Gehäuse mit Autoradio und Mainboard

nierewa

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
338
Hallo,
Ich hoffe ich bin im richtigen Forum gelandet.

Ich hab hier ein Shuttle Gehäuse und hab mir gedacht, da könnte man doch was draus machen und zwar
ein Autoradio reinbauen und über das PC Netzteil betreiben. Gibt es ja genug Anleitungen.
Dazu noch Lüfter und Boxen... alles schön kompakt.

Jetzt meine Frage:
Spricht was dagegen das Mainboard mit drin zu lassen und zu betreiben?
Da könnte man dort zum Beispiel ja Lüfter zur Kühlung mit draufpacken, der Powerknopf am Gehäuse würde auch noch funktionieren.
Sprich Mainboard mit Strom versorgen über den Mainboardstecker und dann an einem Molex Stecker das Autoradio ran.

shuttle Netzteil.jpg


Danke :D
 

wern001

Commander
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
2.100
Das Board betreiben ohne es zu nutzen? Irgendwie sinnlos.
So ATX-Netzteile lassen sich durch überbrücken von Pin 14 + 15 starten. Einfach einen kleinen Schalter und gut ist.
 

n1tro666

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
374
Mit dem chinaböller Netzteil? Vergiss es.
16 Ampere max auf 12 Volt, und nen Autoradio zieht bis zu 7A (zumindest sind die meisten
mit ner sicherung 7.5A geschützt).
Da bleibt nicht mehr viel fürs Board übrig..8-8,5A vielleicht. Auch die max. 13A auf 5 Volt
und die nur 8A auf 3,3 Volt sind sehr wenig nur.
Das würde ich nur mit neuen Netzteil machen, welches mind. 22A an 12 Volt liefert.
Und 5V und 3.3V auch jeweils mindestens 20A.
Das kann man berechnen wenn man weiß welches Gerät bis zu max. Ampere zieht.
Bedenke die maximale Last des PC system und des autoradio, das beides zusammen addiert.
 

savage.

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
401
Wenn du es drin lässt kannst du es auch nutzen. Das Audio Signal vom PC an den AUX vom Radio und du hast bei Bedarf eine sehr flexible soundanlage. Ein bisschen blink blink rein und Disco Baby:D
 

NOTAUS

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2014
Beiträge
1.592
Nimm doch ein einfaches (altes) 12V Halogenlampennetzteil. Einfachen Brückengleichrichter + Elko dran und gut ist.
 

savage.

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
401
Die maximale Stromstärke kannst Du ungefähr durch Leistung (in Watt) durch 12 Volt berechnen (plus etwas mehr wegen des Wirkungsrads) ... Ich glaube nicht das du über max 3 Ampere kommst
 

Amplifier

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juni 2019
Beiträge
124
Die Boxen sollen auch direkt in das Gehäuse? Wenn ja, das halte ich eher für Suboptimal. Ich vermute das wird in dem Blechkübel nicht Klingen...

Wozu die Lüfter? Zum Kühlen des Autoradios? Ich denke das wird nicht notwendig sein.
Im Auto (Zumindest bei meinen alten Autos...) belüftet auch nix das Radio und wenn man bedenkt was im Sommer für Temperaturen im Innenraum herschen kann ich mir nicht vorstellen das es hier Hitzeprobleme geben wird...
 

n1tro666

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
374
Was steht auf dem Spiel?
Ein altes Autoradio?
Klugscheisser?

Spricht was dagegen das Mainboard mit drin zu lassen und zu betreiben?
Und dann kommt er noch auf die idee ne grafikkarte einzubauen die auch nochmal 70 watt max über pci-e zieht, dann noch eine endstufe fürs autoradio, usw - manchmal kommen leute auf die lustigsten ideen, ..

Daher war mein posting berechtigt unter der annahme das die verbaute pc hardware auch mit angeschlossen
wird. Und dafür ist das netzteil einfach nicht ausreichend.
 

nierewa

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
338
Spricht was dagegen das Mainboard mit drin zu lassen und zu betreiben?
Ich möchte natürlich nichts weiter betreiben nur eventuell Lüfter für die Kühlung des Radios, keine Festplatten, ODDs oder sonst was. Mir geht es nur um Kühlung, den Einschalter und eventuell geringe Last auf 3 buw. 5 Volt damit die volle Leistung auf 12 Volt kommt. Soll man ja machen.

Die Boxen sollen auch direkt in das Gehäuse?
So wars gedacht. Alles schön schnuckelig in einer Kiste :)
 

SupaKevin

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2017
Beiträge
96
Das wird wahrscheinlich nicht gut klingen und das Gehäuse wird scheppern aber wenn dir langweilig ist dann mach doch. Piss dir nicht ins Hemd wegen der Leistungsangaben. Der Finanzielle Schaden ist überschaubar.

Lüfter würde ich auch nicht einbauen. Das Netzteil hat ja wahrscheinlich einen eigenen und und das Radio hätte im Auto grundsätzlich misserable Belüftung.
 

Amplifier

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juni 2019
Beiträge
124
Puh, ich würd das mit dem Board und den Lüftern lassen. Denke da gäbe es noch kleinere Lösungen...

Meines erachtens nach, einfach mal machen. Sofern du alle komponenten da hast wird das nix was Geld kostet, dir aber Erfahrung bringt.

Hast du das netzteil mal in Betrieb genommen. An meinem Shuttle damals war das netzteil elendig laut...
 

nierewa

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
338
So, läuft erst mal so weit.
Allerdings habe ich natürlich keinen Radioempfang.
Muß ich da noch irgendwas mit dem Phantomadapter machen?

Das Kabel des Phantomadapters liegt an Blau/Weiß (Remote) aber es ist keine Antenne dran.

Könnt ihr mir was raten? Wie bekomme ich eine antenne ran.
Würde es auch ohne Phantomadapter und nur mit einer TEleskopantenne funktionieren?
Gibt es Adapter oder ähnliches?
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Amplifier

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juni 2019
Beiträge
124
Die Phantomeinspeisung ist dazu da das Anennensignal zu verstärken. Im Normalfall haben zubehörradios keinen eingebauten Antennverstärker. Daher hat man in der Praxis meißtens (zumindest da wo ich wohne) sehr schlechten Radioempfang wenn man das Originale Radio ( die haben einen eingebauten signalverstärker) gegen ein zubehörradio austauscht.

Durch die phantomeinspeisung soll das behoben werden.

Da der aktiv arbeitet benötigt das Teil strom. Das anschließen an die Remoteleitung sollte also passen. Ich bin mir allerdings nicht sicher ob die Remoteleitung 12v Bereitstellt und Leistungstechnisch dauerhaft den Phantomadapter versorgen kann,

Die Remoteleitung wird auch erst geschalten wenn das Radio an geht. In deinem Fall sollte es aber egal sein ob du es da oder direkt mit an die 12V leitung (gelb) anklemmst.

Eine Antenne musst du aber trotzdem anschließen. Eine Teleskopantenne sollte dir den besten Empfang ermöglichen. So zumindest meine Erfahrungen aus dem KFZ bereich.

Du kannst natürlich auch den Phantomadapter weg lassen und direkt eine Teleskopantenne anschließen wenn du damit bereits guten empfang hast.
 

nierewa

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
338
Hi, danke.

1. Gibt es da einen Adapter oder ähnliches? Wie muß so eine Teleskopantenne ausssehen, damit sie an den Anschluß paßt?

2. Wäre es möglich über das gleiche Netzteil zusätzlich eine Endstufe zu betreiben?
Ich hätte zwei verschiedene da, eine Sherwood A50X4 oder eine Magnat A4000 Michael Schumacher Edition.
Wenn ja, wie? Der Querschnitt von Plus- und Minuspol im Auto ist ja bissl höher.
Einfach die übrigen Masse und 12V Leitungen des Netzteils zusammenlöten und dann anschließen?

Gruß
 

Amplifier

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juni 2019
Beiträge
124
Zu1.
Dein radio hat eine buchse für einen DIN Antennestelcker. Du brauchst also eine Antenne mit DIN Stecker.
Neuere Modelle haben eine ISO Buchse.
Was hast du für einne Phantomadapter?

Zu2.
Dafür kenne ich mich zuwenig mit Strom aus ^^
Gehen würde das bestimmt, allerdings kommt es dann auf die leistung der Endstufe an. Anhand deren kann man sicher auch den benötigten Kabelquerschnitt berechnen. Da hab ich aber keine Ahnung von und will keinen Mist erzählen.

Was genau möchtest du denn an der Endstufe anschließen? Die passen doch sicher nicht in dein Gehäuse, oder?
 

nierewa

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
338
So einen hier (hoffe ich darf das Bild verlinken)

Was genau möchtest du denn an der Endstufe anschließen? Die passen doch sicher nicht in dein Gehäuse, oder?
Zwei Lautsprecher. Für nen zusätzlichen Subwoofer wird die Leistung nicht reichen denk ich.

Das Gehäuse ist leider an sich zu klein. Da das Netzteil seitlich montiert ist, paßt das Radio schon nicht rein. Werd mir also ne Box zusammenbasteln :D
 

Amplifier

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juni 2019
Beiträge
124
Da scheinst du einen Adapter mit FAKRA anschluss zu haben. Ob es da Teleskopantennen für gibt weiß ich nicht. Glaube ich aber weniger. Da wirst du wohl auch nochmal einen Adater benötigen.

Für eine Stabantenne mit DIN Stecker wäre so ein Adapter notwendig (https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/71ZLBCQMCBL._AC_SL1500_.jpg)

Oder aber du besorgst die eine FM Antenne mit FAKRA Stecker (https://www.ars24.com/media/image/9d/47/d2/image_202.016-0_1.jpg)

Ob das für den Drinnebetrieb besser oder schlechter ist, keine ahnung...

Was für lautsprecher sollen an die Endstufe?
Wenn das Qualitativ auch in die Richtung deiner Endstufen geht, dann möchte ich mal behaupter das du die Lautsprecher auch am Radio laufen kannst.
 

nierewa

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
338
Oder aber du besorgst die eine FM Antenne mit FAKRA Stecker
Wäre das dann so eine Antenne?

Was für lautsprecher sollen an die Endstufe?
Michael Schumacher Edition. Das war damals die Endstufe (Magnat A4000), eine Bassrolle (Magnat: RMS-Leistung 1200 W) und zwei Lautsprecher (Magnst S203).

Viel mehr kann ich Dir zu den Lautsprechern nicht sagen. Es steht weder was drauf noch hab ich die Verpackung noch. Das liegt alles schon Jahre bei mir rum und nun hab ich gelesen das man ein Autoradio mit dem PC Netzteil betreiben kann...
 
Zuletzt bearbeitet:
Top