Gaming Pc aufrüsten oder neuen kaufen

Marcelli87

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
18
Guten Tag Leute ihr habt mir immer bei der Auswahl meines PC geholfen...Langsam wird es wieder an der Zeit etwas neues Anzuschaffen. Leider weiß ich nicht ob mein System reicht oder ob ich ein neues kaufen sollte. Habe das System vor 5 Jahren selbst zusammengebaut. Spiele momentan World of Warcraft...macht ihm auf hohen Details aber auch zu schaffen. Die neueren Games wie Fallout 4 ect. würde ich auch gerne einmal ausprobieren. Achja übertaketet ist er nicht da kenne ich mich zu wenig aus...

Windows 10 64bit
Arbeitsspeicher: 16GB TeamGroup Elite DDR3-1333 DIMM CL9-9-9-24 Dual Kit
Mainboard: GIGABYTE GA-870-UD3 AMD 870 So. AM3 Dual Channel DDR3 ATX Retail
Prozessor: AMD Phenom II x4 Black Edition 970 4x 3,50Ghz So. AM3 BOX
Kühler: Scythe Mugen 2 REV B AMD
Graka: 1024MB Sapphire Radeon HD 5870 GDDR5
Festplatte: 1x 60GB OCZ Vertex II 2.5'' SATA 3Gb/s MLC und 1x 640 GB Caviar Blue
Netzteil: 600W be queit! Straight Power E7 80+ Bronze

Wäre für tipps und Ratschläge durchaus dankbar... Vieleicht reicht ja eine neue Graka...
 

Smily

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
20.989
Die Grafikkarte ist wirklich lahm. Wenn du die ersetzt, wird das ordentlich Leistung bringen. Und das Netzteil macht das locker mit. In so fern wäre das die billigste Möglichkeit.

Danach würde ein Umstieg zu nem Intel kommen, neues Bord und CPU.
 

Kazuya91

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.437
Da muss eine neue Grafikkarte, neue CPU und neues Mainboard her. Damit du deinen RAM mitnehmen kannst, kaufst du entweder ein Haswell System oder Skylake. Wenn es ein Skylake sein soll musst du drauf achten dass du ein Board wählst dass auch DDR3 unterstützt. Es gibt Boards die unterstützen DDR3 und DDR4.
 

Chillaholic

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
11.590
Ram kannst du übernehmen, Netzteil auch.
Würde ne anständige Intel Plattform auf Basis eines i5 zusammenbauen.
Der AM3 bietet imho nicht ausreichend Uprademöglichkeiten um jetzt noch effizient aufzurüsten.
Eventuell schießt du ja ein günstiges 1155 oder 1150er Mobo/CPU Paket gebraucht.
Die nachfolgenden Sockel haben auch nicht viel mehr Leistung wenn man sie im P/L Verhältnis vergleicht.
 

Marcelli87

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
18
Was für eine Graka würdet ihr mir den empfehlen? Bzw dann Mainboard und Prozessor? Damals war der echt Top nur wie schnell die Technik heutzutage ist...
 

Chillaholic

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
11.590
Wie gesagt ein gebrauchter 1155/1150er i5 oder Xeon reicht immer noch für aktuelle Spiele.
Mein 2500K stößt noch nicht an seine Grenzen.
Alternativ ein Xeon 1230V2 (1155) oder ein 1230V3 (1150) gibts evtl auch günstig zu haben.
Grafikkarte kann ich aktuell im mittleren Segment die R9 390 empfehlen, die GTX970 hat viele versteckte Makel.
VRam beschnitten, beschränktes DX12 usw.
 

Marcelli87

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
18
Chillaholic kannst du mir bitte die Komponenten mal bei Mindfactory raussuchen und die links posten. Nicht das ich etwas falsches kaufe. Wäre dir sehr dankbar :)
 

Chillaholic

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
11.590
Guckst du hier:
https://www.computerbase.de/forum/threads/der-ideale-gaming-pc-spiele-pc-selbst-zusammenstellen.215394/

Die von mir genannten Komponenten sind nicht mehr alle neu erhältlich.
Deshalb schrieb ich ja gebraucht.
Würde mal auf Ebay gucken ob es da nen Schnapper zu holen gibt.

Die 1150er (Haswell) gibts aber noch.

Das ist ein Xeon, das ist quasi ein i7. Vier Kerne und Hyperthreading.
https://geizhals.de/intel-xeon-e3-1220-v3-bx80646e31220v3-a954058.html?hloc=de
https://geizhals.de/intel-xeon-e3-1230-v3-bx80646e31230v3-a954057.html?hloc=de

Oder als Vierkerner ohne Hyperthreading.

http://geizhals.de/intel-core-i5-4460-bx80646i54460-a1050218.html

Prozessoren immer Boxed kaufen, selbst wenn du nen Kühler draufschnallst, gibt längere Garantie!

Passendes Mainboard kommt drauf an was drauf sein muss (Anschlüsse).
Brauchst du Parallel? Optischer Soundausgang? Firewire? Wie viele USB 3.0?

Theoretisch reicht das schon.
http://geizhals.de/asrock-h81m-dgs-r2-0-90-mxgsr0-a0uayz-a1234333.html

Das hier hat aber 4 Rambänke zum späteren Aufrüsten.
http://geizhals.de/asrock-b85m-pro3-90-mxgv60-a0uayz-a1150556.html

Kannst auch ein H97er Board nehmen, musst du aber nicht.
https://geizhals.de/asrock-h97-anniversary-90-mxgwc0-a0uayz-a1161388.html

Grafikkarte neu dann
Die
oder
Die (Leiser, kühler aber teurer)
 
Zuletzt bearbeitet:
Top