick, aber irgendwie kann ich sie nicht aufrufen, bavor Windows startet.

Der Stick wurde mit dem HP Disk Storage Format Tool formatiert, konnt da aber nicht das Programm von WD anhängen und auch nicht die .exe draufspielen lassen.

Aber den Stick brauchte ich vor 6 Monaten auch nicht, da reichte es wenn die Datei auf der SSD liegt.
Aber ich habe echt keine Ahnung mehr wie man das abrufen konnte.

Hab schon versucht, den Stick als 1. Boot-Option zu verwenden, aber die .exe-Daei reichte dafür wohl nicht aus.

Bin über einen kleinen Gedankenstuppser sehr dankbar :)

Gruß
 

loggi_1

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
3.547
Unter Windows geht das nicht, da die Köpfe alle 8 Sekunden ohne Aktivität geparkt werden.
Unter Windows kann man lediglich verhindern, dass die Platte in Stand-By geht.
 

loggi_1

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
3.547
Die .exe Datei des Programms von WD ausführen.

Geht aber nicht übers BIOS, sondern über DOS soweit ich weiß.

Im BIOS hab ich versucht vom USB-Stick zu starten wo das Programm drauf war -> klappte aber nicht.
 

Aake

Cadet 4th Year
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
85
wenn ichs richtig verstehe (um diese Uhrzeit xD) brauchst du ein Bootbares Medium.CD oder Stick.

Das Tool von WD sollte aber eigentlich Bootbar sein.Schau mal auf der I-Net nach...ansonsten gibts auch andere Tools wie Crystaldisk Info...da kann man auch einiges Einstellen was sich im Festplattenbios (heißt das so??) abspeichert.
 

loggi_1

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
3.547
Es ist ja auch bootbar, deshalb reicht es ja wenn es auf der SSD liegt.

Aber ich muss es doch erstmal abrufen können und das geht unter Windows nicht.

CrystalDiskInfo bietet zwar viele Optionen, aber diese wichtige Option leider nicht.
Ergänzung ()

Okay, dass ganze heißt Eingabeaufforderung vor dem Systemstart.

In jedem Thread steht F8.
Da kann ich aber nur z.B. Abgesicherten Modus, Systemwiederherstellung und letzte als funktionierende Konfiguration starten.

Von Eingabeaufforderung steht bei dem abgesicherten Modus was, aber da komm ich ja wieder ins Windows.
Das ganze müsste so aussehen: http://screenshots.de.sftcdn.net/de/scrn/5000/5412/bootpart-14.jpg (nicht im Windows!)
 
Zuletzt bearbeitet:

Aake

Cadet 4th Year
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
85
jedes Bios ist anders.

Bei mir ist es zB F10 zur Auswahl des Bootmedium.

Du musst aber schön während des Bioshochfahrens die richtige Taste drücken. Normalerweise stehts dort auch kurz.

Ansonsten mit "DEL", "ENTF", oder "F2" und Bios gehen und dann manuell umschalten.

Und bei Crystaldisk sollte es eigentlich bei Optionen/erweiterte Einstellungen unter AAM/APM Verwaltung möglich sein.
 

loggi_1

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
3.547
Es geht nicht ums AAM, sondern ums parken der Leseköpfe, was mit AAM nix zu tun hat.

Also egal welche Taste, ich kann die Eingabeaufforderung im DOS nicht ausführen.
Kann höchstens mit F8 über den abgesicherten Modus starten mit Eingabeaufforderung, aber die Datei kann da nicht verwendet werden, da sie ein 16-Bit Betriebssystem braucht.
 

Hanne

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
26.076
Stick bootfähig machen - HP Tool o. a. -

Die .exe-Datei von WD umbenennen - WD.EXE

STICK sollte beim Start des MBs bereits aufgesteckt sein -

NACH dem BIOS-Post "F8" drücken um das Boot-Menu vom MB zu starten -

jetzt den STICK auswählen -

"WD" eingeben -
 

loggi_1

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
3.547
Alles genau so gemacht.

Dabei kommt raus: "Loading Operating System ...", sonst leider nix. :(
 

Hanne

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
26.076
Bei dem GA-MB ist es "F12" um auf das BIOS-Bootmenu zugreifen zu können -

NACH dem BIOS-Post "F12" drücken um das Boot-Menu vom MB zu starten -
 

loggi_1

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
3.547
Ja, dass weiß ich doch, sonst würd ich es ja nicht schreiben, dass es nicht geht.

Okay, ich glaub das wird nix mehr.
 

Hanne

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
26.076
....dann sind die DOS-Dateien

Coomand.com
IOS.sys
MSDOS.sys

nicht auf dem Stick - als versteckte Dateien - mit dem HP-Tool (nicht unter WINx64) funktioniert es - mit "F12" auch
 

Aake

Cadet 4th Year
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
85
Der Stick ist einfach nicht Bootbar. Es sind bestimmt nur Dateien kopiert worden. Mit einer *.exe Datei kann man nicht Booten.
 

loggi_1

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
3.547
Sa, bin ins Dos gekommen.

Jedoch funktioniert jetzt das Programm nicht richtig.

Egal was ich eingebe, es kommt immer: "configure idle3".
 

Hanne

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
26.076
Haste das File umbenannt - z. B. WD.exe ?

Wie heißt das "Tool" genau ?

Von wo ist das bezogen ? Direkt von WD ?

Für welche Festplatte soll dieses Tool dienen ?
 
Zuletzt bearbeitet:

loggi_1

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
3.547
Habs auch schon umbenannt.

Tool heißt: wdidle3

Es ist direkt von WD.

Will es für eine WD10EADS benutzen.
 
Top