Gaming Pc 2000€

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

zeklow

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Okt. 2019
Beiträge
16
Guten Abend,

ich habe vor mir in naher Zukunft einen neuen Gaming PC zusammen zu bauen, der meinen WQHD 165Hz Monitor befeuern soll.
In Zukunft würde ich gerne Spiele wie Red Dead Redemption2 auf mind. 60fps spielen ( 2.560 x 1.440 )
Dazu kommen Spiele wie CSGO, auf höheren FPS Werten, am besten die vollen 165.
Das habe ich mir bis jetzt zusammen gestellt: https://geizhals.de/?cat=WL-1332385
Ein Mainboard fehlt mir noch, da würde ich gerne ein gutes Mittelklasse Board nehmen.
Gehäuse fehlt mir auch noch, da habe ich einfach noch nichts gefunden was mich optisch anspricht, das ist aber nur eine Frage der Zeit.
Falls ihr ansonsten noch irgendwelche Vorschläge zur Änderung der Komponenten habt, würde ich mich freuen.
Mein Budget beträgt 2000€ gerne aber auch weniger.

Danke schon mal für die Hilfe
 
Zuletzt bearbeitet:

Luxmanl525

Admiral
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
7.510
Hallo zusammen,

@ zeklow

Gute Zusammenstellung, ich meine die aus deinem ursprünglichen Thread. Die M.2 würde ich als Boot-SSD nutzen, dazu noch eine SSD mit 1 Tbyte, die ich als Anwendungs- / Spielespeicher u. Lese SSD Nutzen würde.

Board würde ich eines von MSI in Form eines 450er nehmen. Welches hängt von deiner Priorisierung der Funktionen ab. Übrigens würde ich an deiner Stelle eher zu einer KFA² RTX 2080 Super Greifen. Asus ist total Überteuert. Die KFA² ist grundsolide, macht was sie soll und hat einen sehr guten Kühler. Hier:

https://geizhals.de/kfa2-geforce-rtx-2080-super-ex-1-click-oc-28isl6mdu9ek-a2091260.html

Du sparst einen Haufen Geld mit der - über 150 € um genau zu sein - und die ist Grundsolide, wie jede KFA². Was Asus da verlangt ist ein Witz.

So long....
 

sloven

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2001
Beiträge
1.595
Als Mainboard reicht ein einfache MSI B450 Tomahawk max. Es kostet ca 100€.
Alles andere ist vergeudetes Geld, weil Du scheinbar einen Rechner ohne Bling Bling aufbauen möchtest.
 

Deathangel008

Grauer Jedi
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
47.115
was wurde dir angezeigt als du diesen thread erstellt hast? richtig, dass du für eine kaufberatung für nen kompletten rechner im falschen subforum bist. warum hast du das ignoriert? da hättest du den thread hier gar nicht erst erstellen müssen.

bitte folgendes in den nächsten oder ersten beitrag kopieren und detailliert ausfüllen:
1. Was ist der Verwendungszweck?


1.1 Falls Spiele: Welche Spiele genau? Welche Auflösung? Hohe/mittlere/niedrige Qualität? Wie viele FPS? (Bitte alle vier Fragen beantworten!)


1.2 Falls Bild-/Musik-/Videobearbeitung oder CAD: Als Hobby oder bist du Profi? Welche Software wirst du nutzen?


1.3 Hast du besondere Anforderungen oder Wünsche (Overclocking, ein besonders leiser PC, …)?


1.4 Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen? Anzahl, Modell, Auflösung, Bildwiederholfrequenz (Hertz)? Wird FreeSync (AMD) oder G-Sync (Nvidia) unterstützt?


2. Ist noch ein alter PC vorhanden?

  • Prozessor (CPU):
  • Arbeitsspeicher (RAM):
  • Mainboard:
  • Netzteil:
  • Gehäuse:
  • Grafikkarte:
  • HDD / SSD:

3. Wie viel Geld bist du bereit auszugeben?


4. In wie vielen Jahren möchtest du das System frühestens upgraden oder ersetzen müssen?


5. Wann soll gekauft werden?


6. Möchtest du den PC selbst zusammenbauen oder zusammenbauen lassen?


ansonsten kann ich mich nur wiederholen: die 970 Evo Plus ist für nen gamingrechner rausgeschmissenes geld. beim RAM über den Crucial Ballistix Sport LT 3200 CL16-18-18 nachdenken. wenn es nicht silent sien muss (was es bei der graka nicht ist) braucht es keinen NH-D15.
 

Luxmanl525

Admiral
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
7.510
Hallo zusammen,

@ zeklow
Durch die Wahl der KFA² hast du jetzt Geld für eine 1 Tbyte SSD die du als Anwendungs- / Spielespeicherungs- Lese SSD Nutzen kannst. Dazu als Gehäuse das Fractal Design Define R5 oder R6.

Der Kollege @ sloven hier hat ein gutes Board genannt, das vorgeschlagene MSI B450 Tomahawk ist Solide, tut was es soll. Gutes Board, guter Preis. Was will man mehr, natürlich abhängig von deinen Persönlichen Prioritäten.

@ Deathangel008
richtig, dass du für eine kaufberatung für nen kompletten rechner im falschen subforum bist. warum hast du das ignoriert?
Er ist Neu. Ganz einfach. Laß doch gut sein. Ich weiß noch gut, als ich hier im Forum seinerzeit Neu aufschlug. Da mußte ich auch Lehrgeld Zahlen und mir mußte auch erst in diesem und jenem Geholfen werden. Er macht das doch schon gut.

So long...
 

AdoK

Hunter
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
53.556
Richtig ist der Bereich Desktop-Computer: Kaufberatung wenn es um ein Komplettsystem geht. Siehe auch farbig unterlegten Hinweis
Unbenannt1.PNG


Die Fragen des Fragenkatalogs den du dort bei Themenerstellung vorfindest bitte vollständig ausfüllen.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top