[Gelöst] Pi 4 -> LibreELEC/ Kodi 18.4 -> DVB-T2 HD oder C -> bekomme ich es nicht hin oder funktioniert es gar nicht?

jodd

Stammgast
Teammitglied
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
29.824
Hallo

Der Basteltrieb hat mich ergriffen und es sollte ein Pi 4 sein mit Kodi. Alles funktioniert tadellos, nur TV über Antenne oder Kabel will nicht funktionieren. Folgenden Hard/Software ist im Spiel:


- LibreELEC 9.1.501 mit Kodi 18.4 + TVHeadend

Anleitungen dazu gibt es mehr als genug, ich stolpere aber immer über einen Punkt den es so bei mir nicht gibt:

Optionen/Einstellungen/PVR & TV/ TV Empfang aktivieren (das dritte Bild von unten)

Egal was ich in TVHeadend oder Kodi einstelle, ich bekomme keine Verbindung noch ein TV Signal zu sehen. Mit Raspbian und Kaffein geht es mit beiden Karten problemlos, nur lässt sich das System schlecht mit der Fernbedienung steuern.


Mache ich etwas falsch oder funktioniert das so gar nicht?
 

emeraldmine

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
24.483
hey gab vor Kurzem mal ne DVB-S2 PCI Karte unter Linux eingerichtet.
Der Spaß funktionierte erst nachdem ich im /lib/firmware/ Ordner die passende Firmware
platziert hatte.

Das gibt's eine Wiki-Seite mit allen verfühbaren Firmwares je nach Karte.
Irgendwo gibt's da auch eine "NOOB" Anleitung für den Befehl "w_scan" aus dem Paket "w-scan" um
die Sender suchen zu lassen.
 

jodd

Stammgast
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
29.824
Auf /lib/firmware kann ich per SSH zugreifen und da ist die FW für die WinTV z.b. enthalten :

tv.PNG


w_san hab ich in den DVB Tools gefunden, probiere ich gleich mal.
 

jodd

Stammgast
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
29.824
"This is a console-only addon" -> bringt mich erst mal auch nicht weiter.
Ergänzung ()

Raspberry PI (1, 2, 3!!) -> Nix von Pi 4, noch ein Briefbeschwerer brauch ich nicht. :)
 

emeraldmine

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
24.483
ok, würde mal die Wiki-Firmware Datei binär/bzw. Hexadezimal vergleichen mit der die schon drauf ist.
Manchesmale reicht auch das Dateidatum/Größe um einen ungefähren Vergleich anzustellen.
Und Himmel ja, unter Linux gibt's auch DUMMY-Files.

1, Adresse

https://wiki.ubuntuusers.de
 
Zuletzt bearbeitet: (vertippt nochmal ! ;-))

lokon

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
351
Etwas unspezifisch aber : hast du überhaupt TV Headend als Server installiert und läuft dieser auf dem Raspberry Pi korrekt ?

siehe zB diesen guide , hier
Von einem Handy oder anderen Gerät das Webinterface vom TV Headend Server, der auf dem Raspberry Pi läuft aufrufen und dort muss der Empfang und streamen funktionieren.

Also
  • Läuft der tvheadend-Server auf dem Raspi unter Libreelec ?
  • findet lsusb den Stick
  • findet tvheadend die Hardware (HAT/stick)
  • konfiguration via webinterface ( http://<ip raspi>:9981/extjs.html URL )
  • sind die Kanäle eingerichtet / hat der Suchlauf geklappt
  • sind die Zugriffsrechte für das Streaming ausreichend - im LAN könnte auf Authentifizierung verzichtet werden/whitelisting von LAN netz

Zum Test mit einem anderen PC dann die Kanalliste herunterladen:
http://<ip>:9981/playlist/channels und dann mit VLC vlc channels benutzen sollte funktionieren.

Ansonsten mit Android/iOS-Handy und sollte das auch klappen - siehe ersten Link.

Erst danach die Einrichtung in Kodi auf der PVR Client Addon-Seite weiter konfigurieren.
 

jodd

Stammgast
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
29.824
TV Headend als Server installiert -> Ja, ob er läuft?



Rest heute Abend.

Update mit geänderter Hardware zum Testen:

Pi3 mit frischen LibreELEC

Die org. Pi TV Karte wird nicht erkannt, die WinTV Solo aber:

LibreELEC (official): 9.1.501 (RPi2.arm)
PI3:~ # lsusb
Bus 001 Device 004: ID 046d:c52b Logitech, Inc. Unifying Receiver
Bus 001 Device 006: ID 24ae:1005
Bus 001 Device 010: ID 2040:8268 Hauppauge
Bus 001 Device 005: ID 05e3:0610 Genesys Logic, Inc. 4-port hub
Bus 001 Device 008: ID 0424:7800 Standard Microsystems Corp.
Bus 001 Device 003: ID 0424:2514 Standard Microsystems Corp. USB 2.0 Hub
Bus 001 Device 002: ID 0424:2514 Standard Microsystems Corp. USB 2.0 Hub
Bus 001 Device 001: ID 1d6b:0002 Linux Foundation 2.0 root hub
Ergänzung ()

Update 2:

Tvheadend erfolgreich installiert und beide Karten werden erkannt:

TV.PNG


Update 3:

DVB-T2 HD ist mit beiden Karten nichts zu wollen, keinerlei Sender gefunden. DVB-C -> 558 Radio und TV Sender.


tv c.PNG



Das Problem lag irgendwo bei Tvheadend oder Tvheadend HTSP Client.


Jetzt probiere ich das ganze noch auf den Pi 4.
 

jodd

Stammgast
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
29.824
Letztes Update:

DVB-C (über 500 TV und Radio Sender) auf den Pi 4 -> :daumen:


KodiTV.jpg




DVB-T2 HD probiere ich später noch mal.

@ lokon

Danke für deine Hilfe, ohne deinen ersten Link hätte ich wohl aufgegeben. Die Anleitung ist aber auch nicht 100% korrekt, Punkte sind mittlerweile überflüssig (Codec Lizenz für MPEG2 und VC1 braucht es z.B. nicht mehr) oder fehlen komplett (Kodi für Live TV mit TvHeadend benutzen geht z.B. überhaupt nicht wenn Benutzername/Passwort nicht eingeben wird -> Zugriff verweigert). Wer keinen Plan davon hat wird an der Stelle verzweifeln, so wie ich gerade. Bin eher durch Zufall darauf gestoßen.
 

lokon

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
351
Die Standardkonfiguration von tvheadend war bei mir nicht auf DVB-T2 ausgerichtet - vielleicht hilft dieser guide etwas weiter: bei den Muxen muss zB DVB-T2 eingestellt sein.
da steht
Wichtig: die vordefinierten Muxe für Deutschland (de-xxx) funktionieren NICHT für DVB-T2, da hier überall DVB-T Definitionen drinstehen. aa-All.txt hat DVB-T2 Definitionen!
Also bei DVB-Inputs in TV-Adapter eine korrekte Zuordnung von Netzwerk DVB-T2 auf den DVB-T2 empfänger und das DVB-C Netzwerk auf den DVB-C Empfänger. Unter Muxe stehen dann die Frequenzen, die im jeweiligen Netzwerk erkannt wurden/eintragbar sind mit den Muxen (=Fernsehsendern, Services usw.)

Kodi für Live TV mit TvHeadend benutzen geht z.B. überhaupt nicht wenn Benutzername/Passwort nicht eingeben wird -> Zugriff verweigert)
Ich habe unter Benutzer einen Eintrag mit Benutzername * und dann im Feld erlaubten Netzwerken eines ähnlich wie 127.0.0.1/32,::1/128,192.168.178.0/24 mit den Streamingrechten HTTP (einfach) und HTSP
Ergänzung ()

Ansonsten mit Android/iOS-Handy und sollte das auch klappen - siehe ersten Link.
Ein Android-Tablet (Samsung, Android 9) mit TVH Client App funktioniert nur mit den Serverangaben und ohne Benutzer bzw. Passwort - kurz getestet.
 
Zuletzt bearbeitet:

jodd

Stammgast
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
29.824
Ok, jetzt wo die grundlegenden Funktionen da sind, hab ich späte noch Zeit etwas damit zu "Spielen". Jetzt kommt erst mal eine Zeitschaltuhr an den Pi damit der zu bestimmten Zeiten an und aus geht, der Start von Kodi ist so eingestellt das sofort der zuletzt benutzte TV Sender läuft. Quasi ein besserer Wecker.
 

jodd

Stammgast
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
29.824
Noch ein Update:

DVB-T2 HD funktioniert jetzt auch. aa-All.txt ist die Lösung, es werden alle Sender (öffl. und die Privaten) gefunden.

Ohne Stolpersteine scheint es aber nicht zu geben, die Anleitung ist so auch nicht (oder nicht mehr) korrekt. Die aa-All.txt soll in den Ordner: /usr/share/dvb/dvb-t , den gibt es aber nicht, auch nicht den der in der Anleitung weiter unten genannt wird.

Korrekt ist der versteckte Ordner:
/.kodi/addons/service.tvheadend42/dvb-scan/dvb-t

@ lokon

Danke dir noch mal für deine Hilfe, ohne die Denkanstösse wäre ich nie soweit gekommen.


Update vom Update:

Das ganze funktioniert auch mit den Pi4, oben war der Test auf den Pi3.

screenshot001.png
 
Zuletzt bearbeitet:
Top