Gpu clock Rate läuft in Spielen immer auf maximum

NoClue122

Ensign
Registriert
Juni 2020
Beiträge
134
Guten Tag,
mir ist heute beim zocken aufgefallen das die gpu clock rate meiner graka immer am limit ist und so die graka sehr schnell sehr heiß wird. Gestern habe ich meine graka übertaktet, aber deswegen läuft sie doch nicht immer am limit, oder? Bei der Übertaktung habe ich lediglich das Powerlimit auf maximal gesetzt, den core lock um 140MHz und den memory clock um 800MHz angehoben. An der Core Voltage habe ich nicht verändert. Wenn ich z.B Minecraft im Singleplayer spiele läuft die karte nicht am limit aber wenn ich in den kreativ modus wechsel dann schon. Habe eine RTX 2060 Super. Laut Afterburner ist die Karte im Schnitt nur 50% ausgelastet, aber der core clock läuft immer auf hochtouren, sodass ich selbst bei einem Spiel wie rocket League auf die 80grad komme nach nicht mal 10 min spielen. Der Pc wird von 5 Lüfter eigentlich kühl gehalten, also daran kann es eigentlich nicht liegen. Wäre über Hilfe sehr dankbar.
 

Anhänge

  • Afterburner.PNG
    Afterburner.PNG
    219,7 KB · Aufrufe: 334
Mal ne Frage, woher hast Du die Infos wie weit Du die Grafikkarte overclocken solltest und welche Auswirkungen das hat? Warum hast Du es überhaupt gemacht?
Natürlich führt OC zu höheren Temperaturen oder meinst Du die GK kann zaubern? Wenn dann solltest Du auch die Lüfterkurve entsprechend anpassen.
Core Clock geht auch bei Teillast auf Maximum, das ist nicht ungewöhnlich.
Ich will Dir nicht zu nahe treten, aber es scheint so als ob Du hier ohne Kenntnisse einfach mal rumgedreht hast, sowas kann böse enden (besonders bei 800MHz mehr auf dem Speicher bei unzureichender Kühlung).
 
McTheRipper schrieb:
Mal ne Frage, woher hast Du die Infos wie weit Du die Grafikkarte overclocken solltest und welche Auswirkungen das hat? Warum hast Du es überhaupt gemacht?
Natürlich führt OC zu höheren Temperaturen oder meinst Du die GK kann zaubern? Wenn dann solltest Du auch die Lüfterkurve entsprechend anpassen.
Core Clock geht auch bei Teillast auf Maximum, das ist nicht ungewöhnlich.
Ich will Dir nicht zu nahe treten, aber es scheint so als ob Du hier ohne Kenntnisse einfach mal rumgedreht hast, sowas kann böse enden (besonders bei 800MHz mehr auf dem Speicher bei unzureichender Kühlung).
Wollte mich einfach mal ans oc wagen, da es mich einfach interessiert und spaßt macht. Natürlich habe mich davor natürlich informiert. Die core clock habe ich immer in 20MHz schritten angehoben und danach mit 3d mark fire strike getestet ob alles rund läuft. Danach halt immer weiter so. Bei memory clock das gleiche nur mit 50Mhz schritten. Also ist es normal das die Graka immer am limit läuft?
 
Wo läuft sie denn am Limit wenn sie nur zu 50% ausgelastet ist. Sie läuft nicht am Limit. Sie läuft nur nit dem von Dir gesetzten maximalen Takt. Das tut sie schon bei geringer Auslastung.

Wirklich eingelesen hast Du dich nicht ins Thema. Eher gar nicht.

Und Vorsicht beim VRAM übertakten. Den bekommst Du ganz schnell kaputt.
 
NoClue122 schrieb:
Der Pc wird von 5 Lüfter eigentlich kühl gehalten, also daran kann es eigentlich nicht liegen.
zweimal "eigentlich" in einem satz... welches gehäuse, welche lüfter (und wie angeordnet), welche 2060S? mit welcher spannung läuft die unter last? wie stark wird das PT ausgenutzt? war das vorher anders?
 
BlubbsDE schrieb:
Wo läuft sie denn am Limit wenn sie nur zu 50% ausgelastet ist. Sie läuft nicht am Limit. Sie läuft nur dem dem von Dir gesetzten maximalen Takt. Das tut sie schon bei geringer Auslastung.

Wirklich eingelesen hast Du dich nicht ins Thema. Eher gar nicht.

Und Vorsicht beim VRAM übertakten. Den bekommst Du ganz schnell kaputt.
Hm... ja habe noch nicht so viel Ahnung von dem Thema, aber die neuren grakas habe doch alle nen guten Schutzmechanimus, dass eig nicht so viel passieren kann, oder? Dann muss ich die Lüfterkurve nochmal besser anpassen, dass es nicht zu so hohen Temperaturen kommt. Aber ich kann irgendwie nicht glauben, dass selbst durch durch oc die graka in einem spiel wie rocket league nach 10min so heiß läuft.
 
NoClue122 schrieb:
aber die neuren grakas habe doch alle nen guten Schutzmechanimus, dass eig nicht so viel passieren kann, oder?

Nein, überhaupt nicht beim VRAM. Den kannst Du ganz leicht grillen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: McTheRipper
NoClue122 schrieb:
Wollte mich einfach mal ans oc wagen, da es mich einfach interessiert und spaßt macht. Natürlich habe mich davor natürlich informiert. Die core clock habe ich immer in 20MHz schritten angehoben und danach mit 3d mark fire strike getestet ob alles rund läuft. Danach halt immer weiter so. Bei memory clock das gleiche nur mit 50Mhz schritten. Also ist es normal das die Graka immer am limit läuft?
Klar, wir fangen alle mal klein an, allerdings solltest Du nochmal angeben wie Du wirklich auf Stabilität getestet hast (wie lange FireStrike? Hier solltest Du schon den Anstieg der Temperaturen bemerkt haben).
Das Problem sind hier die Bereiche der Grafikkarte, deren Temperaturen Du nicht direkt über die Sensoren ablesen kannst, ganz besonders der VRAM ist hier kritisch, der geht gerne einfach kaputt und das war es dann mit der Karte bei zu viel OC, der hat keinen Schutzmechanismus.
Das Powerlimit hochzusetzen ist in der Tat unproblematisch, solang Du ein ausreichendes Netzteil hast und mit den Temperaturen klarkommst (Lüfterkurve anpassen).
Core Clock bringt mit am wenigsten Leistungsgewinn und beim VRAM gibt es hohe Schwankungen wieviel der verträgt und der geht Dir dann gerne mal direkt kaputt.
Schau Dir mal ein paar verlässliche Guides im Netz oder hier im Forum dazu an, da braucht es mehr als mal mit Firestrike zu testen.
Am besten schaust Du mal in Tabellen was erfahrene OCer mit Deiner genauen Grafikkarte und Kühllösung so als stabil erachten.
 
Deathangel008 schrieb:
zweimal "eigentlich" in einem satz... welches gehäuse, welche lüfter (und wie angeordnet), welche 2060S? mit welcher spannung läuft die unter last? wie stark wird das PT ausgenutzt? war das vorher anders?
Gehäuse ist das Fractal design meshify c mit insgesamt 5 gehäuse lüfter. 2 in der front ( luft rein), 2 oben(luft raus) und einer hinten(luft raus). Ich habe die Variante von gigabyte mit 2 lüftern. Wenn ich den 3d mark fire strike ausführe ist die karte unter volllast bei einer spannung von 1,069 Volt. Was genau meinst du mit pt?
Ergänzung ()

McTheRipper schrieb:
Klar, wir fangen alle mal klein an, allerdings solltest Du nochmal angeben wie Du wirklich auf Stabilität getestet hast (wie lange FireStrike? Hier solltest Du schon den Anstieg der Temperaturen bemerkt haben).
Das Problem sind hier die Bereiche der Grafikkarte, deren Temperaturen Du nicht direkt über die Sensoren ablesen kannst, ganz besonders der VRAM ist hier kritisch, der geht gerne einfach kaputt und das war es dann mit der Karte bei zu viel OC, der hat keinen Schutzmechanismus.
Das Powerlimit hochzusetzen ist in der Tat unproblematisch, solang Du ein ausreichendes Netzteil hast und mit den Temperaturen klarkommst (Lüfterkurve anpassen).
Core Clock bringt mit am wenigsten Leistungsgewinn und beim VRAM gibt es hohe Schwankungen wieviel der verträgt und der geht Dir dann gerne mal direkt kaputt.
Schau Dir mal ein paar verlässliche Guides im Netz oder hier im Forum dazu an, da braucht es mehr als mal mit Firestrike zu testen.
Am besten schaust Du mal in Tabellen was erfahrene OCer mit Deiner genauen Grafikkarte und Kühllösung so als stabil erachten.
Habe FireStrike immer ganz durchlaufen lassen und da lag die max temperatur bei 83grad, weswegen es mich ja verwundert das bei einem spiel wie rocket league die temperatur auch so krass ansteigt obwohl hierbei die graka nicht mal unter vollast liegt. Habe mir natürlich vorher durchgelsen was andere für Werte beim overclocken verwendet haben, und da hat war der niedrigste wert auch ca 120mhz bei core clock und 800mhz bei memory clock. Habe mir vor dem übertakten auch das video von hardwarerat zum übertakten angeschaut und habe es genauso gemacht wie er, also immer langsam hochtasten und immer wieder testen mit fire strike und es war immer alles in ordung. An sich läuft ja auch alles gut, bis auf die hohen temepraturen. Ich danke dir für deinen Rat und habe die Graka jetzt erstmal wieder auf werkseinstellung zurückgesetzt und lese mich jetzt erstmal mehr ins thema ein und probiere meine ersten oc versuche dann doch lieber an einer etwas billigeren graka :D
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: McTheRipper
@NoClue122:
sind auf jeden fall gute voraussetzungen für nen ordentlichen airflow. wie schnell laufen die lüfter (gehäuse und graka)? rein von den bildern her macht der kühler der 2060S Windforce keinen übertrieben starken eindruck.

PT -> Power Target oder auch Power Limit.

nochmal: war das vorher anders? wie sieht es aus wenn du das OC rausnimmst?
 
Also ohne oc wird von max 204w max 175w gezogen. Wie es beim oc war kann ich nicht sagen, da ich den oc jetzt rausgenommen habe.
 
NoClue122 schrieb:
Habe FireStrike immer ganz durchlaufen lassen und da lag die max temperatur bei 83grad,
Kannst ja mal nur das Power Limit hochsetzen und auf die Temperatur achten, dann kennst Du ja vielleicht den Schuldigen.
Dann hilft da nur bessere Kühlung.
 
Bei 83°C ist sie bereits im Thermal limit, jegliches OC verpufft ins Nirwana
Daher besser Kühlung oder Thermal Limit auf 89°C/Maximum setzen.
Gleiches gilt natürlich auch fürs Power limit.

edit: Ich sehe du hast beide werte schon auf Maximum

Du kannst aber OC nicht mit früheren Karten vergleichen, heute sind fast alle Karten schon ab Werk Übertaktet und Takten mal mehr mal weniger ye nach ASIC.
Außer stabilitäts Probleme beim OC kannste da nicht viel erwarten, denn egal ob +50MHz oder +100MHz es ist nur minimal messbar aber spüren wirst du davon nichts.
 
Zurück
Oben