GA-MA78G-DS3H Kondensator abgebrochen, ein Fall für den Müll?

Shadow NX

Ensign
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
177
Hallo CB Forengemeinde,

der Titel lässt ja leider bereits erahnen in welche Richtung meine Anfrage geht.

Habe mir übers Wochenende meinen neuen Rechner zusammengebaut und dabei einige Teile des alten PCs verwendet, beim ausbau der Soundkarte gab es allerdings ein kleines malheur und ein Kondensator brach ab.

Zumindest einen fand ich im Gehäuse, nach Prüfung des Mainboards scheinen aber zwei zu fehlen.

Wenn man Bilder des GA-MA78G-DS3H vergleicht gibt es wohl auch eine Variante die noch zwei zusätzliche Kondensatoren hat was mich ein wenig verwirrt, ich habe die stelle mal im Bild markiert.

Bild

Die Umrandung links zeigt die stelle wo der bzw die Kondensatoren abgebrochen sind, rechts mit ? die Stelle wo auf einigen Bildern auch zwei zu sehen sind.

Meine Frage wäre nun, ab in den Müll oder ist sowas reparierbar?
Läuft das Teil eventuell gar ohne?

An Slots wird nur der PCIe und die Rambänke genutzt, wird es eventuell funktionieren wenn dort oben keine Kondensatoren sind?
 

Commander Alex

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
29.859
Mach mal ein Bild von der Stelle auf deinem Board, da sieht man normal ob welche drauf waren oder nicht, evtl. hängt auch noch ein Füßchen dran.

Theoretisch kann man so was auch reparieren, je nach genauer Aufgabe, kann es aber auch ohne die Kondensatoren gehen, könnten vom Soundchip sein.
 

Grauleben

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
126
Das gehört soweit ich sehen kann zum Onboard-Sound. Wird also vermutlich auch so funktionieren, wenn der Onboard-Sound nicht geht, dann halt mit einer dazugesteckten Soundkarte.
 

Kraligor

Commodore
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
4.989
Wenn der PC noch stabil läuft und Du eh eine extra Soundkarte nutzt, sollte es kein Problem sein. Den Onboard-Sound würde ich im BIOS komplett deaktivieren.
 

GeForce4

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2002
Beiträge
509
Kondensator mal anschauen, dort müssten 2-3 Angaben drauf sein, #Volt, #°C, #F
Dann kannst du im Baumarkt/Conrad den gleichen holen und ersetzen, falls du dir das Löten zutraust
 

Shadow NX

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
177
Das gehört soweit ich sehen kann zum Onboard-Sound. Wird also vermutlich auch so funktionieren, wenn der Onboard-Sound nicht geht, dann halt mit einer dazugesteckten Soundkarte.
Soundkarte soll nicht genutzt werden da ich die in den neuen PC verbaut habe.
Der onboard sound dürfte ohne die Kondensatoren dann nicht mehr funktionieren?

Was kann passieren?
Wird das Board sich mit nem Knall verabschieden?
 

Touchthesky

Vice Admiral
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
6.820
vergleich mal dein Bild mit dem hier, es ist normal, dass dein MB so aussieht:D


Ergänzung ()

p,s. wenn du dieses Bild meinen solltest, das ist das gleich Mainboard, aber rev. 1.0

GA_MA78G_DS3H_06.jpg
 

Shadow NX

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
177
Grad nachgeschaut, ist die Rev1.0 dementsprechend fehlen also gleich drei Kondensatoren, frage mich grad wo die anderen zwei geblieben sind denn nur einer rollte im Gehäuse rum.

Bild
 
Top