Galaxy Nexus vs Nexus 7

escrivel

Lt. Commander
Registriert
Aug. 2009
Beiträge
1.543
Galaxy Nexus vs Nexus 7
...und der Kampf der Vanilla-Androiden geht weiter


Vorwort:
(siehe auch Galaxy Nexus vs Nexus S)
Der folgende Vergleich zwischen dem Galaxy Nexus und dem Nexus 7 beruht auf meiner persönlichen Einschätzung der beiden Geräte. Ich habe versucht relativ Objektiv an die Sache ran zu gehen. Da ich aber weder ein Profi im Verfassen solcher Tests bin (noch erhebe ich den Anspruch einer zu werden), gelingt mir dies sicherlich nicht immer. Mein Ziel ist es aufzuzeigen, ob für euch die Anschaffung eines Nexus 7 lohnenswert sein könnte – vor Allem wenn man bereits ein Galaxy Nexus besitzt.

Da man ein Smartphone relativ schlecht mit einem Tablet vergleichen kann wird somit auch dieser Vergleich an der einen oder anderen Stelle etwas hinken (was aber kaum vermeidbar ist). Daher verzichte ich aber auf ein Punktesystem zum Vergleich. Trotzdem werde ich versuchen den Focus auf die relevanten Kriterien zu legen.
Ich bitte dies zu berücksichtigen.

Inhalt:

Fact Sheet
Preis
Haptik und Verarbeitung
Software
Performance
Display
Kamera
Lautsprecher
Akku
Ergebnis und Wrap Up
Persönliches Fazit


Fact Sheet:


Facts______ Galaxy Nexus____________________________Nexus 7
Modem______GPRS/EDGE/HSDPA/HSUPA/HSPA+ _________ keines
GPS________A-GPS_________________________________ GPS
OS_________Android 4.1 Jelly Bean____________________ Android 4.1 Jelly Bean
CPU________2x 1.2GHz Cortex-A9 (TI OMAP 4460) ______ ARM Cortex-A9, 4x 1.20GHz (nVIDIA Tegra 3)
RAM________1024MB_______________________________ 1024MB
Display_____1280x720 Pixel, 4.65", Super AMOLED HD_____ 1280x800, kapazitiv 7 “Multi-Touch, LED, IPS
Cam Back___5MP, AF, LED-Blitz, Videos @1080p_________ keine
Cam Front___1.3MP @720p___________________________ 1.2MP @720p
Bluetooth___3.0____________________________________ 3.0
Akku_______1750mAh________________________________ Li-Polymer, 4325mAh



Preis:
Beide Geräte sind vom Preisniveau deutlich unterhalb der vergleichbaren Konkurrenz angesiedelt. Das Galaxy Nexus mit aktuell round about 350€ und das Nexus 7 mit knapp 200€ (8GB) bzw. 250€ (16GB). Damit liegt vor allem das Nexus 7 weit vor (in dem Fall besser „unter“) der Konkurrenz. Wie man bereits aus dem Fact-Sheet erkennen kann, ist der Preis für das Nexus 7 unschlagbar. Für dieses Geld bekommt man aktuell nirgendwo auch nur annähernd diese Leistung und Ausstattung.

Lohnt ein Nexus 7 – Preis: Definitiv! Der Preis sollte wirklich kein deal-breaker darstellen.


Haptik und Verarbeitung:

Sowohl das Galaxy Nexus als auch das Nexus 7 können hier punkten. Wo das Galaxy Nexus die gewohnte schöne gebogene Form hat, zeigt sich das Nexus 7 eher „geradlinig“. Dafür besitzt das Nexus 7 eine extrem gute Rückseite. Diese sieht nicht nur aus wie edles Leder, es fühlt sich auch so an. Trotzdem ist es „nur“ Kunststoff (was dem guten Eindruck aber in keinster Weise schadet). Beide Geräte liegen somit sehr angenehm in der Hand. Spaltmaße sind bei beiden Geräten völlig ok. Auch gibt es keine scharfen Stellen und nichts knarzt.

Bei dem Galaxy Nexus ist eine einhändige Bedienung (jedenfalls für die Meisten) ohne Probleme möglich. Lediglich die oberen Ecken sind etwas schwieriger zu erreichen. Das ist natürlich bei dem Nexus 7 nicht mehr möglich. Dafür ist es aber auch nicht gemacht. Und trotzdem: Mit gerade einmal 340g ist es so leicht, dass man es ohne Probleme auch längere Zeit in nur einer Hand halten kann.

Lohnt ein Nexus 7 – Haptik und Verarbeitung: Auch hier kann man bedenkenlos zum Nexus 7 als „Ergänzung“ zum Galaxy Nexus greifen.


Software:

Beide Geräte laufen –dank Google- mit der gleichen Software Android 4.1 Jelly Bean. Deshalb klammere ich diesen Punkt bei diesem Vergleich aus.

Lohnt ein Nexus 7 – Software: Kommt darauf an. Die Software ist zu 100% gleich. Wer sich ein Nexus 7 wegen der neueren Software anschaffen will kann das getrost sein lassen. Wer aber auf ein flüssiges OS auf seinem Tablet steht kann hier bedenkenlos zugreifen.


Performance:

Dank Projekt Butter von Jelly Bean, laufen beide Geräte sehr smooth. Im Alltagsgebrauch ist eigentlich kaum ein Unterschied aus zu machen. In Benchmarks hingegen schon. Hier zieht das Nexus 7 –dank der 4-Kern-CPU- dem Galaxy Nexus weit davon. Macht aber wie bereits angesprochen kaum einen Unterschied.
Ganz anders sieht es bei Spielen aus. Nicht nur das man auf dem Nexus 7 (auch offiziell) alle Tegra 3 Games spielen kann, auch die Performance bei aufwendigen 3D Shootern (N.O.V.A 3, Dead Trigger etc..) ist schon etwas stabiler als auf dem Galaxy Nexus. Dies fällt aber nur wirklich dann auf, wenn man beide Geräte nebeneinander legt.
Alle anderen Disziplinen wie etwa das Abspielen von 1080p Filmen oder das Surfen im Internet sind die Geräte sehr ähnlich. Beim Pinch-to-zoom kann das Nexus 7 etwas mehr überzeugen (fällt aber auch hier nur im direkten Vergleich auf).
Lohnt ein Nexus 7 – Performance: Im direkten Vergleich lohnt sich das Nexus 7. Abgesehen von den Tegra 3 Games bietet das Nexus 7 jetzt aber keinen ultimativen Mehrwert gegenüber dem Galaxy Nexus. Wer gerne aufwendige Spiele (die in Zukunft sicherlich vermehrt auf den Markt kommen werden) spielt sollte sich das Nexus 7 aber definitiv näher anschauen (alleine schon aus dem Grund, dass mMn 7“ perfekt fürs Gaming sind).


Display:

Beide Display-technologien sind extrem gut umgesetzt worden. Das Galaxy Nexus mit der bekannten AMOLED-Technik und das Nexus 7 mit der IPS-Technik müssen sich hier vor niemandem verstecken. Wo das AMOLED Display noch etwas bessere Schwarzwerte hat, überzeugt das IPS Display mit Leuchtstärke. Beide Displays bieten einen hervorragenden Blickwinkel, so dass auch das Filme schauen mit mehreren Personen kein Problem darstellt. Die Unterschiede machen sich dann doch eher in der Größe der Displays bemerkbar: 4,65“ gegen 7“. Um es kurz zu machen: Beide Größen haben ihre Daseinsberechtigung und haben unterschiedliche Anwendungsgebiete. Selbstverständlich lässt es sich auf 7“ besser Surfen, Zocken, Filme und Bilder schauen. Die Darstellung von Internetseiten ist auf dem Nexus 7 auch deutlich besser. Bei den meisten Seiten fällt auf dem 7“ das Zoomen komplett flach.
Dafür hat man 7“ tendenziell weniger „immer mit dabei“. Hier sollten sich unentschlossene eher die Frage stellen ob 7“ oder 10“ für ihren Tablet in Frage kommen.

Lohnt ein Nexus 7 – Display: Qualitativ mit dem Galaxy Nexus gleich zu setzen. Dafür angesprochene Vorteile bei allen Multi-Media Anwendungen. Und hier lohnt sich die Anschaffung definitiv.


Kamera:

Dem Nexus 7 fehlt es gänzlich an einer hochauflösenden Back-Cam. Es bietet lediglich eine 1.2 MP Front-Cam welche aber durchaus für Video-telefonie ausreicht. Das Galaxy Nexus besitzt eine 1.3 MP Front-Cam. Meiner Meinung nach reicht eine Front-Cam für z.B.: Skype bei einem Tablet vollkommen aus. Andere mögen das anders sehen.

Lohnt ein Nexus 7 – Kamera: Definitiv nein. Wenn man wirklich Wert auf gute Bilder und eine gute Back-Cam legt bietet das Nexus 7 keinerlei Mehrwert.


Lautsprecher:

Die Lautsprecher der beiden Geräte sind ok, mehr aber auch nicht. Das Galaxy Nexus bietet einen, für Smartphones typischen, blechernen Klang und ist auch nicht wirklich laut. Das Nexus 7 befindet sich da schon eher auf einem guten Tablet-Niveau. Trotzdem ist der Klang für einen gepflegten Action-Film nicht wirklich gut. Hier empfiehlt es sich wirklich einen günstigen Zusatzlautsprecher zu verwenden (gibt es schon günstig).

Lohnt ein Nexus 7 – Lautsprecher: Jein. Klar der Ton ist generell auf einem höheren Niveau als auf dem Galaxy Nexus, ein volles und qualitativ hochwertiges Klangerlebnis sucht man aber vergebens (gilt für so ziemlich alle Tablets und Smartphones). Meine Empfehlung: Entweder gute Kopfhörer oder einen günstigen externen Lautsprecher. Beides bringt eine erhebliche Leistungssteigerung.


Akku:

Die Akkulaufzeiten beider Geräte sind durchaus im höheren Segment anzusiedeln. Das Galaxy Nexus schafft problemlos einen (durchschnittlichen) Arbeitstag, das Nexus 7 bietet selbst für die Zocker unter uns mehrer Stunden spaß. Bei einem Galaxy Nexus ähnlichen Nutzverhalten schafft der Akku problemlos einen Tag.

Lohnt ein Nexus 7 – Akku: Der Akku stellt keinen absoluten Kaufgrund für das Nexus 7 dar. Als Ergänzung um den Akku des Galaxy Nexus zu schonen lohnt sich das Tablet hier schon eher.


Wrap-Up:

Ein Wort konnte man in dieser kleinen Entscheidungshilfe ein paar Mal lesen: „Ergänzungsgerät“. Und bei näherer Betrachtung ist das Nexus 7 genau das. Immer unter dem Vorbehalt, man besitzt ein Galaxy Nexus (oder ein vergleichbares Gerät wie z.B.: ein Galaxy S3 mit AOKP).
Während meines Vergleiches habe ich kein absolutes Alleinstellungsmerkmal des Nexus 7 ausmachen können. Alle Funktionen (und sogar noch mehr wie etwa mobiles Internet und telefonieren) sind auch auf dem Galaxy Nexus vorhanden. Jedoch bietet das Nexus 7 als Ergänzungsgerät sehr viele Vorteile und somit auch Gründe für den Kauf:

+Für ein Ergänzungsgerät mit der Technik ein unschlagbarer Preis
+Kompakt und Leicht, dadurch perfekt für Reisen und längeres Nutzen des Gerätes
+Gaming und Filme kommen auf dem Nexus 7 erst richtig gut zur Geltung
+Darstellung von Internetseiten besser und dadurch angenehmeres Surfen im Netz
+Der Akku des Smartphones wird geschont
+Telefonieren und paralleles Surfen/Emails/Arbeiten/Spielen wird möglich

Nachteile darf man bei dem Nexus 7 natürlich auch nicht verschweigen. Neben des fehlenden SD-Karten-Slot stößt mir persönlich sehr die fehlende micro HDMI Schnittstelle auf. Auch das fehlende 3G Modem wird dem ein oder anderen nicht gefallen.

Letzen Endes muss jeder für sich entscheiden, ob er solch ein Ergänzungsgerät braucht oder nicht.


Persönliches Fazit:

Ja das Nexus 7 ist das Gerät was ich schon immer wollte. Nach einem kurzen Ausflug in die Welt der 10“ Tablets wurde mir schnell klar, dass für meinen Medienkonsum ein 7“ schlicht besser geeignet sein wird. Und das Nexus 7 erfüllt alle meine Anforderungen mit Bravour. Lediglich eine micro HDMI Schnittstelle wäre sehr schön gewesen.


In diesem Sinne,

Escrivel
 

Anhänge

  • DSC03354.jpg
    DSC03354.jpg
    334,6 KB · Aufrufe: 473
  • DSC03356.jpg
    DSC03356.jpg
    363,2 KB · Aufrufe: 455
  • DSC03357.jpg
    DSC03357.jpg
    390,4 KB · Aufrufe: 480
  • DSC03361.jpg
    DSC03361.jpg
    348,6 KB · Aufrufe: 532
Sehr schöner Test, danke dafür.
Der 1080p Film Test geht ein bisschen an der Auflösung vorbei, für einen Check der Performance trotzdem ne gute Idee :D
 
Super Test! Danke dafür.
Nur taktet der Tegra 3 nicht mit 1,3GHz?
Ich freu mich sehr auf Montag um endlich das Nexus 7 bei MM abzuholen.
Hatte das Touchpad von HP mit CM9 laufen aber es war nicht so wirklich mein Fall:
zu groß, zu schwer (nach ner halben Stunde im Bett tuhen einem die Arme weh) und die Akkulaufeit von dem Ding war grottig. Also für 90 Ocken an nen Kollegen verkauft. Der freut sich natürlich für den Preis :-)
Freu mich auf Montag so wie mit 6 Jahren auf Weihnachten. :D
 
Ich glaube du hast recht, ich schau aber nochmal nach.

Habt ihr vielleicht spezielle Wünsche zum Vergleich?
 
Einmal das LUV leder Case und jetzt hab ich mir noch das von Mumbi bestellt. Folie (mumbi) müsste heute kommen.
 
Schöner Vergleich, danke dafür!

Kannst du gute Bluetooth-Tastaturen empfehlen? Natürlich am Besten mit Aufstellfunktion.
 
Zurück
Oben