News Google Chrome für Mac legt Beta-Status ab

Jan

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
11.929
Fünf Monate nach Veröffentlichung der ersten Beta-Version von Googles Browser Chrome für Mac hat der Browser heute den „Vorserienstatus“ verlassen: Chrome für Mac ist final. Teilnehmer am Beta-Programm erhalten das Update die kommenden Tage automatisch, der direkte Download ist allerdings ab sofort möglich.

Zur News: Google Chrome für Mac legt Beta-Status ab
 

edeltoaster

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
440
läuft der auch auf der cocoa-runtime und ist flink wie unter win? safari geht ja schon aber chrome ist echt traumhaft...
 
H

hannesde1

Gast
Also ich kann mich über die Performance nicht beklagen. Ziehe wirklich momentan in Erwägung von Firefox zu wechseln.

PS: Meine natürlich die Mac Version. Achtet nicht auf meine Signatur.
 

DvP

Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
9.524
@ hannibal_gwz

Warum, klingt ja ganz eindeutig nach Hackintosh mit der Hardware Konfiguration :-)
 

TimTaylorX

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
488
Ich hab schon gewechselt auf Chrome für Win, FireFox wird momentan von Version zu Version lahmer und startet auch immer langsamer. Chrome hingegen hat mich gleich mit dem Speed überzeugt, auch das die Tabs in Sandboxen laufen, sprich wenn ein Tab durch irgendwas abstürzen würde (ist mir aber noch nicht passiert), schließt nicht der ganze Browser sondern nur das Tab, geniales Verhalten. Die Extensions für Chrome werden auch immer besser. Seit Version 4.1 ist die Ticket-ID nur noch bei der Installation vorhanden, um zu melden das ein CHrome Browser installiert wurde, in Version 5 ist die Ticket-ID komplett entfernt.
 

GameOC

Commander
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
2.170
Tja, auch als Nicht-Mac-Besitzer möchte man doch in den Genuss des genialen OS kommen ;) Und hier in Deutschland rechtlich unbedenklich :)
 

jodd

Stammgast
Teammitglied
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
30.039
Ich habe mal Chromium, Chrome, Safari, Firefox und Opera (alle in der Aktuellsten Mac Version) mit Peacekeeper auf meinen mini getestet.


1. Chromium - 4491
2. Chrome - 4108
3. Safari - 3175
4. Opera - 3046
5. Firefox - 2093
 
Zuletzt bearbeitet:
M

Milchkartoffel

Gast
benutze eigentlich nur noch Chrome.
nur gelegentlich muss noch Firefox verwenden, weil meine
tolle Universität Lust hatte manche interne Webseiten für
Firefox zu schreiben. Diese werden aus welchen Gründen auch immer
einfach nicht korrekt angezeigt in Chrome.
 

Flo89

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
5.643
Wieso braucht Chrome so viel Platz?

Opera braucht einen Bruchteil des Platzes von Chrome, kann aber wesentlich mehr...
 
F

fettzen

Gast
Ja Google Chrome verwendet vielleicht mehr Festplatte Speicher als Opera, Google Chrome ist weitaus komplexer (Multicore Rendering, Sandboxen, Out of Process Plugins) das sind sachen die Opera alles nicht bietet ein Mail Programm im Browser brauch weniger.
 

OnkelOrdi

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
414
Also ich werd keinesfalls von FF auf Chrome wechseln. Mir ist mein mit Add-ons aufgeblasener Browser lieber, da er einfach mehr kann - die zwei Sekunden längere Ladezeit sind mir da echt egal.

mfg ordi
 

Fonce

Commander
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
3.050
Das dürfte sich dadurch erklären lassen, das in Chromium die täglichen Builds mit einfließen und hier stätig an der Performance gearbeitet wird.
 

_CH_K_1991_

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
750
Zitat von TimTaylorX:
Ich hab schon gewechselt auf Chrome für Win, FireFox wird momentan von Version zu Version lahmer und startet auch immer langsamer. Chrome hingegen hat mich gleich mit dem Speed überzeugt, auch das die Tabs in Sandboxen laufen, sprich wenn ein Tab durch irgendwas abstürzen würde (ist mir aber noch nicht passiert), schließt nicht der ganze Browser sondern nur das Tab, geniales Verhalten.
Meine Rede...
Auch ich habe auf Win7 zu Chorme gewechselt.
Bin nun so einiges schneller im Inet unterwegs. Vorallem das aufstarten von mehreren Tabs beherrscht Chrome einiges besser als der Firefox.
Bei mir ist der Firefox genau gleich schnell wie der IE8.
 

Arthur1985

Cadet 1st Year
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
10
Für diejenigen die sich über die startzeit des Firefox beschweren... probiert mal "Firefox Preloader" aus.
 

Aprilliaracer

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2005
Beiträge
288
Also ich werd keinesfalls von FF auf Chrome wechseln. Mir ist mein mit Add-ons aufgeblasener Browser lieber, da er einfach mehr kann - die zwei Sekunden längere Ladezeit sind mir da echt egal.

mfg ordi
Naja, Chrome lässt sich ja auch ordentlich mit ziemlich äquivalenten Erweiterungen aufpushen. Und er ist immernoch sehr viel schneller als mein Firefox.

Auch ohne irgendwelche "Preloader". :D

Zitat von Arthur1985:
Für diejenigen die sich über die startzeit des Firefox beschweren... probiert mal "Firefox Preloader" aus.
 
Top