Gaming Setup - TN Panel und IPS Panel Kombination sinnvoll?

lasttobi12

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Aug. 2020
Beiträge
25
Moin,

Ich habe heute und gestern damit verbracht mich auf die Suche nach 2 Monitore für meinen PC (Überwiegend Gaming) zu machen. Bin dabei auf folgende zwei Modelle gestoßen, die preislich recht gut im mein Budget passen und reviews u.ä. waren sehr positiv.

HP X27i (würde ich für 312€ kaufen können)
HP 27xq (würde ich für 285€ kaufen können)


Wichtig war mir hierbei:

  • WQHD
  • 144 Hz (zumindest der, auf dem das Spiel läuft)
  • 27 Zoll
  • Preislich im Budget (ca 500€-650€ für beide)
  • Bevorzuge flat
  • FreeSync

Habe lange mit dem Gedanken gespielt mir einen recht teureren zu holen (fürs gaming) und das restliche Budget in einen zweiten zu stecken, der nur 60hz besitzt. Wobei zwei gleiche natürlich besser aussehen.

Nun zu meiner eigentlichen Frage. Macht es Sinn sich beide zu holen und den mit TN-Panel zum spielen zu benutzen und den IPS-Panel Monitor als Zweitmonitor? Oder sollte ich mir einfach zwei mal den mit IPS-Panel holen.

Würde Ihr mir eventuell generell von den oben genannten, aus welchen Gründen auch immer, abraten oder mir einen/zwei anderen empfehlen?

Wie gesagt, einer wäre fürs zocken, der zweite um Internet/Teamspeak/Excell/Youtube/etc nebenbei laufen zu lassen.

Mein PC sieht wie folgt aus: https://www.mindfactory.de/shopping...221e7efd631bc80a513ba8c59f49167571d8735abb6aa

Bin dankbar für Infos/Ratschläge :)

Lg Tobi
 
als 2nd screen definitiv IPS/VA


und als main kannst du es dir aussuchen.
650 für 2 monitor ist nicht gerade üppig. da wirds dann nix mit doppel ips
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Keine Geduld!
der unterschied ist gering. wenn du kein geld damit verdienst absolut vernachlässigbar

ich würde als main monitor denn neuen dell IPS probieren. hat das lg nano ips panel. dell bietet eine 0 pixelfehler garantie an und du kannst ihn direkt bei dell ordern.

vom restgeld dann einen 24er 1080p IPS mit 144hz dazu oder 60hz je nachdem wie du lustig bist
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: BachUhr
Zitat von Scrush:
als 2nd screen definitiv IPS/VA


und als main kannst du es dir aussuchen.
650 für 2 monitor ist nicht gerade üppig. da wirds dann nix mit doppel ips

Für 2x den HP X27i würde mein Budget reichen.

Bin aber offen für andere Vorschläge.
Ergänzung ()

Zitat von Scrush:
der unterschied ist gering. wenn du kein geld damit verdienst absolut vernachlässigbar

ich würde als main monitor denn neuen dell IPS probieren. hat das lg nano ips panel. dell bietet eine 0 pixelfehler garantie an und du kannst ihn direkt bei dell ordern.

vom restgeld dann einen 24er 1080p IPS mit 144hz dazu oder 60hz je nachdem wie du lustig bist

Denn Dell hab ich mir auch schon angeschaut. 377€ würde mich der kosten (mit Studentenrabatt, wie ich das verstanden habe).

Der zweite sollte dann aber auch zumindest 27 Zoll und WQHD haben, 60hz wären da vollkommen ausreichend. Allerdings war meine Suche da weniger erfolgreich um ehrlich zu sein. Hätte schon gern einen, der optisch zum Dell-Modell passt ^^

Bin auf Arbeit gerade noch mit 2 unterschiedlich großen Monitoren unterwegs und kein großer Fan davon...
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich würde auch zum Dell greifen. Habe den S2719DGF hier stehen und dieser hat selbst für ein TN Panel sehr gute Farben (Sättigung manuell eröht ), sehr gute Kontraste und ist sehr reaktionsschnell.

Denke das der neue Dell Monitor mit dem IPS Panel auch auf ganzer Linie überzeugen wird, abzuwarten bleibt halt bei IPS nur wieder wie es sich mit dem BacklightBleeding entwickelt.
 
Zitat von Killerphil51:
Ich würde auch zum Dell greifen. Habe den S2719DGF hier stehen und dieser hat selbst für ein TN Panel sehr gute Farben (Sättigung manuell eröht ), sehr gute Kontraste und ist sehr reaktionsschnell.

Denke das der neue Dell Monitor mit dem IPS Panel auch auf ganzer Linie überzeugen wird, abzuwarten bleibt halt bei IPS nur wieder wie es sich mit dem BacklightBleeding entwickelt.

Der S2719 ist ja auch nur 13€ billiger, da würde ich vermutlich lieber 2x zum S2721 greifen
 
Und du willst wirklich deinen Gaming Spaß vom Design der Monitore abhängig machen?

Ich würde mir für 500€ einen ordentlichen IPS Gaming Monitor hinstellen und dann halt irgendwas anderes nebendran. Im Grunde unterscheiden sich ja hauptsächlich die Standfüße, aber da wird man sicherlich auch was finden, was halbwegs ähnlich aussieht.
 
Zitat von benneq:
Und du willst wirklich deinen Gaming Spaß vom Design der Monitore abhängig machen?

Ich würde mir für 500€ einen ordentlichen IPS Gaming Monitor hinstellen und dann halt irgendwas anderes nebendran. Im Grunde unterscheiden sich ja hauptsächlich die Standfüße, aber da wird man sicherlich auch was finden, was halbwegs ähnlich aussieht.

Welchen würdest du denn in der Preisklasse empfehlen?
 
Wenn's um 27" WQHD IPS für rund 500€ geht, gibt's da aktuell eigentlich nur 3 Geräte:
https://geizhals.de/lg-electronics-ultragear-27gl850-b-a2077529.html?hloc=at&hloc=de
(der hier ist quasi identisch nur ohne USB Hub: https://geizhals.de/lg-electronics-ultragear-27gl83a-b-a2146685.html
Da kann man also einfach nach Preis gehen, wenn einem der USB Hub egal ist. )

https://geizhals.de/asus-tuf-gaming-vg27aq-90lm0500-b01370-a2112120.html
Der Asus ist ziemlich ähnlich zum LG, bietet aber noch ELMB das man gleichzeitig mit FreeSync aktivieren kann, was aber nur gut funktioniert, wenn man ihn mit deutlich über 60 Hz (am besten mindestens 100 Hz) betreibt, sonst macht der LG das besser, obwohl er kein ELMB hat. Und der Asus hat noch einen 165 Hz OC Modus. Dafür fehlen im Vergleich zum LG die 10 bit Unterstützung - wobei das nicht wirklich relevant ist, weil es beiden Monitoren dafür an der maximalen Helligkeit mangelt. Insgesamt tun sich die Monitore also nicht viel. Den Unterschied wird ohne Messgerät nicht wirklich bemerken.

Und dann gibt's noch den Lenovo:
https://geizhals.de/lenovo-legion-y27q-20-65f0gac1eu-a2171459.html
Habe ich persönlich noch nicht gesehen, aber andere Leute haben ihn schon mit dem LG verglichen. Die Reviews sind entweder: Gleich gut oder minimal besser als der LG. Oder: Gleich gut oder minimal besser als der LG, wenn er nicht flackern würde. Scheint also gleichwertig wie die anderen beiden zu sein, aber wohl Probleme bei der Qualitätskontrolle.

Rtings:
https://www.rtings.com/monitor/reviews/asus/tuf-vg27aq
https://www.rtings.com/monitor/reviews/lg/27gl850-b


Hardware Unboxed:
 
Zitat von benneq:
Wenn's um 27" WQHD IPS für rund 500€ geht, gibt's da aktuell eigentlich nur 3 Geräte:
https://geizhals.de/lg-electronics-ultragear-27gl850-b-a2077529.html?hloc=at&hloc=de
(der hier ist quasi identisch nur ohne USB Hub: https://geizhals.de/lg-electronics-ultragear-27gl83a-b-a2146685.html
Da kann man also einfach nach Preis gehen, wenn einem der USB Hub egal ist. )

https://geizhals.de/asus-tuf-gaming-vg27aq-90lm0500-b01370-a2112120.html
Der Asus ist ziemlich ähnlich zum LG, bietet aber noch ELMB das man gleichzeitig mit FreeSync aktivieren kann, was aber nur gut funktioniert, wenn man ihn mit deutlich über 60 Hz (am besten mindestens 100 Hz) betreibt, sonst macht der LG das besser, obwohl er kein ELMB hat. Und der Asus hat noch einen 165 Hz OC Modus. Dafür fehlen im Vergleich zum LG die 10 bit Unterstützung - wobei das nicht wirklich relevant ist, weil es beiden Monitoren dafür an der maximalen Helligkeit mangelt. Insgesamt tun sich die Monitore also nicht viel. Den Unterschied wird ohne Messgerät nicht wirklich bemerken.

Und dann gibt's noch den Lenovo:
https://geizhals.de/lenovo-legion-y27q-20-65f0gac1eu-a2171459.html
Habe ich persönlich noch nicht gesehen, aber andere Leute haben ihn schon mit dem LG verglichen. Die Reviews sind entweder: Gleich gut oder minimal besser als der LG. Oder: Gleich gut oder minimal besser als der LG, wenn er nicht flackern würde. Scheint also gleichwertig wie die anderen beiden zu sein, aber wohl Probleme bei der Qualitätskontrolle.

Rtings:
https://www.rtings.com/monitor/reviews/asus/tuf-vg27aq
https://www.rtings.com/monitor/reviews/lg/27gl850-b


Hardware Unboxed:

Was wäre denn deine Meinung zum dell? Der würde mir jetzt auch schon paar Mal empfohlen. Was macht den denn schlechter als die gerade von dir genannten?

https://www.dell.com/de-de/shop/del...1dgf/apd/210-avwe/monitore-und-monitorzubehör
 
Gesehen hab ich davon bisher nur das Datenblatt. Das sieht nicht viel anders aus als bei den verlinkten Monitoren von LG, Asus und Lenovo. Mehr kann ich dir dazu nicht sagen.

Auf Reddit haben ihn wohl schon ein paar Leute erhalten, aber soweit ich gesehen habe, hat keiner von denen echte Messungen vorgenommen oder einen Vergleich zu den anderen Geräten gezogen.
Angeblich nutzt er auch dasselbe Panel wie der LG. Dann wäre es natürlich nicht verwunderlich, wenn er auch genau so gut ist. Aber sicher bin ich mir da nicht, hat halt auch irgendwer bei Reddit geschrieben.
Soweit schauen aber die Ersteindrücke ziemlich gut zu sein. Aber wie gesagt: Keine Garantie für nix.

Wenn aber wirklich das LG Panel drin steckt, dann wär's natürlich für 420€ ein sehr attraktives Gerät.
 
Alles klar. Der würde halt "nur" 370€ kosten (nach Rabattabzügen), was mir Recht gelegen kommen würde. Und der Service von Dell soll ja auch Recht gut sein. Vielleicht probier ich mein Glück Mal mit dem und such mir dann noch nen billigeren 60hz 1440 27" als Zweitmonitor. Oder ich hol den 2x und überziehe mein Budget etwas, was vermutlich aber etwas Overkill als Zweitmonitor wäre.

Danke auf jeden Fall schon Mal für die Ratschläge :)
 
Zurück
Top