Gaming PC 1000€ [Tera rdy]

Valvatorez

Cadet 1st Year
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
14
Hey Leute,
nachdem ich zunächst mein altes Asus Laptop durch ein neues Lappy für ~800€ ersetzen wollte habe ich mich nun entschieden mir wieder einen Desktop PC anzuschaffen.
Ich hab mir einfach mal aus dem FAQ das 800€ setup rausgesucht und hatte gehofft, dass mir der ein oder andere noch ein paar Verbesserungsvorschläger unterbreiten könnte.

1 x Samsung Spinpoint F3 1000GB, SATA II (HD103SJ)
1 x Intel Core i5-2500K, 4x 3.30GHz, boxed (BX80623I52500K)
1 x G.Skill DIMM Kit 8GB PC3-10667U CL9-9-9-24 (DDR3-1333) (F3-10600CL9D-8GBNT)
1 x EVGA GeForce GTX 570 HD, 1.25GB GDDR5, 2x DVI, HDMI, DisplayPort (012-P3-1571)
1 x ASRock Z68 Pro3 Gen3, Z68 (dual PC3-10667U DDR3)
1 x LG Electronics GH24NS schwarz, SATA, bulk
1 x Xigmatek Midgard II (CCC-AM36BS-U01)
1 x Antec TruePower New TP-550, 550W ATX 2.3 (0761345-07657-9/0761345-07658-6)

Bei Hardwareversand soll mich das alles 844€ inklusive Zusammenbau kosten. Ich brauche jetzt noch einen gescheiten Monitor und hoffe insgesamt nicht über 1000€ zu kommen.
Ich will mit dem Rechner das neue MMO Tera auf den besten Settings butterweich spielen können. Tera ist ehr CPU als GPU lastig, hier hört mein Wissen auf.
Ist das System so in Ordnung?
Kann ich irgendwo noch einsparen ohne groß Leistung zu verlieren?
Kann mir jemand noch nen guten Monitor empfelen?
Brauch ich noch nen zusätzlichen CPU Lüfter oder irgendwelches Zubehör?

Würde mich über ein wenig feedback freuen!
Valvi
 

ChaosCamper

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
1.351
Nimm eine GTX 560Ti 448Cores, die kommt fast an die GTX 570 ran, ist aber ~50€ billiger.
Und wenn Teri eher CPU lastig ist, wirst du kaum was merken ;)

Wenn du die sparst, hast du knapp 220€ für einen Bildschirm wie diesen drin: http://geizhals.at/665211 oder http://geizhals.at/673666

PS: Es heißt CPU-Kühler
 
Zuletzt bearbeitet:

Darklord272

Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
2.274
Wie groß sollte den ein "guter" Monitor sein?
Um einen vernünftigen CPU Kühler wirste nicht herumkommen, Intel legt übrigens seinen CPU's keine Kühler mehr bei.
P.S.: Soviel Power ist für TERA schon fast Verschwendung, das ist die Unreal 3.0 Engine und die Welt ist selbst auf High Details nicht so schön wie sie eigentlich sein könnte. (Hab selber einen Beta Key).
 

Basti__1990

Admiral
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
9.277
http://www.gamestar.de/spiele/tera/artikel/tera,44665,2322145.html

Allerdings lässt sich daraus noch kein abschließendes Urteil über die Performance und über die Auswirkungen der einzelnen Optionen ableiten. Deshalb verzichten wir auf genaue Hardware-Angaben. Bei unserem Probespielen, konnten wir TERA auf einem Mittelklasse-Rechner (Dual-Core-CPU ab 2,6 GHz und GTX 460 oder Radeon HD 6850 ), problemlos mit hohen Details spielen.
http://www2.hardwareversand.de/articledetail.jsp?aid=52908&agid=707
das wäre eine überlegung wert ;)
 

endo

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
375

Valvatorez

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
14
zum Monitor
- hatte an 22-24 Zoller gedacht (kenn mich mit denen aber Null aus)

Da ich den 2500k Prozessor ausgesucht hab, wollte ich an sich schon ein wenig übertakten (habs noch nie gemacht, aber hoffe auf gescheite Tutorials dafür)

Also nen Kühler dazu alles klar

An der Grafikkarte könnte ich noch sparen, wenn ich das richtig verstehe. Da waren jetzt 2 Vorschläge, welche ist die bessere Variante?
 

ChaosCamper

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
1.351
Es gibt nur einen Vorschlag zur Grafikkarte, die von basti ausgesuchte ist eine GTX 560 Ti 448 Cores, wobei eine der teureren (und kühlsten/leisesten) :D

Und wenn du übertakten willst auf jeden Fall eine Kühler, Mugen 3 oder Macho ;)

Da der Kühler das Ersparnis gegenüber der GraKa von basti aufhebt, blieben ~ 150€ für Monitor, womit die Dell ja praktisch wegfallen...

Vorschlag: http://geizhals.de/447564
 
M

mav82

Gast
@ Darklord272,
wäre mir aber neu, dass Intel den Sandy Bridge Boxed-CPUs, keine Kühler mehr beilegt.

@Valvatorez,
natülich ist die Investition in einen besseren Kühler nicht schlecht.
 

Basti__1990

Admiral
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
9.277
Was spricht gegen die Graka?

Nutze diese seit einiger Zeit völlig problemlos, das alternative Design ist sehr praktisch bei kleineren Gehäusen, ansonsten völlig unauffällige Karte (zumindest bei mir).
Die GTX 570 kostet mit 300€ einfach zu viel für ihre Leistung seit die HD 79XX Reihe erschienen ist. außerdem ist diese GTX 570 unter last sehr laut im vergleich zu GTX 570 die ein anderes Kühlerdesign haben
 

ytrap

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
470
Im moment ist bei den boxed versionen noch ein Kühler dabei, soll aber bei dne zukünfigen Generationen nicht mehr der Fall sein. Heißt es zumindest!
 

Tresenschlampe

Captain
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
3.153
Es fehlt ein Datengrab (HDD) dafür hast du vorerst ne 128GB SSD und es ist ein guter IPS Dell Monitor dabei sowie ein Macho!

Preis: 981,43 alles bei Mindfactory

1 x Crucial m4 SSD 128GB, 2.5", SATA 6Gb/s (CT128M4SSD2)
1 x Intel Core i5-2500K, 4x 3.30GHz, boxed (BX80623I52500K)
1 x TeamGroup Elite DIMM Kit 8GB PC3-10667U CL9-9-9-24 (DDR3-1333) (TED38192M1333HC9DC)
1 x EVGA GeForce GTX 560 Ti FTW 448 Cores, 1.25GB GDDR5, 2x DVI, HDMI, DisplayPort (012-P3-2066-KR)
1 x ASRock Z68 Pro3 Gen3, Z68 (dual PC3-10667U DDR3)
1 x Dell UltraSharp U2312HM schwarz, 23"
1 x Thermalright HR-02 Macho (Sockel 775/1155/1156/1366/AM2/AM3/AM3+/FM1)
1 x BitFenix Merc Beta (BFC-MRC-100-KKX2-RP)
1 x Cougar A450 450W ATX 2.3
1 x LG Electronics GH24NS schwarz, SATA, bulk

Das Merc Gehäuse könnte man noch für 25€ zu einem Shinobi upgraden.

So oder so bei dieser Konfig hat du nen deutlich besseren Monitor, eine OC 570er und eine deutlich geilere SSD!

Nachteile sind:

Du musst selber bauen - das ist wie Lego Duplo das kann jeder!
Das Datengrab fehlt - Anfangs reichen 128GB zudem werden die Ladezeiten von Tera deutlich besser und ne HDD nachrüsten ist das leichteste was es gibt zudem beruhigen sich die HDD Preise langsam und du kannst in 3 Monaten deutlich günstiger an die HDD kommen!
 
Zuletzt bearbeitet:

ChaosCamper

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
1.351
Der Mitgard hat einen Front USB 3.0 Anschluss, das Mainboard aber keine internen USB 3.0 Anschlüsse!

Entweder du legst 20€ drauf, wo du dann bei genau 1000€ wärst und nimmst: http://www2.hardwareversand.de/articledetail.jsp?aid=49378&agid=1601&pvid=4n5hh4mkf_gz9ytuxs&ref=13&lb oder du nimmst ein anderes Gehäuse :)

PS: Wenn du die Sachen über geizhals in den Einkaufswagen bei hwv legst sparst du bis zu ~20€ insgesamt.

@Tresenschlampe: Was haben alle mit IPS-Panel, ich habe auch einen ganz normalen Samsung was-weiß-ich-Panel, sitze bis zu 10 Stunden am Tag davor wenn ich arbeite und habe nie Probleme mit Augen oder so :D
 

Basti__1990

Admiral
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
9.277
@Tresenschlampe
ich bin mir sicher der TE möchte sich den PC zusammenbauen lassen und nicht schlecht schrauben.

oder seh ich das falsch?
 

Valvatorez

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
14
ja wills zusammengeschraubt kaufen, zur zeit kostet es ja nur 5 euro bei HWV
Ich brauch nicht unbedingt nen Front USB 3.0, hat wer nen alternativ Gehäuse? Auch bei denen kenne ich mich null aus
 

Tresenschlampe

Captain
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
3.153
Naja, was für ne Wahl?

Ich lasse bauen für Augenscheinlich günstige 5€ und bekomme dafür nen Krüppel LG Monitor und keine SSD...
oder ich baue selber und bekomme dafür nen sau guten IPS von Dell und ne derbst schnelle SSD!

Wer da noch überlegen muss ist selber schuld!!!
 

ChaosCamper

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
1.351

Valvatorez

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
14
Naja, was für ne Wahl?

Ich lasse bauen für Augenscheinlich günstige 5€ und bekomme dafür nen Krüppel LG Monitor und keine SSD...
oder ich baue selber und bekomme dafür nen sau guten IPS von Dell und ne derbst schnelle SSD!

Wer da noch überlegen muss ist selber schuld!!!
Ich verstehe leider nicht worauf du hinaus willst.
Ich hab noch nie nen PC selber zusammen geschraubt und wenn die das bei HWV für 5 Euro machen, wieso nicht?
SSD sind doch z.b. fürs Betriebssystem zum schnelleren booten oder wozu brauch ich die sonst noch?

edit: kay deinen edit übersehen sry
 
Zuletzt bearbeitet:
Top