Gamingpc - 850€ - Absegnen

JackTheZippa

Newbie
Registriert
Sep. 2011
Beiträge
2
Guten Tag, liebe Leute mit Ahnung.
Ich bitte um die Absegnung folgendes Systems

1. Maximales Budget?
850€, exklusive Monitor

2. Geplante Nutzungszeit/Aufrüstungsvorhaben?
- 2-3 Jahre, ohne Aufrüsten

3. Verwendungszweck?
- 1. Spielen
- 2. Cad-Zeichnungen

3.1. Gaming
- 24" 1920x1200
- hohe Qualität
- 1. Crysis2
- 2. Diablo3

3.3. Grafik-/Musik-/Videobearbeitung + CAD-Anwendungen
- Profi oder Hobby
- 1. AutocadArchitecture 2012

4. Ist noch ein alter PC vorhanden?
- Nö

5. Besondere Anforderungen und Wünsche?
- Nö

6. Zusammenbau/PC-Kauf?
Ich wollte, um es mal gemacht zu haben alles selber zusammenbauen.

Im Moment hätt ich wegen der Preise bei Hardwareversand gekauft - es scheint nix billigeres zu geben. Oder kann es sich lohnen mit oben genannter Hardware zu einem Händler in der Nähe zu gehen um ein besseres Angebot zu erfragen? (Der Rechner wird so wie er ist zweimal gekauft - sind also immerhin 1700€).

Monitor wird da gekauft wo's ihn gibt - konnte mich noch für keinen 24" entscheiden.


Zur Zeit sieht meine Liste bei Hardwareversand folgendermaßen aus:

CPU - Intel Core i5-2400 Box, LGA1155
Mainboard - ASUS P8H67 Rev 3.0, Sockel 1155, ATX, DDR3
Grafikkarte - Gigabyte GeForce GTX 570 OC, 1280MB GDDR5, PCI-Express
RAM - 8GB-Kit G.Skill RipJaws PC3-10667U CL9
Festplatte - WD Caviar Black 750GB SATA 6Gb/s
Netzteil - Antec Truepower New 550W
Gehäuse - LanCool K62, ATX, ohne Netzteil
Laufwerk - ASUS DRW-24B3LT Retail SATA schwarz Nero 9.0
Tastatur - Microsoft Sidewinder X4

Maus ist noch vorhanden

Macht unterm Strich 835€.
Bei Vorkasse entfallen die Versandkosten, auch wenn ich noch so viele Einzelprodukte bestelle, oder seh ich das falsch?


Passen alle Komponenten in-, aufeinander (insbesondere RAM und Mainboard) oder gibt es bessere Alternativen zu ähnlichen Preisen, die mir mehr bringen?

Vielen Dank im Voraus, Lg Jack
 
Kannst so nehmen wenn du kein OC seitens des Prozessors betreiben willst. Ansonsten 2500K und nen Z68 Board.
Beim Speicher kannst auch das günstigste 8 GB-Kit nehmen. das tut sich nix zum G.Skill ausser am Preis.

Wenn du noch etwas drauflegst kannst noch ne SSD nehmen, dann fluppt das Windows auch ordentlich. Da würde sich entweder ne OCZ Vertax 3 oder ne Crucial M4 aufdrängen. Je nach Platzbedarf 64/128 GB.
Größere SSDs sind immer etwas schneller, aber m.M. ist das eh nicht spürrbar wenn man die nur als System-"Platte" nimmt.
 
Zuletzt bearbeitet:
bitte noch ein scythe mugen 2 / 3 nehmen.
dementsprechen auch ram nehmen der keine kühlkörper hat die den mugen blockieren (von kingston sind zB normal flach, gibts bis 1600)

graka ist geschmacksache 570 / 6950.

ansonsten ist ok
 
Ich würde dir empfehlen auf AMD's Bulldozer zu warten,
da sich dieser wahrscheinlich Leistungstechnisch vor die
von dir ausgewählte CPU setzen wird und P/L mässig
auf nicht "sehr" bedeutend höherem Niveau liegen wird.
Auch würde ich dir anderen, schnelleren RAM mit min. 1600 MHz
empfehlen wie z.B. den für Aktuell ca. 70 € teuren Geil Enhance Corsa RAM
Hier mal die bezeichnung des 16 GB kits: "GEC316GB1600C9QC"
http://www.alternate.de/html/product/GeIL/DIMM_16_GB_DDR3-1600(1700)_Kit/901918/?

Liebe Grüsse, ich hoffe ich konnte dir helfen.
-Chris-
 
Ne AMD-GPU würde ich nur dann in Erwägung ziehen wenn dein CAD-Programm kein CUDA supportet!
 
theCore666 schrieb:
Ich würde dir empfehlen auf AMD's Bulldozer zu warten,
da sich dieser wahrscheinlich Leistungstechnisch vor die
von dir ausgewählte CPU setzen wird und P/L mässig
auf nicht "sehr" bedeutend höherem Niveau liegen wird.
Auch würde ich dir anderen, schnelleren RAM mit min. 1600 MHz
empfehlen wie z.B. den für Aktuell ca. 70 € teuren Geil Enhance Corsa RAM
Hier mal die bezeichnung des 16 GB kits: "GEC316GB1600C9QC"
http://www.alternate.de/html/product/GeIL/DIMM_16_GB_DDR3-1600(1700)_Kit/901918/?

Liebe Grüsse, ich hoffe ich konnte dir helfen.
-Chris-

Konntest ihm nicht helfen. Was soll er mit dem RAM wenn mehr als 1333MHz nicht unterstützt wird. Abgesehen davon das die Leistungunterschiede Marginal sind. Faustregel: Lieber mehr RAM als schnelleren.
Empfehlenswert wäre der günstigste 1333er RAM
 
Bulldozer müsste um 40-50% schneller als der PII X4 975 werden um beim Spielen schneller als ein i5 zu sein.
Zusammenstellung passt so.
 
Mal nur so ne frage an thecore666 (ich weiß, passt hier nicht rein aber) wie hoch hast du den Vcore beu 4,4ghz gestellt? und welchen Küghler hast du?
 
exekuhtor schrieb:
bitte noch ein scythe mugen 2 / 3 nehmen.
dementsprechen auch ram nehmen der keine kühlkörper hat die den mugen blockieren (von kingston sind zB normal flach, gibts bis 1600)


System ist so in Ordnung und nen Mugen ist vollkommen oversized bei den Andorderungen.

Wenns was leiseres sein soll muss man keine 30 Flocken dafür ausgeben. Sogar der boxed sollte da für viele ausreichend sein.

Kannste so kaufen.
Ergänzung ()

xycgerry schrieb:
mal nur so ne frage an thecore666 (ich weiß, passt hier nicht rein aber) wie hoch hast du den vcore beu 4,4ghz gestellt? Und welchen küghler hast du?

pn? ;-)
 
was heißt pn?
 
Wie schlimm wenn ich es hier Schreib
 
Der Threadersteller möchte JETZT einen PC kaufen, warum rätst Du ihm dann das er auf den Bulldozer warten soll? Zumal der sich Leistungstechnisch auf einem ähnlichen Level halten wird. Also kann der TE auch gut jetzt eine Intel CPU kaufen.
 
Also erstmal danke für die Antworten.

Ich finds nicht schlimm, wenn nochmal über den RAM diskutiert wird, war schließlich eine Sache, wo ich mir noch nicht schlüssig war.

Wegen dem AMD Bulldozer: ich steh nich so auf AMD und der Intel i5 hat sich schon bewährt und ich kanns kaum erwarten nächste Woche 'nen hübschen für aktuelle Spiele völlig kompatiblen Rechner mein Eigen zu nennen.

Das mit der SSD wird erstmal nix, 100€ sind mir für eine Halbierung der Systemstartzeit zu viel. Und beim eventuellen laden von Multiplayermaps wartet man am Ende genauso lange, weil die anderen Spieler noch nicht fertig sind :freak:

Den Lüfter brauch ich glaub ich nicht, wenn ich nicht übertakten will bzw. setz ich nicht so sehr wert drauf, das mein Rechner besonders leise ist (vorher ein drönendes Notebook, Headset und ein extrem lauter Kühlschrank xD ).


Kann jemand noch was zu den Preisen von Hardwareversand sagen, und ob ich in Berlin einen Händler vor Ort finden könnte, der ähnlich gute Konditionen zu bieten hat?
 
Zuletzt bearbeitet:
Solche Einkäufe würde ich immer im Internet tätigen, da du ein 14-tägiges Rückgaberecht ohne Angabe von Gründen hast, wenn dir etwas nicht passt.

Vielleicht schaust du dir noch die Gainward GTX 570 Phantom an - OC bekommt man selber auch hin, von der Lautstärke her sind beide auf gleichem Niveau. Die Phantom sieht (mMn) besser aus und kostet noch nen 10er weniger ;)
 
Zurück
Oben