Nachfolger für Galaxy Nexus (Maguro) gesucht - bis 250 EUR

Entlauber

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2002
Beiträge
656
Tag zusammen,

seit knapp 5 Jahren ist ein Samsung Galaxy Nexus das Smartphone meiner Wahl.
Zwischendurch habe ich es auf Cyanogenmod 11 geflasht und bislang war es für meine Bedürfnisse (mit Ausnahme der Kamera) ausreichend.
Zunehmend habe ich aber Probleme stabile GPS-Verbindungen für Maps aufzubauen. Dazu kommt der knappe Arbeitsspeicher und der Akku macht nach spätestens 1 Tag schlapp - oder ums kurz zu machen: Pokemon Go läuft nicht stabil :D

Ich bin kein Power-User. Genutzt wird seit neuestem eben Pokemon Go, ansonsten nur sporadisch Navigation mit Maps und anspruchslose Apps wie WhattsApp, ein Wohnmobil Stellplatzfinder, Wetter und mobile.de. Viel mehr ist es eigentlich nicht.
Die 16GB Speicher, die das Nexus hat, reichen mir eigentlich.

Was mir wichtig wäre:
- Pokemon Go läuft problemlos
- eine (sehr) ordentliche Kamera
- alle Sensoren die im Nexus stecken sollten vorhanden (keine Ahnung welche das sind, Beschleunigungssensoren etc.)
- Ich möchte das Handy - ähnlich wie jetzt das Nexus - gerne langfristig nutzen. Daher wäre es optimal wenn es ein verbreitetes Gerät wäre das man später ggf. auf Cyanogen flashen kann, sollte der Hersteller keine Android-Updates mehr liefern
- es sollte nicht viel größer als das Nexus sein (gemessen am gesamten Gerät, nicht der Displaydiagonale)
- Unterstützung aktueller LTE-Netze (lese immer wieder was von Band 20?)

Was mir egal ist:
- Dual-Sim
- Sprachqualität (dafür nutze ich das Ding tatsächlich am wenigsten)

Grundsätzlich vermute ich dass jedes aktuell kaufbare Smartphone das Nexus weit in den Schatten stellt? Der Markt ist mir aber zu unübersichtlich und ich bin nicht auf der Höhe was aktuelle Technik in dem Gebiet angeht.
Ich bitte also um Anregungen - Danke!
 

Spillunke

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
11.886
Moto G4
evtl Xperia Z1, wenn es dir nicht zu alt ist.
 

Lost_Byte

Admiral
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
7.978
BQ Aquaris M5. Ist zwar nicht gerade das verbreitetste Handy, aber Cyanogenmod gab es trotzdem zeitnah.
- Pokemon Go lief bei mir beinahe problemlos (alle 15 Pokemon hat sich der Ball mal nicht mehr bewegt)
- LTE (inkl Band 20. Das ist eine der in Europa genutzten Frequenzen, die bei vielen Chinahandys nicht nutzbar sind)
- Dual Sim und SD SLot (Kein Hybridslot, wie bei Huawei. Man kann also gleichzeitig Dual Sim und SD Karte nutzen und nicht nur eins von beiden)
 

okni

Admiral
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
7.896
Ein Moto G4 oder das Moto G3 mit 2 GB RAM und 16 GB Speicher wäre genau das richtige für dich.
 

Entlauber

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2002
Beiträge
656
Besten Dank soweit,

das Moto G4 schaut gut aus - im direkten Vergleich mit dem Nexus 5x scheint es die bessere Kamera sowie Dual-Sim + SD-Slot zu haben.
Das Aquaris fällt in Tests dagegen wohl etwas ab.

Wenn also nicht noch jemand mit einem Knaller um die Ecke kommt, wirds wohl das Moto werden.
 
T

The Stig

Gast
Gab es beim Moto G4 nicht Überhitzungsprobleme gerade beim Spielen? Google mal nach "Moto G4 overheating". Davon abgesehen gute Wahl, allerdings würde ich beim Nexus bleiben. Im Herbst kommen neue Geräte...
 

okni

Admiral
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
7.896
Besten Dank soweit,

das Moto G4 schaut gut aus - im direkten Vergleich mit dem Nexus 5x scheint es die bessere Kamera sowie Dual-Sim + SD-Slot zu haben.
Das Aquaris fällt in Tests dagegen wohl etwas ab.

Wenn also nicht noch jemand mit einem Knaller um die Ecke kommt, wirds wohl das Moto werden.
Aber ich würde da an deiner stelle die 50 Euro mehr für das Moto G4 Plus drauf legen, dafür hast du die bessere Kamera und einen Fingerabdruck-Sensor sowie den Quick-Charger mit dabei.
 

Entlauber

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2002
Beiträge
656
Eins vorweg:
ich habe mir vor einigen Stunden das Moto G4 bestellt.

Von den Hitzeproblemen hatte ich gerüchteweise gehört, in all den mehr oder weniger seriösen Tests die ich dazu gelesen hatte gabs aber keine Probleme. Und da ich kein Power User bin, erwarte ich auch keine solchen. Da das Teil aber pünktlich übermorgen zur kleinen Hitzewelle mit erwarteten 34 Grad kommt, wird sich das schnell zeigen ;)

Auf das Plus habe ich nach reiflicher Überlegung bewusst verzichtet. Die Kamera scheint nicht so viel besser zu sein (ich werde sie ohnehin nur bei guten Tageslichtbedingungen nutzen) und den Fingerprint brauche ich nicht, weil ich sowieso keinen Sperrbildschirm, also PIN, Code oder Fingerprint, nutze.
Bleibt die Schnellladefunktion. Nice to have, aber wie gesagt kein Power User. Ergo sollte der Akku einen Tag locker halten, dann habe ich viel Zeit zum Laden. Und für den Notfall eine Powerbank.
Bei 300 Euro wäre ich dann auch ins Grübeln geraten was das Modell betrifft. Zu dem Preis gibts ja wieder alles mögliche Interessante.

Danke jedenfalls für Eure Vorschläge und Tipps.
 

okni

Admiral
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
7.896
Da hast du was falsch verstanden, beide Moto G4 haben die Schnelladefunktion mit an Bord, aber nur das Plus Modell hat auch das passende Quick-Charge Ladegerät mit dabei.

Kannst ja hier dann einmal über deine Erfahrungen mit dem Moto G4 berichten. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Entlauber

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2002
Beiträge
656
Hallo,

wie versprochen noch eine kurze Rückmeldung.
Das Moto G4 ist da und in Betrieb genommen. Der Akku lädt über meinen Philips Sound-Dock für mich ausreichend flott (nach ca. 30 Min waren über 40% nachgeladen), die Inbetriebnahme war problemlos und verglichen mit meinem alten Nexus geht alles natürlich deutlich schneller.
Das bezieht sich nicht nur auf die Arbeitsgeschwindigkeit, auch sämtliche WLAN- und Mobilverbindungen sind deutlich flotter. Da war das Nexus wohl doch durch Apps stark ausgelastet und ausgebremst.
Zur Akkulaufzeit kann ich nach einem halben Tag Nutzung noch nicht viel sagen. Ich habe es eben eingerichtet, über Nacht einfach liegen lassen (dient wie das Nexus auch als Wecker) und auf der Fahrt zur Arbeit einfach mal Pokemon nebenher 30 Minuten laufen lassen (mit eingeschaltetem Display, ohne AR). Im Ergebnis ist der Akku keine 10% seit Inbetriebnahme runtergegangen (mit Installation meiner Apps etc.).
Im Ergebnis bin ich mit meiner Wahl derzeit also sehr zufrieden, auch wenn das Moto riesengroß ist - daran muss ich mich noch gewöhnen. Das wird sicher Vor- und Nachteile mit sich bringen, bislang denke ich, dass ich mich schnell dran gewöhnen werde.
Ironischerweise gab es parallel zur Ankunft des Moto Cyanogen 12.1 für das Nexus...

Danke nochmal für Eure Empfehlungen.
 
Top