Game Library für Vorland C++

BadByte

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
298
hi
hat jemand eine idee wo ich eine gute Game 3 D Library für Borland C++ herkrieg?
am besten mit einer Deutschen Beschreibung!


Mfg ¢lemix
 

Kampfgnom

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
1.075
Was sind deine Ansprüche an die Engine? Hobbymäßiges Programmieren?
Warum Borland?

Mir fällt da auf Anhieb die Quake3 Engine ein, aber die lässt sich wohl in die Kategorie "Kanonen für Spatzen" einordnen.
Ansonsten wüsste ich auch noch von der Tribase Engine von David Scherfgen. Die ist allerdings nur über das Buch von ihm verfügbar.
 

BadByte

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
298
AW: Game Library für Borland C++

joa so eine zum Spiele programmieren hatlt..ist die quake 3 kostenlos? und wo krieg ich die her??
weil ich würde halt gerne 3d Games machen und zwar alleine. also ... brauch ich eine logisch aufgebaute Library,mit der man schnell schöne ergebnisse erzeugen kan..wie in DArk Basic...(vielleicht kennst du des ja?!)

am besten mit einer deutschen Beschreibung eben!
 

BadByte

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
298
ach ja und Borland desswegen weil ich nur ein Borland c++ besitze,

(ich hab zwar noch einen Linux Compilor...aber mit dem kenn ich mich noch nicht so gut aus...)
 

Siberian..Husky

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
1.125
Also das wird wohl so nix werden. 3d, C++ ,einfach und schöne ergebnisse passen sehr schlecht zusammen.

Wenn du das wirklich versuchen willst ist erstmal die ausrüstung wichtig. die wenigstens bibliotheken werden mit dem borland compiler getestet. es wäre also sinnvoll sich entweder mit dem gcc anzufreunden oder die kostenlose version von visual c++ express edition von microsoft downloaden.

dann hätten wir einige bibliotheken zur auswahl. von der quake engine würde ich abraten da sie schon verdammt alt und sicher auch nicht wirkllich gut dokumentiert ist.

ich würde dir entweder ogre3d oder den openscenegraph empfehlen - wobei letzterer etwas mehr arbeit macht.

dir sollte allerdings klar sein das man damit alein weder in 3 monaten ein gutes spiel hinbekommt noch das es einfach wäre. für grafik programmierung in c++ sollte man aufjedenfall opengl oder directed kenntnisse haben, um die arbeitsweise einer solchen engine zu verstehen. desweiteren sind für schöne grafik shader von nöten, was wiedrum ebenfalls opengl oder direct3d kenntnisse vorraussätzt. ganz abgesehen davon das du natürlich schon einiges an erfahrung in c++ mitbringen musst.

ausserdem bieten die beiden genannten engines nur grafik an, für andere dinge wie sound oder input brauchst du wieder andere bibliotheken, wobei auf den seiten der grafik engines dazu etliche tipps und tutorials vorhanden sind.
 

BadByte

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
298
ich habe c++ kenntnisse, und weis wie lange es dauert ein gutes Spiel zu machen,

ich weis auch das man für sound eigene librarys braucht.

Aber leider habe ich keine Ahnung wie das mit dem 3d in c++ fukntioniern soll,

is das wie mit den Klassen von Borland c++? Dass man da einfach die eigenschaften Top und Hight verändern kann (in 3D kommt dann noch die Z-Achse dazu) und schon ist das 3d object in dem 3D-Raum wo anders?

oder muss man da die klassen selber erstellen??

aber dann kann man ja fertige herunnterladen oder??
ich hableider keine Ahnung wie das dann aussieht, mit dem 3D.

Die einzigen Erfahruingen die ich mit 3D Programierung gemacht habe, habe ich in Dark Basic gemacht...

die so funktionier wie ich es mir vorstelle.....
die Grafikk spielt übrigens keine Rolle..hauptsache 3D, fürs erste ist mir das egal....
 

Kampfgnom

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
1.075
Mein Tipp: Kauf dir ein gutes Buch dazu! Du scheinst wirklich noch keine wirkliche Vorstellung von 3D Programmierung in C++ zu haben (sagst du ja selber) und nur dadurch dass man sich eine Engine anschaut wird man die nicht bekommen.
Deswegen rate ich dir, such mal bei Amazon nach Büchern zum Thema und mach dich erstmal auf diesem Wege schlau. Dafür macht es hinterher umso mehr Spaß wenn die ersten kleinen Gegenstände über den Bildschirm fliegen.
 

Meriana

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
1.042
nunja, da kann ich dir denke ich das schon erwähnte Buch von David Scherfgen empfehlen, da steht wirklcih vieles drin.
 
Top