Gehäuse für einen Silent-Office-Pc

ooh

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
259
Ich bin dabei einen Office PC zusammen zu stellen.
Ich richte mich dabei nach der FAQ „Der ideale Office-PC“, genauer gesagt nach dem 350€ Silent-PC. Von der Hardware ist das soweit alles in Ordnung, nur was ist mit dem Gehäuse?

Ich suche ein schlichtes Gehäuse in schwarz.
Es sollte stabil gebaut sein und auch dem silent Charakter des PCs entsprechen.

Leider finde ich einfach kein Gehäuse, was diese Voraussetzungen erfüllt.
Die Gehäuse im unteren Preissegment sehen zwar schlicht aus, aber die dünnen Bleche überzeugen mich einfach nicht. Das vibriert doch bestimmt und das kann nicht gut sein für einen Silent PC.
Auf der anderen Seite, gibt es teurere Gehäuse, die vermutlich hochwertiger sind, aber meist vom Design zu auffällig sind (Lichter, Form usw.).

Also bin ich am überlegen, eine Kombination aus billig Gehäuse + Dämmung zu kaufen.
http://www.caseking.de/shop/catalog/Cases/Midi-Tower/Cooler-Master-Elite-RC-330K-KKN1-GP-gedaemmt::14378.html

Die Frage an euch, ist das sinnvoll?
Also bekomme ich mit so einem Gehäuse den PC wirklich leise?
Lohnt sich ein gedämmtes Gehäuse überhaupt? Kostet immerhin das doppelte.
Oder habt ihre andere Empfehlungen?
Vielleicht hab ich bei meiner stundenlangen Suche bei Caseking und Geizhals was übersehen.

70 Euro ist eigentlich auch das Maximum, was ich ausgeben will. Dafür muss es doch ein anständiges silent Gehäuse für einen Office PC geben.
 

.mrv

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
944
Wenn du noch 15€ drauflegen würdest, könntest du dir mal das Fractal Design Define R3 in die Wahl mit aufnehmen. http://gh.de/a566182.html

Ist schon gedämmt (wobei man über den Nutzen von Dämmung mE streiten kann), von Natur aus gut verarbeitet und silent-tauglich. Vor allem sieht es schlicht aus und hat, wie ich finde, eine sehr gute Positionierung des Power-Schalters und der Anschlüsse.
 

ooh

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
259
Danke erstmal für eure Antworten.

Das Define R3 hatte ich auch schon gesehen, ich finde es auch recht ansprechend, ist also eine Überlegung Wert. Aber eigentlich sind mir selbst 70 Euro zu viel.
Aber wie meinst du das, wieso kann man sich über den Nutzen von Dämmung streiten?

Ich kann das ziemlich schlecht einschätzen.
Die Hardware, die ich ausgewählt habe, sollte ja sowieso schon relativ leise sein.
Reicht dann vielleicht doch einfach ein 30 Euro Gehäuse?
100% lautlos muss es nicht sein, es sollte nur nicht störend sein. Wobei das natürlich auch Subjektiv ist, was stört und was nicht. :)
 

DeViL(V)@StEr

Ensign
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
141
Wenn Du leise Komponenten hast, ergo z.B. eine passive Grafikkarte, einen leisen CPU Lüfter (dort vielleicht ebenfalls passiv) können meist nur noch Netzteil und Festplatten störend sein.
Wobei zur Zeit fast alle Netzteile ziemlich leise sind. Die Festplatten könnte man (sofern diese merklich wahrnehmbar) mit Gummimuttern "entkoppeln".
Sieht dann zwar nicht stylisch aus, wirkt aber Wunder.
Somit würde dann auch ein günstiges Gehäuse wie Sharkoon Avenger Economy ausreichen
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbebanner
Top