Gaming PC für ca. 900€

elmo803

Cadet 1st Year
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
8
Hi,
ich hab mich vor 2 Monaten schon mal mit dem Kauf eines neuen PCs beschäftigt gehabt, da es aber nun in den nächsten 1 - 2 Wochen ernst wird wollte ich nochmal andere Meinungen einholen :)

Preisspanne?

900€ sind Obergrenze.

Verwendungszweck?

3.1. Bestimmter Verwendungszweck
Spiele und alltägliche Dinge

3.2. Spiele
Gespielt wird in 1080p, wobei ich allerding 2 Monitore angeschlossen habe (1 x 1080p (27") für Spiele, einmal 1050p? (1680 x 1050) (22") der nebenbei für Internet etc. herhält).
Wichtig wären mir Spiele wie Fallout 4, Star Wars: Battlefront sowie Project Cars möglichst hübsch und performant spielen zu können, natürlich auch andere Spiele die noch kommen.

3.3. Bild-/Musik-/Videobearbeitung + CAD-Anwendungen

Hin und wieder nutz ich Photoshop und Sony Vegas, jedoch eher seltener.

Was ist bereits vorhanden?

- ENERMAX Chakra 3052-B Gehäuse
- AMD Phenom II X4 940 BE
- Gigabyte GA-MA770-UD3 770
- 2 x 2048MB Kingston HyperX 1066Mhz CL5
- HDSA 1TB Western Digital WD1001FALS Caviar Black 32 MB SATA 2
- XFX GeForce GTX 275
- Enermax PRO-82+ 525W

Peripherie wird vorerst komplett übernommen.

Geplante Nutzungszeit/Aufrüstungsvorhaben?

Nutzungszeit ist natürlich davon abhängig wielange der Kollege noch ausreichen Leistung bringt, Aufrüstvorhaben bin ich unschlüssig, reicht es später evtl. Grafikkarte zu wechseln oder müssten CPU etc mit gewechselt werden (zwecks Sockelauswahl)?

Besondere Anforderungen und Wünsche?

Er sollte relativ leise sein, muss natürlich kein Super Silent PC werden. Der Rest ist mir eigentlich egal. Overclocking ist nicht vorgesehen.

Zusammenbau/PC-Kauf?

Werde den PC wieder selber zusammenbauen, das bekomm ich noch hin:D
Kauf sollte kommende Woche getätig werden.


Ich bedanke mich schonmal für die Kompetenten Antworten die ich auch in anderen Threads schon mitlesen durfte und ich hoffe jemand kann mir das bestmögliche fürs Budget vorstellen :)
 

Nightfly09

sudo chmod
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
14.494
ich würde das etwa so machen:
Crucial MX200 250GB
Intel Core i5-5675C
Crucial Ballistix Sport 16GB
PowerColor Radeon R9 390 PCS+
Gigabyte GA-Z97-D3H
LG Electronics GH24NSC0
Nanoxia Deep Silence 3
Cooler Master G550M

das netzteil könnte man auch erst mal weg lassen, wenn der pc aber lange im einsatz bleiben soll, würde ich es entweder auch direkt tauschen oder zumindest innerhalb der nächten 2-3 jahre wechseln.
deine alte festplatte kannst du gut weiter verwenden, wenn dir diese nicht zu laut ist.
wenn du noch ein paar euro übrig hast, könntest du noch einen besseren cpu-kühler dazu kaufen, wie zb. den EKL Alpenföhn Ben Nevis oder EKL Alpenföhn Brocken 2.
 
Zuletzt bearbeitet:

Litbird

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
584
@Nihgtfly

​Warum Boradwell?

Eine Skylate CPU wie der 6600/6500 kostet nicht mehr und dürfte wohl zukunftssicherer sein. Dann noch ein neuse H/B170-Board und 8-16 GB DDR4
 

elmo803

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
8
Danke schonmal Nightfly09 für die schnelle Antwort :)
Würde das Netzteil wenn es erstmal noch geht noch weiterverwenden, das verrichtet seit jeher gute Arbeit und ist auch nicht sonderlich laut, daher würde ich das Netzteil wohl erst später wechseln.

Hätte jedoch noch 2 Fragen:

1: Ich lese oft das der Xeon 1231v3 ein Geheimtipp sein soll, was für Vorteile hat der i5 für mich?
Ist er für mich viel besser geeignet als der Xeon?

2: Habe auch schon von der Crucial BX100 gehört, wo rechtfertigen sich die 10€ mehrpreis zur MX200? (Preisunterschied bei Mindfactory)

@Thane_DE

Könntest du eventuell beschreiben wo Skylakte vorteile für mich hätte? Hab ich, da es ja die neuere Generation ist, Performance einbußen wegen meines begrenzten Budgets?
 

Zaptek

Commander
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
2.123
2: Habe auch schon von der Crucial BX100 gehört, wo rechtfertigen sich die 10€ mehrpreis zur MX200? (Preisunterschied bei Mindfactory)
Die 10 € mehr rechtfertigen sich nicht für den normalen Heimanwender ...
Die bx100 ist im moment völlig uninteressant, weil die Samsung 850evo günstiger und auf der selben höhe wie die mx200 ist...

79,90€ Versandkostenfrei bei comtech

http://www.comtech.de/detail/index/sArticle/81477?sPartner=2&campaign=psm/geizhalsat/Computer-und-Zubeh%F6r/Hardware/Festplatten-HDD,-SSD/Solid-State-Drive-%28SSD%29
 

Nightfly09

sudo chmod
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
14.494
Ich lese oft das der Xeon 1231v3 ein Geheimtipp sein soll
war er mal, mittlerweile ist es allgemein bekannt, das der xeon eine sehr gute cpu für spieler ist. leider hat auch intel das anscheinend erkannt und den preis deutlich nach oben korrigiert.
bei dem von mir vorgeschlagenen i5 ist der preis vor einiger zeit bei manchen händlern deutlich gesunken, daher ist der momentan eine sehr gute wahl, sofern man ihn bei einem händler kauft, bei dem er gerade günstig ist.
Habe auch schon von der Crucial BX100 gehört, wo rechtfertigen sich die 10€ mehrpreis zur MX200?
es gibt einige unterschiede, der für mich wichtigste wäre die power loss protection der mx200.
 

elmo803

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
8
Ok danke für die Antworten :)

Würde dennoch gerne @Thane_DE's Begründungen bezüglich Skylake abwarten.
 

Nightfly09

sudo chmod
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
14.494
das ist verständlich, da bin ich auch mal gespannt, auch wenn ich vermute, das wieder einfach das "neuer ist besser weil es neu ist" argument kommt.
 

Litbird

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
584
Sagt ja gar keiner :)

Aber klar, solange es den Broadwell auch billiger zu haben gibt, ist das natürlich eine Überlegung wert. Als ich das letzte mal geschaut habe, war er eben in etwa so teuer wie der 6600 (non-K). Von der Performance her sind die ja ziemlich gleich gestellt und dann sehe ich halt keinen Grund auf eine ältere Plattform mit DDR3 zu setzen. Gerade, weil DDR4 in den letzten Monaten sehr stark im Preis gesunken ist.

Hängt aber natürlich auch von der Preisentwicklung ab. Wenn der 5670C weiter im Preis fällt, könnte das ein schönes Schnäppchen werden; Oder eben der Xeon, der ist aber auch etwas teurer. Ob du das Hyperthreading brauchst, musst du für dich selbst entscheiden.
 

Nightfly09

sudo chmod
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
14.494

elmo803

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
8
Ich werde wohl doch zum i5-5675C greifen.
Der Rest passt ja alles soweit, danke für die schnelle Beratung.
Ich melde mich nochmal wenn das gute Stück zusammengebaut ist :)
 

Nightfly09

sudo chmod
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
14.494

elmo803

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
8
Klingt ja ganz gut, nur bin ich skeptisch da ATELCO ja Insolvent ist. Ist die Tray Version nicht ohne Garantie?
Vielleicht könntest du mir nochmal kurz klarmachen welchen klaren Unterschiede zwischen Boxed und Tray bestehen und ob meine bedenken vlt Grundlos sind?

Tray + Insolventer Verkäufer schrecken mich irgendwie ein wenig ab.
 
Top