News GitHub unter heftigen DDoS-Attacken aus China

Real-Duke

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2002
Beiträge
636
...und was ist Sinn/Zweck dieser Aktion ? Ich verstehe das manchmal echt nicht mehr...
 

Elcrian

Commander
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
2.490

Crizzo

Commander
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
2.816
Das erklärt, wieso das die Tage so super langsam gelanden hat, als ich auf die Seite zugreifen wollte.
 

Real-Duke

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2002
Beiträge
636

moshimoshi

Captain
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
3.882
Zitat von SoilentGruen:
Ist doch klar. Webseiten die dem kommunistischen Regime in Peking nicht passen und die sie nicht blocken können werden auf diese Weise versucht vom Netz zu nehmen.
Der Cyberwar ist längst real.

Wieso github? Was könnte denen an der Seite nicht passen? Es ist doch nur ein git?
Ergänzung ()

Zitat von Haruspex:

Es ist empfehlenswert seine Seiten mit dem ipviking zu sichern,

Ein Stück genauer hier eine data map zu digitalattackmap kann ich nichts sagen bzw woher sie ihre port probes nehmen,
norse ist eine Sicherheitsfirma da sind die angaben etwas genauer.

http://map.ipviking.com/
 
V

VikingGe

Gast
Als ob man durch eine temporäre DDoS-Attacke irgendjemanden permanent vom Netz nehmen könnte. Das wissen auch die Pseudo-Kommunisten in China, dass das irgendwie nichts wird.

Anyway, bisher nichts von mitbekommen. Seite lädt, und Commits pushen konnte ich bislang auch noch.
 

Kowa

Captain
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
3.141
Zitat von moshimoshi:
aber wieso GitHub?
Habe ich was verpasst? Wieso haben sie es auf github abgezielt?
Ja, Du hast verpaßt den Artikel zu lesen, da steht es drin.

Nun, das ist wieder einProblem, welches wir der Profitgier und der NSA zu verdanken haben. Da wird Seit ewig noch immer http verwendet, weil https offenbar nicht selbstverständlich ist und auch stet nur http verlinkt wird (ja es gibt ein AddOn, was https erzwingt).
Dann werden in dem unverschlüsselten html Codestücke getauscht, die originär dem Tracking der User dienen, wie bei Google.

Vlt. kann der Rest der Welt (USA) dafür sorgen, daß http nach China geblockt wird und nur noch https möglich ist. Das wird aber den big-five-eyes auch nicht passen.
 

BasCom

Commodore
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
4.479
sollen se doch ihr eigenes internet machen. aber nee, dann schliessen sich die machthaber ja selbst von der welt aus.
 

Kowa

Captain
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
3.141
Das Problem werden wohl eher die Chisesischen Bürger haben. Für diese sind die beiden Projekte gedacht. Würde GitHub China einfach blockieren, hätten die Angreifer ihr Ziel erreicht.

Das war das Schöne an P2P. Wenn jemand etwas aus dem Netz haben wollte, z.B. die Botschaftsdepechen der Amerikaner, dann verteilten die sich auf wunderbare Weise. Wenn die GitHub-Files z.B. auch per emule-Link verfügbar wären, müßten die Angreifer ziemlich viele PCs angreifen.
 

moshimoshi

Captain
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
3.882
Holey Moley, die armen chinesen. Sind doch ein ganzes Stück mehr als ich gedacht habe.
Ich wusste das youtube.com geblockt ist als ich mal LEDs auf China impotiert hatte und auf ein youtube video verwiesen habe, dann hatten sie mir gesagt da sie keinen zugrief drauf haben.

sogar gutefrage.de ist geblockt. ist seltsam. https://en.greatfire.org/gutefrage.net

https://en.greatfire.org/search/alexa-top-1000-domains
Ergänzung ()

Zitat von Kowa:
.
Das war das Schöne an P2P. Wenn jemand etwas aus dem Netz haben wollte, z.B. die Botschaftsdepechen der Amerikaner, dann verteilten die sich auf wunderbare Weise. Wenn die GitHub-Files z.B. auch per emule-Link verfügbar wären, müßten die Angreifer ziemlich viele PCs angreifen.

sind vermutlich verfugbar auf den Usenet Servern. Habe letztens einen Artikel gelesen das soll wie ein P2P Netzwerk agieren.
 
Zuletzt bearbeitet:
W

Wolfsrabe

Gast
Wenn es von der Regierung kommt, wird sie ihre Gründe haben. Lustig nur, wie hier über chinesischem Kommunismus und "Diktatur" hergezogen wird, während sich hierzulande Neo-Marxismus breit macht. Aber es ist ja einfacher medial vorgefertigten Feindbildern hinterzuherjagen.
 

s!r.einSTein

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
272
Zitat von Wolfsrabe:
Wenn es von der Regierung kommt, wird sie ihre Gründe haben. Lustig nur, wie hier über chinesischem Kommunismus und "Diktatur" hergezogen wird, während sich hierzulande Neo-Marxismus breit macht. Aber es ist ja einfacher medial vorgefertigten Feindbildern hinterzuherjagen.

Neo Marxismus ? Wie wärs mit Neo-Kapitalismus.
 

UltraWurst

Banned
Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
2.269
Halte ich eher für gezieltes Trolling bzw. false flag attack von irgendwelchen chinesischen Aktivisten.

Die chinesische Regierung wäre wohl kaum dämlich genug, mit so einer amateurhaften Aktion auf sich aufmerksam zu machen.
Daß man auf diese Weise die Tools nicht aus dem Verkehr zieht, sondern ihnen Publicity verschafft, ist klar.
Und daß man als Regierung dabei ziemlich dumm aussehen würde, ist auch klar.
 
Top